Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Angélique Mundt

Trauma

Wenn sie sich erinnert, wird sie zur Mörderin. Thriller

Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

»Nur weil ich die Abgründe kenne, kann ich darüber schreiben.« - Angélique Mundt

Leila wacht auf, und ihr Leben ist nicht mehr dasselbe. Wie ist sie an diesen Ort geraten, in dieses Bett, in diese Psychiatrie? Erinnerungen mischen sich mit Ahnungen, sie hat Angst, sie weiß nicht mehr, wer sie wirklich ist. Wann ist ihr Traum zum Alptraum geworden? Und was hat sie wirklich getan?


ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Broschur, 352 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-71810-8
Erschienen am  13. April 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Hamburg, Deutschland

Rezensionen

Erinnerungen

Von: Dajana

19.11.2021

💗 TRAUMA ~ Angélique Mundt 💗 Das Cover ist geheimnisvoll und spannend genau wie der Klappentext. Der Schreibstyle ist klar und fließend. Dieser tolle Thriller hat mich von Seite Eins an gefesselt. In diesen Thriller geht es um eine Frau namens Leila. Sie wacht plötzlich in einer Psychiatrie im Bett auf und versteht die Welt nicht mehr. Sie weiß nicht einmal wie sie in dieses Bett kam. Und warum sie sich in dieser Einrichtung befindet. Aber nach und nach kommen immer wieder kleine Erinnerungen zurück. Aber die Therapiesitzungen sollen ihr helfen. Dieser Thriller verdient Fünf Sterne.

Lesen Sie weiter

Puzzelteil für Puzzelteil der Wahrheit auf der Spur

Von: Testenmitmoni

16.10.2021

Trauma Leila wacht auf, und ihr Leben ist nicht mehr dasselbe. Wie ist sie an diesen Ort geraten, in dieses Bett, in diese Psychiatrie? Erinnerungen mischen sich mit Ahnungen, sie hat Angst, sie weiß nicht mehr, wer sie wirklich ist. Wann ist ihr Traum zum Alptraum geworden? Und was hat sie wirklich getan? Nach einem Suizidversuch wird Leila in der geschlossenen Psychiatrie behandelt. Sie erlebt ihren ganz persönlichen Alptraum, denn sie kann sich nicht an die Nacht erinnern, in der ihr Musikproduzent getötet wurde. Weder ihre Familie noch die Polizei glauben ihr, dass sie sich an nichts erinnert. Innerhalb kürzester Zeit fällt Leila aus ihrem normalen Leben heraus. Sie versteht immer weniger, was wirklich passiert ist... ... und was sich nur in ihrem Kopf abspielt. Was passiert mit einem, wenn man seiner eigenen Wahrnehmung nicht mehr trauen kann? Mit Hilfe der Psychiaterin, Dr. Valentina Freytag, versucht Leila, ihren verschütteten Erinnerungen auf die Spur zu kommen. Was hat Leila getan? Je näher die beiden Leilas Erinnerungen kommen, umso mehr häufen sich bedrohliche Zwischenfälle auf der Akutstation der Psychiatrie. Zufall? Oder hat es einer der Mitpatienten auf Leila abgesehen? Ganz langsam erkennt Leila Zusammenhänge, die ihrer großen Angst machen. Wenn sie recht hat, wenn diese Alpträume nun ein Teil ihrer Erinnerungen sind, dann muss sie sich und ihr Leben schützen – um jeden Preis. Leila eine Bekannte Sängerin wacht in der Psychiatrie auf sie weiß weder Wo sie ist und warum sie an diesem Ort ist. Als sie begreift warum sie Dort ist kann sie es kaum begreifen was Passiert ist den sie hat keine Erinnerung. Während der Zeit kommen immer wieder Erinnerungen zurück die sie erstmal zusammen Puzzeln muss. Die Story wird auch aus der Sicht von Leila erzählt so das man mitten drinnen ist in Ihrem Gefühls Chaos. So während des Lesens habe ich dann immer Gedacht ah so war das und das war das Motiv und der war der Mörder aber nein ich lag dann doch Falsch, von daher hat mich das Ende überrascht aber im positiven Sinne. Ich muss sagen ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen,da ich wissen wollte an was Sich Leila als nächstes Erinnert und ob wir der Lösung bald nahe kommen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Angélique Mundt wurde 1966 in Hamburg geboren. Nach ihrem Studium der Psychologie arbeitete sie lange in der Psychiatrie, bevor sie sich 2005 als Psychotherapeutin mit einer eigenen Praxis selbstständig machte. Sie arbeitete 12 Jahre ehrenamtlich im Kriseninterventionsteam des Deutschen Roten Kreuz, das Menschen bei potentiell traumatisierenden Ereignissen „Erste Hilfe für die Seele“ leistet. „Trauma“ ist nach „Nacht ohne Angst“, „Denn es wird kein Morgen geben“ und „Stille Wasser“ ihr vierter Roman bei btb. Angélique Mundt lebt in Hamburg.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher der Autorin