Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Ella Thompson

Ein Traum am Strand - Stonebridge Island 2

Roman

Taschenbuch
10,99 [D] inkl. MwSt.
11,30 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Summer Cooper hat ein ganz besonderes Händchen für traumatisierte Pferde. Doch als der Star-Reiter Matthew Walker nach einem Unfall mit seinem verstörten Hengst auf dem Gestüt der Coopers auf Stonebridge Island auftaucht, bezweifelt die Pferdetherapeutin, dass sie ihm helfen kann. Noch nie ist ihr ein Kunde mit derart großer Skepsis begegnet. Während Summer allmählich Vertrauen zu dem Pferd aufbaut, lässt Matthew sie nicht an sich heran. Und doch kann Summer nicht aufhören, an den risikofreudigen Cross-Country-Reiter zu denken …


ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Klappenbroschur, 480 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-58076-3
Erschienen am  09. August 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: New England, Vereinigte Staaten von Amerika

Rezensionen

Summer nimmt die Herausforderung an...

Von: Eva G. von Evas Lesezeit

18.02.2022

Summer arbeitet seit vielen Jahren mit traumatisierten Pferden. Außerdem gibt sie Kurse, was sie aber eher des Geldes wegen tut, denn ihre Leidenschaft gilt den Tieren. Leider muss sie in letzter Zeit mehr Kurse geben, denn das Gestüt braucht Geld um die Futterscheune herzurichten und Megan hat einen Deckhengst im Auge, der ihnen durch gute Zuchtergebnisse noch mehr Auftrieb geben könnte. So nimmt sie auch den Auftrag an, das schwer verunfallte Duo Ice und seinen Reiter Matt wieder zueinander zu bringen, da der Unfall das Vertrauen des Hengstes in seinen Reiter sehr erschüttert hat. Doch Matt steht ihr sehr skeptisch gegenüber und rechnet sich für die sechswöchige Therapie keinerlei Erfolgschancen aus. Allerdings beginnt sein Aufenthalt auf Silver Brook Stables auch ungewöhnlich. So hatte Summer am Abend zuvor erst ihren Freund Alec mit ihrer besten Freundin Carrie inflagranti erwischt und sich auf dem Weg zurück zur Ranch in einer billigen Steige besoffen, währenddessen hat sie Matt kennengelernt und sich zu einem One Night Stand hinreißen lassen. Nach einem solchen Start kann es ja nur besser werden... Ella Thompson schreibt sehr flüssig und schafft es so, die Seiten nur so dahinfliegen zu lassen. Ihre Charaktere sind allesamt sympathisch und wenn nicht, so erfüllen sie eine wichtige Rolle in der Handlung. Die Landschaft auf Stonebridge Island wird wunderschön beschrieben, sodass sich der Leser sofort ein Bild der Umgebung machen kann. Schon der erste Teil der Reihe konnte mich überzeugen, weshalb ich mit großer Vorfreude in den zweiten Teil gestartet bin - und ich wurde nicht enttäuscht! Obwohl ich kein großer Pferdefreund bin und diese eher nur aus der Ferne betrachte, fühle ich mich auf dem Gestüt der vier Frauen sehr wohl. Alles ist herzlich und der familiäre Zusammenhalt ist ständig spürbar, aber es wirkt nie kitschig oder übertrieben. Ich freue mich schon sehr auf den dritten und leider schon letzten Band der Reihe und werde ihn baldmöglichst lesen, denn auch wenn das Buch mit keinen allzu schlimmen Cliffhanger endet, so will ich doch wissen, wie es mit Benedict Morgan und seinen Racheplänen weitergeht.

Lesen Sie weiter

Band 2 der Stonebridge-Island-Reihe

Von: Luckyside

16.02.2022

Band 1 der „Stonebridge-Island-Reihe“ fand ich schon toll, aber Band 2 hat alles getoppt! Dieses Mal steht Summer im Vordergrund, die mittlere der Cooper-Schwestern. In den Silver Brook Stables ist sie für die Kurse und das Training mit traumatisierten Pferden zuständig. Das widerum bringt Matt nach Stonebridge Island. Bei einem Turnier stürzt er vom Pferd. Doch nicht nur er wird dabei schwer verletzt. Auch sein Pferd trägt Verletzungen davon – nicht nur äußerlich. Es ist schwer traumatisiert und lässt niemanden mehr an sich heran. Aber Matt ist nicht weniger bockig und von Pferdeflüsterern hält er sowieso nichts. Aber die Cooper Frauen gehören sicher nicht zu der Sorte Mensch, die früh aufgibt: Also tüfteln sie zusammen an einem Plan um Pferd und Reiter wieder fit zu kriegen und wieder zu einem Team zu machen. „Irgendwie wurde Matt das Gefühl nicht los, dass er gerade über den Tisch gezogen wurde. Auch wenn er die Finger nicht darauf legen konnte, was ihr Angebot für ihn bedeutete.“ Ein Traum am Strand – Heyne Verlag Durch den ersten Band kannte ich schon viele der Inselbewohner und so war es für mich wie ein „nach Hause kommen“, alte Bekannte wieder sehen und sich einfach wohlfühlen auf dem Gestüt, das direkt am Meer liegt. Wie gerne würde ich auch einen Sommer dort verbringen, mit Lagerfeuer am Strand, Ausritten an der Küste entlang … Ella Thompson schafft es einfach immer wieder, nicht nur Sehnsuchtsorte sondern auch Sehnsuchtsmenschen zu erschaffen. Zum Glück liegt Band 3 schon hier und wartet nur darauf, aufgeschlagen zu werden.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Ella Thompson

Ella Thompson, geboren 1976, verbringt nach Möglichkeit jeden Sommer an der Ostküste der USA. Ihre persönlichen Lieblingsorte sind die malerischen New-England-Küstenstädtchen. An den endlosen Stränden von Cape Cod genießt sie die Sonnenuntergänge über dem Atlantik – am liebsten mit einer Hundenase an ihrer Seite, die sich in den Wind reckt.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher der Autorin