Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Penguin Verlag Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH (Hrsg.)

Corona und wir

Denkanstöße für eine veränderte Welt
Texte von Augstein und Blome, Thea Dorn, Esther Duflo, Gerd Gigerenzer, Yuval N. Harari, Reinhard K. Sprenger, Nicholas N. Taleb u.v.a.

(2)
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 15,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Denkanstöße für eine veränderte Welt: Die wichtigsten aktuellen Positionen

Nichts wird danach mehr sein, wie es war – und wir werden nicht mehr dieselben sein. Die Corona-Pandemie hat uns in kurzer Zeit in eine weltumspannende Krisensituation gebracht. Jeden Einzelnen, aber auch uns alle als Gesellschaft, als Nation, als Weltgemeinschaft. Mit hoher Geschwindigkeit bilden sich momentan neue Formen des Lebens und Arbeitens, aber auch neue Ängste und Sorgen, andere Prioritäten und Werte als zuvor, neue Hoffnungen. Dieser Band versammelt die wichtigsten aktuellen Texte zum Leben während und nach der Krise und bietet spannende Impulse zum Nachdenken über das, was uns allen momentan widerfährt:

Yuval Noah Harari: Die Welt nach dem Coronavirus

Nassim Nicholas Taleb / Mark Spitznagel: Die Corona-Pandemie ist kein schwarzer Schwan

Dana Grigorcea: E come vivo? Vivo!

Bas Kast: Wie wollen wir nach Corona leben?

Abhijit V. Banerjee / Esther Duflo: Glaubt an den Staat!

Luca D’Andrea: Die Söhne von Aeneas

Thea Dorn: Es gibt Schlimmeres als den Tod. Den elenden Tod

Ulrike Draesner:Von realer Gegenwart

Gerd Gigerenzer: Corona, Sars und Schweinegrippe: Warum wir Risikokompetenz brauchen

Matthias Glaubrecht: Demographische Katastrophen der Menschheit

Stephen Greenblatt: Der Tod in Rom

Annett Gröschner: Schlendern verboten

Matthias Horx: Die Welt nach Corona

Philipp Hübl: Die Zukunft nach der Pandemie: Solidarität oder autoritärer Reflex?

Martin Korte: Einsamkeit und Angst als soziale Schmerzen, und wie wir in Zeiten der Krise noch lernen können

François Lelord: Das Schuppentier, die Katze und der kleine JungeGeert Mak: Und auf einmal sind wir an der Reihe

Annette Mingels: Wild Life

Ian Morris: Covid-19 – Antworten aus der Vergangenheit

Mareike Ohlberg: China, Corona und »wir«: Chronologie einer politischen Krise

Boris Palmer: Corona-Krise: Erst die Analyse, dann die Moral

David Quammen: Die Corona-Epidemie haben wir uns selbst zuzuschreiben

Richard C. Schneider:Die neue Freiheit

Martin Schröder: Wie schlimm ist es, zu Hause zu bleiben?

Frank Sieren: Hinab in den Maelström

Peter Spork: Alles wird gut

Reinhard K. Sprenger: Schuldloses Verschulden – Der Konflikt zwischen Gesundheit und Freiheit



Erlöse dieser Anthologie gehen an das Sozialwerk des deutschen Buchhandels, das unverschuldet in Not geratene Buchhändler unterstützt und die berufliche Aus- und Weiterbildung bedürftiger junger Buchhändler fördert.

Mit Beiträgen von Anne Applebaum, Jakob Augstein, Abhijit V. Banerjee, Nikolaus Blome, Luca d’Andrea, Thea Dorn, Ulrike Draesner, Esther Duflo, Gerd Gigerenzer, Matthias Glaubrecht, Stephen Greenblatt, Dana Grigorcea, Annett Gröschner, Yuval Noah Harari, Matthias Horx, Philipp Hübl, Bas Kast, Martin Korte, François Lelord, Geert Mak, Annette Mingels, Ian Morris, Mareike Ohlberg, Boris Palmer, David Quammen, Richard C. Schneider, Martin Schröder, Frank Sieren, Mark Spitznagel, Peter Spork, Reinhard K. Sprenger, Nassim Nicholas Taleb

»Die Blütenlese mit Denkanstößen für eine veränderte Welt bietet auf 260 Seiten aktuelle Positionen zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Impulse zum Nachdenken, geschrieben von klugen Köpfen.«

Neue Presse (01. May 2020)

eBook epub (epub), ca. 260 Seiten
ISBN: 978-3-641-27123-7
Erschienen am  15. April 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Corona und wir"

Lockdown
(2)

Christoph Hickmann, Martin Knobbe, Veit Medick

Lockdown

Roboterland

Jenny Kleeman

Roboterland

Unfuck the Economy
(3)

Waldemar Zeiler

Unfuck the Economy

Unberechenbar
(1)

Harald Lesch, Thomas Schwartz

Unberechenbar

Der Tag, der mein Leben veränderte
(1)

Tim Pröse

Der Tag, der mein Leben veränderte

Von der Pflicht
(4)

Richard David Precht

Von der Pflicht

Zuversicht

Ulrich Schnabel

Zuversicht

Wollen wir ewig leben?

Barbara Ehrenreich

Wollen wir ewig leben?

Mein Tod gehört mir

Svenja Flaßpöhler

Mein Tod gehört mir

Leben dürfen – Leben müssen
(1)

Heinrich Bedford-Strohm

Leben dürfen – Leben müssen

Die Demokratie braucht uns!
(1)

Claudine Nierth

Die Demokratie braucht uns!

Ende der Fiesta

Miguel Szymanski

Ende der Fiesta

Zukunft entsteht aus Krise

Geseko von Lüpke

Zukunft entsteht aus Krise

Wir haben keine Wahl

Franziska Heinisch

Wir haben keine Wahl

Panikattacken und andere Angststörungen loswerden

Klaus Bernhardt

Panikattacken und andere Angststörungen loswerden

Die Kunst vernetzt zu denken: Ideen und Werkzeuge für einen neuen Umgang mit Komplexität

Frederic Vester

Die Kunst vernetzt zu denken: Ideen und Werkzeuge für einen neuen Umgang mit Komplexität

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Axel Hacke

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Das Immunsystem – Der Schlüssel zur Gesundheit
(2)

Jenna Macciochi

Das Immunsystem – Der Schlüssel zur Gesundheit

Der Außerirdische ist auch nur ein Mensch
(1)

Harald Lesch

Der Außerirdische ist auch nur ein Mensch

Mein Kalifat
(4)

Hasnain Kazim

Mein Kalifat

Rezensionen

Historisches - Alltagsbewältigung - Kritisches zur Politik - Zukunftsperspektiven

Von: Elementares Lesen

11.05.2020

Die Corona-Pandemie trifft uns alle. Eine globale Krise, die viele Todesopfer fordert und deren Ausgang ungewiss ist. Viele erleben zur Zeit Einschränkungen ihrer persönlichen Freiheit, finanzielle Einbußen, eine kompliziertere Arbeitswelt und die schmerzhafte Beschneidung sozialer Kontakte. Das alles, um die Anzahl der Infektionen mit Covid-19 möglichst gering zu halten. Was macht das mit uns? Wie verliefen Pandemien in der Geschichte der Menschheit? Sind die Maßnahmen der Regierenden angemessen? Und wie könnte die Zukunft nach der Epidemie aussehen? Antworten bietet die Anthologie "Corona und wir – Denkanstöße für eine veränderte Welt", die der Penguin Verlag soeben herausgegeben hat – mit 29 Texten, die nicht nur Deutschland, sondern auch globale Entwicklungen betreffen. "Corona und wir" ist eine bunte Mischung aus Essays, Alltagsimpressionen und politischen Statements. Einige AutorInnen betonen die Chancen, andere die Risiken durch die Corona-Krise. Manche Positionen bieten Konfliktstoff und regen zum Widerspruch an, in anderen kann man sich selbst wiedererkennen. Die Auseinandersetzung lohnt sich!

Lesen Sie weiter

Alles anders? Lehren von Corona

Von: Andreas Giermaier

04.05.2020

Alles anders, oder? Schon seit Anfang des Jahres konnten wir live mitverfolgen, wie sich diese Seuche in dieser den meisten bis dahin unbekannten chinesischen Provinz Wuhan ausgebreitet hat. Doch Wuhan? Das ist weit weit weg. Wenn wir aber dann in unseren Kleiderkasten, Wohnzimmerelektronik oder gar.. Sie ahnen es, unser Smartphone blicken würden, könnten wir erkennen, dass China vielleicht doch nicht sooo weit weg ist. Zudem durften wir mehr denn je Touristen aus dem asiatischen Sprachraum bei uns begrüßen, zu Millionen eroberten sie unsere Innenstädte, buchten oftmals Urlaube mit Rundreisen, die in einer Geschwindigkeit durch Europa fegten, unvorstellbar für den durchschnittlichen Mitteleuropäer. 1 Tag Wien, 1 Tag Salzburg, weiter nach Innsbruck dann nach Italien etc etc. Neue Namen und Experten So war es dann doch nicht verwunderlich, dass es der Virus, dessen Name mittlerweile SARS-CoV-2 (Abk. für englisch severe acute respiratory syndrome coronavirus 2, deutsch Schweres-akutes-Atemwegssyndrom-Coronavirus 2) getauft wurde, den europäischen Kontinent erreicht hat. Seit Mitte März sind wir Deutschsprachige alle mehr oder weniger unter Quarantäne oder zumindest mit Ausgangssperren, Kontaktverboten oder ähnlichen Beschränkungen zuhause fest gesetzt worden. Da habe ich mich schon entschieden, ich will HELFEN durch die Krise zu kommen. Daer gibt es jetzt schon eine Reihe an Videos und Interviews mit Experten aus den verschiedensten Bereichen mit Hilfestellungen, diese Zeit bestmöglich zu meistern [ YouTube-Kanal ] Neue Regeln Keine Arbeit, Kinder zuhause, die Wirtschaft steht. In der Hoffnung, dass das, was diese vorher als NERDS bezeichneten Virologen wohl so richtig wäre. Auch da gibt es dramatische Auseinandersetzungen, Drosten, Streeck, Kekulé uvm. Podcasts wurden plötzlich zum alltäglichen „Update“ was denn nun alles erlaubt oder eben verboten sei. Und Fragen wie „werden wir jetzt allesamt sterben“ wurden zumindest ansatzweise erläutert. Persönlich erachte ich es am spannendsten in solch extremen Situationen die Reaktionen der unterschiedlichen Charaktere zu beobachten und mitzuverfolgen. Nicht nur bei den bekannten Trainern und Speakern war dies zum Teil erschreckend, was da so verlautbart wurde. Eine unbedingte Leseempfehlung hierzu ist das hier zitierte Sammelband Corona und wir: Denkanstöße für eine veränderte Welt Erlöse dieser Anthologie gehen an das Sozialwerk des deutschen Buchhandels, das unverschuldet in Not geratene Buchhändler unterstützt [Die gesamte Rezension bitte auf meiner Seite nachlesen, wäre hier zu lange]

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen