Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Thomas Fischermann, Dzuliferi Huhuteni

Der Sohn des Schamanen

Die letzten Zauberer am Amazonas kämpfen um das magische Erbe ihrer Welt

eBook epub
17,99 [D] inkl. MwSt.
17,99 [A] | CHF 22,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Auf einer Expedition durch den Amazonaswald hat Thomas Fischermann den Schamanenlehrling Dzuliferi Huhuteni kennengelernt. Der Sohn eines der letzten Jaguarschamanen will das Erbe seiner geheimnisvollen Kultur antreten. Seit Jahrhunderten sind die Huhuteni für ihre unerklärlichen Heilungen schwerer Krankheiten bekannt, doch es heißt auch, dass sie nur durch Gedankenkraft ihre Feinde töten können. Dzuliferi erzählt in diesem Buch seine Geschichte und die seines Volkes, aber auch von der vorrückenden Moderne, bewaffneten Goldgräbern, Holzfällern und Drogenschmugglern, die zunehmend in diesem Teil des Waldes gesichtet werden. Die außergewöhnliche Stimme des Schamanenlehrlings gewährt erstmals tiefe Einblicke in eine ursprüngliche Welt voller Magie und altem Wissen – die so bedroht ist, dass es sie vielleicht schon bald nicht mehr gibt.

»Thomas Fischermann ist zu der Überzeugung gekommen: Nur wenn die indigene Bevölkerung des Amazonas konsequent geschützt wird, lässt sich der Regenwald noch retten.«

ZDF Volle Kanne (05. November 2021)

eBook epub (epub)
m. Bildteil
ISBN: 978-3-641-28042-0
Erschienen am  13. September 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Interessanter Einblick in eine fast verlorene Welt

Von: Marie

01.03.2022

In sehr berührenden Bilder erfährt man hier quasi hautnah von den Ritualen und mythologischen Welten des Amazonas und wie die Moderne sie mehr und mehr zum Rückzug und in die Knie zwingt. Bewegend und sehr zu empfehlen!

Lesen Sie weiter

Verborgene Einblicke

Von: Pusteblume.1990

05.11.2021

„Der Sohn des Schamanen- Die letzten Zauberer am Amazonas kämpfen um das magische Erbe ihrer Welt“ von Thomas Fischermann und Dzuliferi Huhuteni. Thomas Fischermann ist Redakteur der Wochenzeitung Die ZEIT. Seit 2013 lebt er abwechselnd in Rio de Janeiro und Hamburg und verbringt besonders viel Zeit auf Expeditionen im Amazonasgebiet. Der Vorgängerband ist das prämierte Buch „Der letzte Herr des Waldes“. In seinem neuen Werk geht es um das Wirken von einem Schamanenlehrling aus dem nordwestlichen Amazonasgebiet. Er gehört zum Volk der Baniwa und zum Clan der Huhuteni und versucht die Tradition der Jagurschamanen weiter am Leben zu erhalten. Es gibt einen Blick in die mythischen Wurzeln, in die Arbeit der Schamanen und auch die alltägliche Bedeutung von deren Wirken. Das Buch setzt sich aber auch mit dem Problemen der Region auseinander und zeigt, dass es keine indigene Romantik gibt. Offen wird Neid, Missgunst, Ränkeschmiede, Fremdheirat und auch Giftmord unter den Indigenen angesprochen. In der westlichen Kultur gibt es oft eine Überhöhung und sehnsuchtsvolle Erwartung an diesen Kulturkreis jedoch ist eine komplexe Wechselwirkung wie hier aus erster Hand berichtet wird. Dzuliferi Huhuteni spricht hier eins zu eins den Leser an. Somit erhält man einen guten Einblick in diese Welt, die einen sonst eher verborgen bleibt. ISBN ist die 978-3453218239.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Thomas Fischermann, geboren 1969, ist Redakteur der Wochenzeitung Die ZEIT. Seit 2013 lebt er abwechselnd in Rio de Janeiro und Hamburg und verbringt besonders viel Zeit auf Expeditionen im Amazonasgebiet. Er wurde unter anderem mit dem Deutschen Journalistenpreis ausgezeichnet. Sein Buch „Der letzte Herr des Waldes“ war ein Besteller.

Zur Autor*innenseite

Dzuliferi Huhuteni, geboren 1960, ist ein Schamanenlehrling im nordwestlichen Amazonasgebiet. Er gehört zum Volk der Baniwa und zum Clan der Huhuteni (Hohôdene). Dzuliferi lebt hauptsächlich in dem 80-Einwohner-Dorf Hipana, das am Ayari-Fluss der Grenze zwischen Kolumbien und Brasilien liegt. Mit seinem Kanu ist er regelmäßig in der ganzen Region unterwegs.

Zur Autor*innenseite

Videos

Pressestimmen

»Ein tolles Buch!«

Frauke Oppenberg, SWR2 Tandem (12. October 2021)

»Sein indigener Reisebegleiter ließ ihn teilhaben an einem Wissen, das es möglicherweise schon bald nicht mehr gibt.«

Frauke Oppenberg, SWR2 Tandem (12. October 2021)

»Spannend und erkenntnisreich«

Maike Mackerodt, Ö1 Rundfunk (08. October 2021)

»Die letzten Zauberer am Amazonas kämpfen um das magische Erbe ihrer Welt – und auch unserer Welt.«

Petra Rieß, NDR Kultur à la Carte (25. October 2021)

»Ich habe Euch Magic mitgebracht!«

Anna Kohn, Deutschlandfunk Nova (30. October 2021)

Weitere E-Books der Autoren