Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Hera Lind

Die Frau, die zu sehr liebte

Roman nach einer wahren Geschichte

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 15,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Wenn Liebe blind macht, sind die Folgen lebenslänglich

Wie vom Blitz getroffen verliebt sich die dreifache Mutter und Arztfrau Linda in den äußerst charmanten Bankdirektor Frank. Nach heißen Liebesnächten und einem gemeinsamen Urlaub trifft sie den waghalsigen Entschluss, ihrem bisher eintönigen Leben noch einmal den entscheidenden Kick zu verleihen. Sie gibt alles auf, verliert Freunde, Familie und ihre finanzielle Sicherheit. Aber sie glaubt an die große Liebe. Doch was als perfektes Glück mit Patchworkfamilie im neuen Haus beginnt, wird mehr und mehr zu einem Albtraum, aus dem es kein Zurück mehr gibt ...


eBook epub (epub), ca. 416 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-17373-9
Erschienen am  09. November 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Die Frau, die zu sehr liebte"

Die Sehnsuchtsfalle

Hera Lind

Die Sehnsuchtsfalle

Das Herz hat viele Zimmer

Franziska Stalmann

Das Herz hat viele Zimmer

Eine Insel zum Verlieben
(8)

Karen Swan

Eine Insel zum Verlieben

Und morgen das Glück

Franziska Stalmann

Und morgen das Glück

Die Liebe zum Regen

Claire Hoffmann

Die Liebe zum Regen

Das rote Haus

Mark Haddon

Das rote Haus

Neun Fremde

Liane Moriarty

Neun Fremde

Eine zweite Chance
(4)

Karin Alvtegen

Eine zweite Chance

Heidelandliebe

Silvia Konnerth

Heidelandliebe

Das Leuchten eines Sommers
(9)

Karen Swan

Das Leuchten eines Sommers

Solange du schweigst

B.A. Paris

Solange du schweigst

Die Launenhaftigkeit der Liebe

Hannah Rothschild

Die Launenhaftigkeit der Liebe

Mein italienischer Vater

Anika Landsteiner

Mein italienischer Vater

Zum Glück ein Jahr

Sophia Bergmann

Zum Glück ein Jahr

Sommerhaus zum Glück

Anne Sanders

Sommerhaus zum Glück

Unverblümt im Sommerwind

Simone Veenstra

Unverblümt im Sommerwind

Zimtsommer

Sarah Jio

Zimtsommer

Liebe ist ein Bauchgefühl

Victoria Brownlee

Liebe ist ein Bauchgefühl

Jesolo

Tanja Raich

Jesolo

Die Spur des Teufels
(2)

John Burnside

Die Spur des Teufels

Rezensionen

Unglaublich, aber wahr....

Von: Steffi Üffing

26.09.2020

Ich konnte nicht mehr aufhören das Buch weiter zu lesen, vor allen Dingen am Ende. Es ist schon hart, was manche Frauen aus Liebe aushalten und wenn man dann selbst noch nicht mal mehr Leben möchte. Ziehe meinen Hut vor Linda!!! Wenn die Liebe blind macht, sind die Folgen lebenslänglich, das ich echt wahr!!! Wünsche Linda Albrecht weiterhin eine " ruhige" Zeit, die hat Sie sich verdient. Manchmal fährt man mit seinem langweiligen Alltag besser....

Lesen Sie weiter

E-Book : Die Frau, die zu sehr liebte

Von: Fadentante

14.12.2016

Wie vom Blitz getroffen verliebt sich die dreifache Mutter und Arztfrau Linda in den äußerst charmanten Bankdirektor Frank. Nach heißen Liebesnächten und einem gemeinsamen Urlaub trifft sie den waghalsigen Entschluss, ihrem bisher eintönigen Leben noch einmal den entscheidenden Kick zu verleihen. Sie gibt alles auf, verliert Freunde, Familie und ihre finanzielle Sicherheit. Aber sie glaubt an die große Liebe. Doch was als perfektes Glück mit Patchworkfamilie im neuen Haus beginnt, wird mehr und mehr zu einem Albtraum, aus dem es kein Zurück mehr gibt ... Wow, wieder so ein tolles Buch von Hera Lind. Bisher kannte ich nur den Namen von Hera Lind, doch nachdem ich ihr Buch "Kuckucksnest gelesen hatte, war ich so begeistert von ihrem Schreibstil, dass ich mich dazu entschlossen habe, ein weiteres Buch von ihr zu lesen. Und was soll ich sagen ? Ich habe es keinesfalls bereut. Dieses Buch fesselt einen von der ersten Seite an. Linda, Hausfrau und Mutter, hatte keine schöne Kindheit. So kam es, dass sie sich bereits in jungen Jahren mit einem Mann eingelassen hat, nur weil der sie beim Karusell fahren fasziniert hatte. Sie bekam ein Kind, schaffte es aber trotzdem, Schule und Studium abzuschließen. Dann traf sie Jochen, den Arzt. An seiner Seite bekam sie noch zwei weitere Kinder und hatte ein ruhiges und gutes Leben. Aber irgendwie war alles so eingefahren, so langweilig. Deshalb war es kein Wunder, dass sie, als sie Frank kennenlernte, sofort fasziniert von diesem gut aussehenden und erfolgreichen Mann war. Und so kam, was kommen musste. Linda setzte alles auf eine Karte und verließ Jochen und fing mit Frank ein für sie neues Leben an. Ihr Leben war ab sofort immer überraschend und voller Liebe zu Frank, sah sie lange Zeit nicht, wie Frank wirklich war. Im Buch steht ein sehr treffender Satz : Sie wollte ihrer großen Liebe folgen und wurde vom Schicksal grauenhaft bestraft. Wenn ich bedenke, dass Hera Lind diesen Roman nach einer wahren Geschichte geschrieben hat, wird es mir ganz seltsam zumute. Träumen wir nicht alle vom großen Glück, von der großen Liebe ? Kann man so blind vor Liebe sein ? Ich muss zugeben, dieses Buch beschäftigt mich gedanklich noch Tage nachdem ich das Buch fertig gelesen habe. Ob man mich bereits als Fan von Hera Lind bezeichnen kann, weiß ich nicht, aber ich kann jetzt schon sagen, dass ich von ihrem Schreibstil total begeistert bin und dieses Buch garantiert nicht das letzte Buch sein wird, das ich von ihr lese. Deshalb meine Bewertung : 5 von 5 möglichen Punkten (leider kann ich nur 5 Punkte vergeben, denn dieses Buch hat eindeutig mehr verdient!). An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich beim Verlag bedanken, der mir dieses Buch kostenlos als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Jedoch möchte ich ebenso betonen, dass es sich bei meiner Rezension um meine eigene Meinung handelt.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Hera Lind studierte Germanistik, Musik und Theologie und war Sängerin, bevor sie mit zahlreichen Romanen sensationellen Erfolg hatte. Seit einigen Jahren schreibt sie ausschließlich Tatsachenromane, ein Genre, das zu ihrem Markenzeichen geworden ist. Mit diesen Romanen erobert sie immer wieder die SPIEGEL-Bestsellerliste. Zuletzt stieg »Die Hölle war der Preis« direkt auf Platz 1 ein, gefolgt von »Die Frau zwischen den Welten« und »Grenzgängerin aus Liebe« jeweils auf Platz 2. Hera Lind lebt mit ihrer Familie in Salzburg.

Zur Autorin

Links

Weitere E-Books der Autorin