Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Katherine Webb

Besuch aus ferner Zeit

Roman

TaschenbuchDEMNÄCHST
11,00 [D] inkl. MwSt.
11,40 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Liv Molyneaux ist gerade in das alte Haus ihres Vaters in Bristol gezogen. Er ist verschwunden und Liv glaubt nicht an die Theorie der Polizei, dass er Selbstmord begangen hat. Sie hofft, zwischen Martins Sachen in der Wohnung und der Buchbinderwerkstatt einen Hinweis zu finden. Neben der Trauer um ihr totgeborenes Kind wird Liv nachts immer wieder von seltsamen Geräuschen und dem Weinen eines Babys geweckt. Ist das alles Einbildung, oder steckt mehr dahinter?

»Zwei fesselnde Geschichten erzählen von gestern und heute und alten Geheimnissen.«

Für Sie (06. August 2021)

ERSTMALS IM TASCHENBUCH
Aus dem Englischen von Babette Schröder
Originaltitel: The Visitors
Taschenbuch, Klappenbroschur, 576 Seiten, 11,8 x 18,7 cm, 1 s/w Abbildung
ISBN: 978-3-453-36130-0
Erscheint am 11. July 2022

Rezensionen

Zwei Welten

Von: get lucky

06.04.2022

Das war mein erster Roman dieser Autorin. Ihr könnt es euch denken, das Cover, der Hinweis aus der "Freundin" und der Klappentext haben mich zugreifen lassen. Liv Molyneaux ist gerade in das alte Haus ihres Vaters in Bristol gezogen. Er ist verschwunden und Liv glaubt nicht an die Theorie der Polizei, dass er Selbstmord begangen hat. Sie hofft, zwischen Martins Sachen in der Wohnung und der Buchbinderwerkstatt einen Hinweis zu finden. Neben der Trauer um ihr totgeborenes Kind wird Liv nachts immer wieder von seltsamen Geräuschen und dem Weinen eines Babys geweckt. Ist das alles Einbildung, oder steckt mehr dahinter? Ich bin dann nach den ersten 50 Seiten absolut versunken, in die zwei Geschichten, die in diesem Roman verwoben sind. Anfangs brauchte ich ein bisschen, um für mich alle Personen zu sortieren. Die Geschichten sind so faszinierend, dass ich nicht sagen kann, welche mir besser gefallen hätte, die im Jetzt oder die Story um das Haus und seine darin verborgenen Geheimnisse; ein bisschen mysteriös, gruselig spannend und einfach wunderbar unterhaltsam. Am Schluss hätte ich zu gerne gewusst , wie man den "köstlichsten Kakao" zubereitet. Meine Ausgabe war Hardcover, doch in Kürze erscheint das Taschenbuch. Ein ganz liebes Dankeschön dem Diana-Verlag für das kostenlose Belegexemplar. ★★★★ Was macht ihr mit zu Ende gelesenen Bücher? Ich behalte inzwischen die wenigsten und finde im Kollegium und Freundeskreis immer Abnehmer.

Lesen Sie weiter

Besuch aus der Vergangenheit

Von: Pearl

07.03.2022

Als Liv die gerade ihr Baby verloren hat verschwindet ihr Vater. Daraufhin zieht sie vorübergehend in das Haus ihres Vater um von dort aus nach ihm zu suchen. Hier geschehen seltsame Dinge immer hört sie ein Baby schreien, sieht eine alte Frau und ein komischer Obdachloser Adam erscheint immer wieder vor ihrer Tür und sucht nach zwei Frauen. In der Vergangeheit erfährt man dann mehr über diese Menschen. Die ganze Geschichte ist etwas zähflüssig und konnte nicht fesseln. Alles sehr verworren durch die Personen aus der Vergangeheit die bei Liv in der Gegenwart auftauchen. Die Handlung ist dadurch sehr otopisch und unrealistisch, hat aber auch spannende Passagen durch das was in der Vergangeheit passiert.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Katherine Webb, geboren 1977, wuchs im englischen Hampshire auf und studierte Geschichte an der Durham University. Später arbeitete sie mehrere Jahre als Wirtschafterin auf herrschaftlichen Anwesen. Auf ihr großes internationales Erfolgsdebüt »Das geheime Vermächtnis« folgten weitere SPIEGEL-Bestseller-Romane. Nach längeren Aufenthalten in London und Venedig lebt und schreibt sie heute in der Nähe von Bath, England.

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»Ein spannender Roman, den man nicht mehr weglegen mag.«

Laura (16. August 2021)

»Bester Suchtstoff.«

Lisa (16. August 2021)

»Bewegender Schmöker, den man nicht aus der Hand legen möchte.«

freundin (16. August 2021)

»Geheimnisvoll und mythisch – gekonnt werden Gegenwart und Vergangenheit in diesem fesselndem Roman miteinander verknüpft.«

Mainhatten Kurier (16. August 2021)

»Spannend bis zur letzten Seite.«

Frau von heute (16. August 2021)

Weitere Bücher der Autorin