Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Hera Lind

Tausendundein Tag

Roman nach einer wahren Geschichte

(2)
TaschenbuchNEU
11,00 [D] inkl. MwSt.
11,40 [A] | CHF 15,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Eine junge Frau, ein fremdes Land, eine unheilvolle Liebe: Hera Lind schreibt Romane, die fesseln!

Nach einem hervorragenden Abitur könnte Katharina von Schenck studieren, stattdessen heiratet sie ihre große Liebe Falk. Der viel ältere Pilot nimmt sie mit auf Reisen und legt ihr den Himmel zu Füßen, bis er mutwillig alles zerstört. Umso mehr stürzt sich Katharina später in ihre Liebe zu Bernd und folgt ihm bedingungslos in den Iran, wo er als Bauingenieur arbeitet. Aber Chomeinis Glaubenswächtern ist sie ein Dorn im Auge: Als die couragierte Katharina sich für eine Dreizehnjährige einsetzt, die zwangsverheiratet werden soll, hat das für sie folgenschwere Konsequenzen ...


Taschenbuch, Broschur, 416 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-42783-9
Erschienen am  11. September 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Durchweg spannend!

Von: The Booklettes

06.11.2018

In "Tausendundein Tag" wird die Geschichte von der 17 jährigen Katharina erzählt, die im Jahre 1974 mit ihren Eltern nach Kalifornien, zu ihrem Bruder Thaddäus, seiner Frau und seinen Kindern, auswandert. Als sie in dem Flugzeug nach Kalifornien sitzt, lernt sie den ziemlich gutaussehenden und deutlich älteren Lufthansa Piloten, Falk kennen. Als sie in Kalifornien ankommen, verabschieden sie sich auf nimmer Wiedersehen. Zwei Jahre später, reisen Katharinas Eltern nach Argentinien und kommen unglücklicherweise bei einem Unfall ums Leben. Als Thaddäus nach der Beerdigung in Argentinien, nach Kalifornien zurückkehrt, bringt er einen Überraschungsgast mit, den Lufthansa Piloten Falk. Falk hatte auf der Passagierliste den Familiennamen "Schenke" entdeckt und so den Kontakt zu Thaddäus und somit zu Katharina gesucht. Ab da an begann die Geschichte zwischen Katharina und Falk. Jedoch bringt die Beziehung viele Überraschungen und Wendungen mit sich. Eine Auf- und Abfahrt wie nur das echte Leben schreiben kann. Rezension Die Geschichte von Katharina wurde durchweg spannend erzählt. In keinem Punkt des Buches hätte ich mir eine andere Wendung oder mehr Abwechslung gewünscht. Um ehrlich zu sein, konnte ich das Buch kaum weg legen. Bereits ab der ersten Seite hatte mich Katharinas Leben gepackt und mitgerissen. Ich wusste schnell, dass ich das Buch lieben würde und so kam es auch. Ich kann dieses Buch wirklich jedem weiterempfehlen und bin mir sicher, dass es nicht enttäuschen wird. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen.

Lesen Sie weiter
Von: Roswitha Brennecke

25.08.2015

Habe dieses Buch verschlungen,bin überwältigt. Die Geschichte dieser Frau ist einfach unglaublich.Hoffe auf eine Verfilmung des Buches. Sehr schön geschrieben,muss die nächsten Bücher auch lesen,Kompliment an die Schriftstellerin! Danke für die schönen Lesestunden!

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Hera Lind studierte Germanistik, Musik und Theologie und war Sängerin, bevor sie mit zahlreichen Romanen sensationellen Erfolg hatte. Seit einigen Jahren schreibt sie ausschließlich Tatsachenromane, ein Genre, das zu ihrem Markenzeichen geworden ist. Mit diesen Romanen erobert sie immer wieder die SPIEGEL-Bestsellerliste. Zuletzt stieg »Die Hölle war der Preis« direkt auf Platz 1 ein, gefolgt von »Die Frau zwischen den Welten« und »Grenzgängerin aus Liebe« jeweils auf Platz 2. Hera Lind lebt mit ihrer Familie in Salzburg.

Zur Autorin

Links

Weitere Bücher der Autorin