Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Jan Kowalsky

Als Schisser durchs Netz

Eine Berg- und Digitalfahrt der Gefühle

Paperback
14,00 [D] inkl. MwSt.
14,40 [A] | CHF 20,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Sie geht online. Und er muss mit!

Nach seinen Reisen um die Welt ist der Schisser zurück auf der Couch und stellt dort mit Erschrecken fest: Die größten Gefahren der heutigen Zeit lauern gar nicht in der Ferne, sondern im Dschungel der Digitalisierung! Während seine abenteuerlustige Frau sich bereits mit Leichtigkeit durchs Netz bewegt, kämpft der Schisser noch mit sprechenden Kaffeemaschinen in Smart Homes, schnippischen Chatbots im Internet und Digital Detox im Wald. Wird er es schaffen, seine Angst vor der Digitalisierung zu verlieren – und seine Frau abermals für sich zu gewinnen?


ORIGINALAUSGABE
Paperback , Klappenbroschur, 256 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
mit farbigen Abbildungen
ISBN: 978-3-442-31637-3
Erschienen am  20. September 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Als Schisser durchs Netz"

Ein Algorithmus hat kein Taktgefühl

Katharina Zweig

Ein Algorithmus hat kein Taktgefühl

Das Experiment sind wir

Christian Stöcker

Das Experiment sind wir

Künstliche Intelligenz und der Sinn des Lebens

Richard David Precht

Künstliche Intelligenz und der Sinn des Lebens

Nerd Attack!

Christian Stöcker

Nerd Attack!

Überzeugt!
(2)

Jack Nasher

Überzeugt!

Roboterland

Jenny Kleeman

Roboterland

Weltbeben
(1)

Gabor Steingart

Weltbeben

Radikal digital
(2)

Reinhard K. Sprenger

Radikal digital

Arbeitsfrei

Constanze Kurz, Frank Rieger

Arbeitsfrei

Wer bin ich, wenn ich online bin…

Nicholas Carr

Wer bin ich, wenn ich online bin…

Disrupt Yourself
(6)

Christoph Keese

Disrupt Yourself

Die lautlose Eroberung

Clive Hamilton, Mareike Ohlberg

Die lautlose Eroberung

Jäger, Hirten, Kritiker

Richard David Precht

Jäger, Hirten, Kritiker

WebAttack

Roman Maria Koidl

WebAttack

Siddhartas letztes Geheimnis

Erich Follath

Siddhartas letztes Geheimnis

Die Diktatur der Dummen

Brigitte Witzer

Die Diktatur der Dummen

Alexander von Humboldt
(7)

Rüdiger Schaper

Alexander von Humboldt

Wechseljahre? Keine Panik!
(5)

Katja Burkard

Wechseljahre? Keine Panik!

Diese verrückten 90 Minuten
(3)

Wolff-Christoph Fuss

Diese verrückten 90 Minuten

"Mit deinem Bruder hatten wir ja Glück"
(1)

Sebastian Lehmann

"Mit deinem Bruder hatten wir ja Glück"

Rezensionen

Der Schisser ist zurück

Von: Drache64

21.10.2021

Jan Kowalsky hat seine Reisen trotz so mancher Herausforderung gut überstanden, nun lauert eine neue Gefahr im Alltag. Während er sich skeptisch und wohl dosiert dem world wide web nähert, bewegt sich seine heißgeliebte Frau Sarah schlafwandlerisch sicher und zu seinem Leidwesen fast ohne Unterbrechung darin. Um ihn herum scheint die künstliche Intelligenz die Macht zu ergreifen. In kurzen Episode und mit seinen bunten Illustrationen, führt uns Jan Kowalsky durch seine " Berg- und Digitalfahrt der Gefühle " und es macht wieder viel Spaß, ihn dabei zu begleiten. Ohne zu viel verraten zu wollen, habe ich mich während der Lektüre gefragt, wieviel Jan Kowalsky in mir steckt. Dieses Buch kann ich gerne weiter empfehlen, egal ob analog für Schisser oder digital für geübte Websurfer.

Lesen Sie weiter

Neurotischer Virtuose und die digitale Welt

Von: Sabine

20.10.2021

Ein Grund dieses Buch zu erwerben sind die schönen Illustrationen welche die einzelnen Kapitel begleiten. Es ist leicht zu lesen und jeder wird sich in irgendeiner Person wiedererkennen. Egal aus welcher Perspektive, dieses Buch ist empfehlenswert - erzählt es doch die Geschichten mit den Tücken des digitalen Alltags oder besser gesagt mit dem täglichen Wahnsinn der digitalen Welt. Wunderbar verpackt in die Beziehungsgeschichte des "Schissers" und seiner Frau Sarah. Teilweise habe ich beim Lesen laut gelacht, andere Kapitel regen zum Nachdenken an... Ich wünsche allen viel Spaß beim Lesen und ganz ehrlich - ich konnte viele Figuren aus dem Buch mit Personen aus meinem realen Umfeld namentlich ersetzen. Das macht das Lesen noch interessanter :-)

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Illustrator und Marketingmann Jan Kowalsky, geboren 1976, reiste als »Schisser um die Welt« und im Anschluss mit seinem Spiegel-Bestseller durch Funk und Fernsehen. Naturgemäß begegnet er auch der Digitalisierung mit gehöriger Skepsis, aber auch einer großen Portion Humor.

Zum Autor

Weitere Bücher des Autors