Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Charlotte Nicole Davis

Wild Flower - Die Gesetzlose

Roman

Paperback
15,00 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

»Westworld« meets »Der Report der Magd«: ein umwerfendes Fantasyabenteuer mit starken farbigen Frauen in den Hauptrollen.

Umgeben von einer unheimlichen Wildnis liegt der Ort Green Creek. Dort leben die Schwestern Aster und Clementine unter dem Schutz der zwielichtigen Madame Fleur. Diese brandmarkt junge Frauen mit einem magischen Blumentattoo und verkauft sie Nacht für Nacht an Männer – willenlos gemacht durch die Droge Süßdistel. Aster ist anders als die anderen Mädchen. Sie hat sich ihren freien Willen bewahrt und muss ihre kleine Schwester um jeden Preis beschützen. Aber als diese versehentlich einen Freier umbringt, ist dies das Todesurteil für Clem. Aster kennt nur einen Ausweg: mit Clem in die Wildnis zu flüchten und zu einer Gesetzlosen zu werden. Doch es sind nicht nur die lebenden Männer, die sich an ihre Fersen geheftet haben, sondern auch die toten …



Ein feministisches Fantasydebüt, der Leserinnen jeden Alters fesselt: wild, abenteuerlich, stark.

»Ich konnte ›Wild Flower – Die Gesetzlose‹ einfach nicht aus der Hand legen. Selten hat mich ein Buch so sehr fasziniert.«

phantastik-couch.de (18. October 2021)

Aus dem Amerikanischen von Frauke Meier
Originaltitel: The Good Luck Girls (Book 1)
Originalverlag: Tor Teen, 2019
Paperback , Klappenbroschur, 432 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-7341-6334-0
Erschienen am  14. February 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

The Good Luck Girls

Rezensionen

Feministische Fantasyreise

Von: BücherKatzja

15.04.2022

Dieses Buch durfte als ReziEx bei mir Einziehen, aber ich hatte mir etwas mehr versprochen. Clem und Aster arbeiten in einem Welcome House, Häuser in denen junge Frauen dazu gezwungen werden Männern alle Wünsche zu erfüllen. Gezeichnet durch ein magisches Tattoo am Hals und gefügig gemacht durch eine Droge. Als Clem aus Versehen einen dieser Männer tötet müssen die beiden fliehen und sich der Welt draußen stellen, in der die Toten nachts ihr Unwesen treiben. Klingt ja erstmal nach purer Spannung und Nervenkitzel. Feministischen Abenteuern und packenden Verflgungsjagden. Das war es aber nur zum Teil. Die Welt ist spannend gemacht. Die Geister der Toten bevölkern nachts die Welt und die wütenden Seelen wollen dir an den Kragen! Es sei denn du weißt, wie man sie sich vom Leib hält. Die Gruppe kommt so auch immer wieder in schwierige Situationen, die mir aber leider alle etwas zu schnell gelöst werden. Auch die Figuren sind in ihrem Charakter sehr starr und entwickeln sich kaum. Es fühlte sich alles etwas vorhersehbar und konstruiert an. Zugleich handlen sie dann aber manchmal nicht so, wie sie sich die ganze Zeit gegeben haben, was ich dann oft nicht ganz nachvollziehen konnte. Nichtsdestotrotz war es interessant zu sehen, wie die Mädchen ihren Weg gehen und den Gefahren trotzen. Ich werde auch ganz sicher den zweiten Band dazu lesen! Ich will nämlich doch irgendwie wissen wie es weiter geht. Doch es wird wohl nicht meine Lieblingsreihe werden. Gesamtwertung: 3/5 😺 Cover: 😺😺😺⚪⚪ Schreibstil: 😺😺😺⚪⚪ Figuren: 😺😺😺⚪⚪ Spannung: 😺😺😺⚪⚪ Atmosphäre: 😺😺😺😺⚪ Gefällt dir, wenn: du gerne über starke Frauen liest, eine Heldenreise suchst,

Lesen Sie weiter

Interessante Welt, konnte mich aber nicht zu 100% fesseln.

Von: Blubb0butterfly

03.04.2022

Das Schicksal von Aster und ihrer kleinen Schwester Clementine scheint vorbestimmt zu sein. Als Mitglieder eines Welcome Houses müssen die Mädchen jeden Abend wohlhabende Männer zufrieden stellen. Aus den Daybreak Girls, die das Haus sauber halten und sich den ganzen Tag über um alles kümmern, werden Sundown Girls, die man nur abends zu sehen bekommt. Es heißt, dass die Sundown Girls ein Leben in Luxus und Reichtum haben. Ihnen wird jeder Wunsch abgelesen und sie werden in den prächtigsten Kleidern eingekleidet. Doch zu welchem Preis? Das bleibt den ahnungslosen Mädchen vorenthalten. Alle Mädchen sind nicht freiwillig in einem solchen Welcome House. Ihre Familien haben sie größtenteils verkauft, in dem Wissen, dass diese es dort besser haben werden als auf der Straße. Aber niemand ahnt etwas von den wahren Abläufen in solchen Etablissements… Und nun ist es so weit. Clementines großer Abend steht bevor. Aster hofft nur, dass ihre kleine Schwester nicht leiden muss und gibt ihr Tipps, so gut es eben geht. Denn Aster möchte insgeheim ein besseres Leben für sich und Clementine. Doch niemand kann aus einem Welcome House fliehen. Das musste Aster schon mehrmals schmerzlich feststellen. Aber Clementines lang ersehnter Übergang zum Sundown Girl ändert plötzlich alles. Denn in der Nacht geschieht etwas Unfassbares! Seitdem sind die Mädchen auf der Flucht. Doch ob am Ende ihrer Odyssee die lang ersehnte Freiheit auf sie wartet, ist fraglich. Denn die Feinde sind ihnen schon auf der Spur und noch wissen sie nicht, wem sie wirklich trauen können. Und vielleicht finden sie endlich Antworten auf ihre zahlreichen Fragen… Ein doch recht interessanter Romandebüt dieser Autorin. Die beschriebene Welt ist interessant, aber ich hatte manchmal Schwierigkeiten, mich in dieser zurechtzufinden. Die neuen Begriffe mussten erstmal richtig verstanden werden, weshalb mir der Kontext nicht immer sofort einleuchtete. Die Protagonistinnen sind alle doch recht unterschiedlich, haben aber ein gemeinsames Ziel, nämlich die Selbstbestimmung über ihr Leben. Und dafür kämpfen sie sogar bis zum Tod! Hier lässt sich viel Feminismus finden, denn die Protagonistinnen kämpfen gegen das Schicksal an, das Mädchen und Frauen in der Zeit ereilte. Sie wollen mehr sein. Ihre Reise ist voller Gefahren, aber sie halten zusammen. Die Geschichte ist lesbar, konnte mich dennoch nicht hundertprozentig überzeugen. ♥♥♥,5 von ♥♥♥♥♥

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Charlotte Nicole Davis

Charlotte Nicole Davis wuchs im Herzen des alten Westens, nahe Kansas City, auf, und ist Absolventin des The New School’s Writing for Children-Programms. Sie liebt Comic-Adaptionen für die Leinwand und Bücher, in die eine Karte gedruckt ist. Aktuell lebt sie in Brooklyn und arbeitet an ihrem nächsten Roman.

Zur Autor*innenseite

Links

Pressestimmen

»Dieses dystopische Debüt greift tiefschürfende Themen unserer heutigen Gesellschaft auf. Davis' Leser werden die Bedeutung dieses Romans feiern.«

Booklist (18. October 2021)

»Davis' erfindungsreiches Debüt stellt tiefschürfende Fragen: Nach der Kluft zwischen Moral und Gesetz, zwischen sozialen Vor- und Nachteilen und zwischen kontrollwütigen Männern und gefesselten Frauen.«

Kirkus Reviews (18. October 2021)

»Dieses Fantasyabenteuer ist perfekte Lektüre für die Fans von Leigh Bardugos ›Das Lied der Krähen‹ und Margaret Atwoods ›Der Report der Magd‹. Es spielt in einer phantastischen Western-Welt mit starken weiblichen Figuren unterschiedlicher Hautfarben.«

School Library Journal (18. October 2021)

»Wie ein blutgetränktes Märchen, in dem der Preis für die Freiheit hoch ist, aber sich das Kämpfen lohnt.«

Dhonielle Clayton, Autorin von »The Belles. Schönheit regiert« (18. October 2021)

Weitere Bücher der Autorin