Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Hera Lind

Mit dem Rücken zur Wand

Roman nach einer wahren Geschichte

eBook epubNEU
10,99 [D] inkl. MwSt.
10,99 [A] | CHF 14,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Sara ist alleinerziehende Mutter zweier Kinder. Als sie überraschend das Haus ihrer Großmutter erbt, könnte sie aufatmen, wäre da nicht ihr Vater im Nachbarhaus, der ihre Kindheit zur Hölle werden ließ. Er war gewalttätig. Gegen Sara und ihre Mutter. Jahre sind seitdem vergangen, und weil es finanziell eng ist, bezieht Sara mit ihrer Familie das Haus. Doch der Vater nebenan wird wieder zur Gefahr. Diesmal lässt Sara sich seine Attacken aber nicht mehr gefallen. Sie ist erwachsen. Und sie hat einen Plan ...


eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-24547-4
Erschienen am  13. December 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Bedrückend, ergreifend und so lebensecht

Von: Marion

11.01.2022

Selten habe ich eine so bewegende und realitätsnahe Schilderung gelesen. Dieses Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gepackt, ich konnte es nicht weglegen. Hera Lind versteht es, die verschiedenen Facetten aufzuzeigen und nicht nur schwarz weiß zu schildern. Bemerkenswert, absolut zu empfehlen !

Lesen Sie weiter

Traurige wahre Geschichte

Von: Familie Testleser

10.01.2022

Hera Lind hat wieder einmal eine Geschichte nach einer wahren Begebenheit geschrieben.  Diesmal geht es um Sara die in jungen Jahren zur Witwe mit 2 Kleinkindern wird . Geldnot bringt sie dazu, das Haus ihrer Großmutter zu erben. Alle könnte sich zum Guten wenden, wenn nicht ihr narzistischer Vater ebenfalls in der Nachbarschaft wohnen würde. Die Grauen der Kindheit werden wieder Realität -nur dass Sara jetzt erwachsen ist.... Der Inhalt des Buches hat mich gefesselt. Kaum zu glauben, wie Sara sowohl psychisch wie auch physisch am Abgrund steht. Oft möchte man zurufen, wie Sie sich aus der Situation befreien kann, aber es ist immer etwas anderes, wenn man selber direkt in der Situation ist. Den Schluss fand ich etwas zu langatmig. Ansonsten war das Buch sehr spannend zu lesen. Ich war schnell in der Handlung und konnte alles sehr gut nachvollziehen. Der Schreibstil war sehr angenehm. Es bleibt zu hoffen, dass Fälle wie diese sich in der Zukunft nicht wiederholen und Opfer immer die richtige und sofortige Unterstützung erhalten.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Hera Lind studierte Germanistik, Musik und Theologie und war Sängerin, bevor sie mit zahlreichen Romanen sensationellen Erfolg hatte. Seit einigen Jahren schreibt sie ausschließlich Tatsachenromane, ein Genre, das zu ihrem Markenzeichen geworden ist. Mit diesen Romanen erobert sie immer wieder die SPIEGEL-Bestsellerliste. Zuletzt stieg »Die Hölle war der Preis« direkt auf Platz 1 ein, gefolgt von »Die Frau zwischen den Welten« und »Grenzgängerin aus Liebe« jeweils auf Platz 2. Hera Lind lebt mit ihrer Familie in Salzburg.

Zur Autor*innenseite

Links

Weitere E-Books der Autorin