Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Jürgen Neffe

Mehr als wir sind

Roman

(1)
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 15,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Der große Roman unserer Zeit vom Bestsellerautor und hoch gelobten Biografen Jürgen Neffe

In einer Zeit, in der es kaum noch handschrift liche Zeugnisse gibt, stößt ein Biograf auf die Lebensgeschichte von Janush Coppki. Der weltfremde Chemielaborant ist Anfang des 21. Jahrhunderts auf der Suche nach der »Weltformel des Lebens«. Dabei entdeckt er ein Elixier, durch das Menschen nicht mehr schlafen müssen. Das Mittel steigert Kreativität, Ausdauer, Zuversicht und Libido. Doch wer es einmal nimmt, ist schnell davon abhängig. Zwischen dürfen und müssen liegt nur ein kleiner Schritt. Coppki gelingt es, mit seinem Wundermittel die Liebe der Fotografin Vera zu gewinnen. Über Veras Tochter Jenny und ihren Kreis der »Freunde der Nacht«, die von einer besseren Welt träumen, sowie mit Hilfe ihres Vaters, des Journalisten Leon Hard, verbreitet sich die Wachdroge bald über die ganze Welt, die zusehends aus den Fugen gerät.

"Neffe spielt klug und unterhaltsam die philosophischen Fragen durch, die sich mit den neuen Technologien stellen. Ein Buch voller Sätze von fast schlafwandlerischer Sicherheit."

DER SPIEGEL (03. November 2014)

eBook epub (epub), ca. 416 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-13982-7
Erschienen am  01. September 2014
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Mehr als wir sind"

Artur Lanz

Monika Maron

Artur Lanz

Die hundert Jahre von Lenni und Margot

Marianne Cronin

Die hundert Jahre von Lenni und Margot

Achtzehn Hiebe
(9)

Assaf Gavron

Achtzehn Hiebe

Das Reich Gottes
(1)

Emmanuel Carrère

Das Reich Gottes

Mädchen, Frau, etc.

Bernardine Evaristo

Mädchen, Frau, etc.

Unverblümt im Sommerwind

Simone Veenstra

Unverblümt im Sommerwind

Portugals strahlende Größe

António Lobo Antunes

Portugals strahlende Größe

Ashland & Vine
(3)

John Burnside

Ashland & Vine

Die geheimnisvollen Briefe der Margaret Small

Neil Alexander

Die geheimnisvollen Briefe der Margaret Small

Morgengrauen

Selahattin Demirtaş

Morgengrauen

Streichquartett
(2)

Anna Enquist

Streichquartett

Back to Blood

Tom Wolfe

Back to Blood

Jesolo

Tanja Raich

Jesolo

Willkommen in Lake Success

Gary Shteyngart

Willkommen in Lake Success

Nichts, was uns passiert
(6)

Bettina Wilpert

Nichts, was uns passiert

Hagard
(1)

Lukas Bärfuss

Hagard

Osterglockenträume
(3)

Clara Jensen

Osterglockenträume

Vaterjahre

Michael Kleeberg

Vaterjahre

Zum Glück ein Jahr

Sophia Bergmann

Zum Glück ein Jahr

How to kill your family

Bella Mackie

How to kill your family

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Jürgen Neffe, promovierter Biochemiker, arbeitete zwanzig Jahre als Redakteur, Reporter und Korrespondent unter anderem für »Geo« und den »SPIEGEL«. Besonderes Aufsehen erregte er mit seinen vielgerühmten Biografien über Albert Einstein, Charles Darwin und Karl Marx. Neffe wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Egon-Erwin-Kisch-Preis.

Zum Autor

Pressestimmen

"Ein schönes, kluges und kompliziertes Gedanken-Experiment."

stern.de (08. October 2014)

„Es ist sehr viel, was uns Jürgen Neffe in „Mehr als wir sind“ mitgibt. Man braucht für sein kluges Gedankenexperiment volle Konzentration.“

Kurier (20. September 2014)

"Eine Dystopie im Stil Franz Kafkas: Wie Kafka die Abgründe der Bürokratie antizipierte, so denkt Neffe die Herrschaft von Technologie und Ökonomie weiter."

Bild der Wissenschaft (16. March 2015)

"Ein kühnes Gedankenexperiment und ein packendes Panorama unserer Zeit."

Öko-Test (24. October 2014)

"Buch des Jahres: Jürgen Neffes komplexer Roman ist brillante Analyse, fordernder Kommentar und irritierende Vision."

WIENER (18. December 2014)

"Das Werk ist ein wissenschaftlicher Thriller, eine Gegenwartskritik, ein tiefgründiger Roman - der einem den Schlaf raubt."

Technology Review (01. December 2014)

"Ein so eleganter wie beängstigender Roman."

Dresdner Neueste Nachrichten (03. November 2014)

"Mit geschickten Kunstkniffen verknüpft Jürgen Neffe die verschiedenen Handlungsebenen und offenbart immer neue Sichtweisen. Ein anspruchsvolles Vergnügen, das nachdenklich macht und lange nachhallt."

Wilhelmshavener Zeitung (16. January 2015)

"Ein fulminantes Gedankenspiel über unsere Zeit, in der die Forschung alles, was möglich ist, auch in die Tat umsetzt."

Buch-Magazin (06. October 2014)

Weitere E-Books des Autors