Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Klaus Bernhardt

Depression und Burnout loswerden

Wie seelische Tiefs wirklich entstehen, und was Sie dagegen tun können

Paperback
20,00 [D] inkl. MwSt.
20,60 [A] | CHF 28,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Endlich raus aus dem Dunkel der Depression

Falsche Ernährung, falsche Medikamente, falsches Denken sind nur einige der oft überraschenden und unterschätzten Ursachen für die meisten Formen von Depressionen, Burnout und Angsterkrankungen. Klaus Bernhardt zeigt anhand neuester Forschungen, dass es sich bei diesen Krankheiten oft um psychische und körperliche Reaktionen auf Mangelerscheinungen und Stresssituationen handelt. Äußerst zugänglich erklärt er die im Körper ablaufenden Prozesse und gibt unzählige praxiserprobte Tipps sowie leicht umsetzbare Maßnahmen an die Hand, was Betroffene tun können, um sich mit einfachen Mitteln schnell und dauerhaft von ihren Leiden zu befreien.


ORIGINALAUSGABE
Paperback , Klappenbroschur, 256 Seiten, 13,5 x 20,6 cm, 2 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-424-20205-2
Erschienen am  20. May 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Empfehlenswert!

Von: psycheundislam

05.12.2021

Der Autor und Heilpraktiker für Psychotherapie Klaus Bernhardt schreibt in seinem Buch „Depressionen und Burnout loswerden – Wie seelische Tiefs wirklich entstehen und was Sie dagegen tun können" über Symptome, Erfahrungsberichte und Lösungsansätze rund um das Thema Depressionen und Burnout. Bernhardt kritisiert (langwierige) medikamentöse Behandlung von Depressionen und nennt seinen Patienten andere Behandlungsansätze, wie z.B. Ernährungsumstellung, ausgleichen von Vitamindefiziten, negative Glaubenssätze ändern. In Bezug auf Burnout erzählt der Autor interessante Erfahrungsberichte aus seiner Praxis. Durch die Therapie war ein Patient im Stande den Schritt zu wagen und seine Interessensbereiche in seine neue Arbeit mit einzubeziehen, statt sich weiter im Burnout zu verlieren. Es werden Methoden aufgezeigt, die beim Umdenken helfen und negative Glaubenssätze dauerhaft in Positive umzuwandeln. Beispielsweise widerlegt er Aussagen von Burnout-Patienten, die fest daran glauben, dass man ihre Interessensbereiche nicht beruflich ausleben kann. Der Satz „davon kann man nicht leben“ fällt öfter in diesem Kontext. Bernhardt erzeugt durch Widerlegungen einen Perspektivwechsel von vermeintlichen Realitäten der Patienten, indem er ihnen aufzeigt, dass es bspw. möglich ist vom Reisen zu leben. Auch wenn ich dem Autor nicht in allen Aspekten zustimmen würde, fand ich es interessant über einen kritischeren Standpunkt bezüglich medikamentöser Therapie und deren Nebenwirkungen zu lesen. Besonders gut fand ich die Auswahl der Methoden, um depressive Symptome zu lindern. Die einfache Sprache und der motivierende Schreibstil des Autors ermöglichen es, dieses Buch allen zu empfehlen, die sich mehr mit diesem Thema auseinandersetzen möchten.

Lesen Sie weiter

Depression und Burnout loswerden

Von: michellesrainbookworld

18.10.2020

Nachdem ich bereits aus dem Buch "Panikattacken und andere Angststörungen loswerden" des gleichen Autors hilfreiche Methoden erhalten habe, habe ich nicht gezögert auch dieses Buch zu lesen. Klaus Bernhardt, der als Heilpraktiker für Psychotherapie tätig ist, präsentiert in diesem Ratgeber keineswegs nur relevante Fakten zu den Erkrankungen Depression und Burnout. Vielmehr werden ganz konkrete Techniken vorgestellt, den seelischen Tiefs zu begegnen. Betroffene, Angehörige oder potenziell Gefährdete profitieren von einer überaus klaren Struktur der jeweiligen Einzelkapitel, einer anschaulichen Sprache und präzisen Anleitungen zum Aktivwerden. Ich habe bereits einiges an Literatur zum Thema Depressionen gelesen, aber das Werk von Klaus Bernhardt ist bei weitem das Beste! Es enthält viele sinnvolle sowie hilfreiche Strategien und Hinweise, die vor allem auch die Ursachen für negative Gedanken ergründen anstatt nur die Symptome zu minimieren. Ich persönlich habe schon beim Lesen ein Umdenken wahrgenommen. Über die Jahre habe ich für mich festgestellt, dass es hier keinen Königsweg gibt und gerade die Art und Weise wie etwas vermittelt wird, spielt für mich eine große Rolle. Mit dem einfachen und motivierenden Schreibstil von Herrn Bernhardt komme ich gut zurecht und kann manche Tricks die ich bestimmt schon 10x gehört habe nun umsetzen. Auch wenn oder gerade weil Bewertungen zu diesem Thema sehr subjektiv sind, kann es aus meiner Sicht nicht schaden zu versuchen, ob die Ansprache in diesem Buch die Richtige für einen ist. Ich kann die negativen Rezensionen hier beim besten Willen nicht nachvollziehen. So beklagen einige, das Buch sei zu einfach geschrieben. Doch gerade Betroffenen fällt es extrem schwer, sich mit komplexen Themen längerfristig auseinanderzusetzen. Insofern ist es nur gut und richtig, es so leicht lesbar wie möglich zu gestalten. Zudem bietet es mehr sofort umsetzbare Tipps und Tricks als so manch anderer Ratgeber den ich lesen durfte. Schwierige Sachverhalte kompliziert zu erklären kann jeder. Schwierige Sachverhalte einfach und nachvollziehbar zu vermitteln ist hingegen eine Kunst, zu der nur wenige Autoren und noch weniger Therapeuten in der Lage sind. Während der Lektüre gelingt es letztlich sogar, sich von schädlichen Generalisierungen und Glaubenssätzen, wie „Das bringt doch alles sowieso nichts“, zu verabschieden. Besonders hilfreich sind ebenfalls mögliche Gedanken, die eine Umwandlung der negativen Variante darstellen, die einem häufig durch den Kopf geht, und alleine schon beim Lesen einen Anstoß zum Umdenken geben. Mir hat das Buch in vielen Punkten geholfen und die Augen geöffnet. Vor allem der Blick auf mögliche physische Ursachen ist nicht nur interessant, sondern auch hilfreich. Es kann für viele Betroffene ein neuer Ansatz sein.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Klaus Bernhardt arbeitete viele Jahre als Wissenschafts- und Medizinjournalist, bevor er selbst therapeutisch tätig wurde. Heute leitet er in Berlin das Institut für moderne Psychotherapie und bildet jährlich Hunderte von Ärzten und Therapeuten weiter. Er ist Mitglied der Akademie für neurowissenschaftliches Bildungsmanagement (AFNB) und Autor der beiden Spiegel-Bestseller »Panikattacken und andere Angststörungen loswerden« sowie »Depression und Burnout loswerden«.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher des Autors