Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Yuval Noah Harari

Homo Deus

Eine Geschichte von Morgen

Gekürzte Lesung mit Jürgen Holdorf
(1)
Hörbuch MP3-CD (gekürzt)
24,99 [D]* inkl. MwSt.
25,70 [A]* | CHF 34,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die nächste Stufe der Evolution

Über das letzte Jahrhundert hinweg hat sich die Menschheit erfolgreich Hunger, Seuchen und Kriegen gestellt. Aus Erfolg wird Ehrgeiz: Als nächstes stehen Unsterblichkeit, grenzenloses Glück und gottgleiche Schöpfungskräfte auf der To-Do-Liste. Die Verfolgung dieser Ziele wird die meisten Menschen allerdings überflüssig machen. Also bleiben Fragen: Wohin führt unser Weg? Wie können wir unsere Zukunft bestmöglich beeinflussen? Schließlich kann man den Lauf der Dinge nicht aufhalten, aber die Richtung bestimmen.

Gelesen von Jürgen Holdorf.

(2 mp3-CDs, Laufzeit: 15h 8)


Übersetzt von Andreas Wirthensohn
Originalverlag: C.H.Beck
Hörbuch MP3-CD (gekürzt), 2 CDs, Laufzeit: 15h 8min
ISBN: 978-3-8445-2455-0
Erschienen am  27. February 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Homo Deus"

Die Diplomatin

Lucas Fassnacht

Die Diplomatin

Von der Pflicht
(4)

Richard David Precht

Von der Pflicht

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Axel Hacke

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Früher war alles schlechter
(1)

Guido Mingels

Früher war alles schlechter

Unterwegs in der Weltgeschichte
(1)

Hans-Christian Huf

Unterwegs in der Weltgeschichte

Mut zur Freiheit

Yeonmi Park

Mut zur Freiheit

Das Handbuch der Inquisitoren

António Lobo Antunes

Das Handbuch der Inquisitoren

... trotzdem Ja zum Leben sagen
(2)

Viktor E. Frankl

... trotzdem Ja zum Leben sagen

Corpus Delicti
(7)

Juli Zeh

Corpus Delicti

Der Store

Rob Hart

Der Store

Denn alles ist vergänglich
(3)

Irvin D. Yalom

Denn alles ist vergänglich

Neandertal
(6)

Claire Cameron

Neandertal

Mein Sohn ist schwerbehindert
(2)

Ian Brown

Mein Sohn ist schwerbehindert

Die Orangen des Präsidenten
(1)

Abbas Khider

Die Orangen des Präsidenten

Verliebt, verlobt - verrückt?

Amelie Fried, Peter Probst

Verliebt, verlobt - verrückt?

Vaterjahre

Michael Kleeberg

Vaterjahre

Fahrenheit 451
(8)

Ray Bradbury

Fahrenheit 451

Dao De Jing
(2)

Lao Zi, Michael Hammes

Dao De Jing

Die Erzählungen der Chassidim

Martin Buber

Die Erzählungen der Chassidim

Rezensionen

Lieber Homo sapiens als Homo Deus

Von: Würfelheld

04.04.2017

Da sitzt man Freitag Abends gemütlich auf dem Sofa und zappt sich durch die diversen TV-Programme und bleibt im ZDF bei Aspekte, beim Bericht über „Homo Deus“ hängen. Der erste Gedanke der da aufkam war „die Weiterführung des Cyberpunks. Na da sollte ich doch mal zugreifen.“. Gesagt, getan. Nun habe ich das Hörbuch durchgelauscht… KLAPPENTEXT Über das letzte Jahrhundert hinweg hat sich die Menschheit erfolgreich Hunger, Seuchen und Kriegen gestellt. Aus Erfolg wird Ehrgeiz: Als nächstes stehen Unsterblichkeit, grenzenloses Glück und gottgleiche Schöpfungskräfte auf der To-Do-Liste. Die Verfolgung dieser Ziele wird die meisten Menschen allerdings überflüssig machen. Also bleiben Fragen: Wohin führt unser Weg? Wie können wir unsere Zukunft bestmöglich beeinflussen? Schließlich kann man den Lauf der Dinge nicht aufhalten, aber die Richtung bestimmen. DAS HÖRBUCH Zu Anfang sei direkt erwähnt, das Harari das Werk in drei Teile einteilt, welche einem dann nach und nach mit kleinen Häppchen versorgen, welche dann langsam ein Gesamtbild entstehen lassen. Dabei wird ein großes Ganzes gezeichnet, welches nicht nur die Zukunft, sondern auch ein Blick zurück wirft, welcher dann die Zukunft bilden bzw. verstehen lassen. Das Buch beginnt mit einer langen Einleitungs-Beschreibung über die Siege des Homo Sapiens über seine Urfeinde, welch in Krieg, Hunger und Krankheiten heißen. Diese Ausführungen gehen über einige Jahrhunderte hinweg und zeigt auf wie der Mensch sich entwickelt hat und welche Errungenschaften beim Überleben geholfen haben. Gleichzeitig wird ein Blick auf die zukünftigen Herausforderungen, welche In Glück und Tod zu sehen sind, geworfen. Wobei dort Ansätze gezeigt werden um dort einen Fortschritt zu erreichen. Weiter geht es dann mit dem Blick auf die Entwicklung des Homo Sapiens und wie er sich die Welt zu nutzen gemacht hat und somit seine eigenen Fortbestand und Weiterentwicklung gesichert hat. Diese Entwicklung wird dabei auch im Vergleich mit der Tierwelt gesehen und verglichen. Außerdem wird auch eine Entwicklung, im Sinne von, Religion verglichen. Als nächstes wird ein Blick auf das Mitmenschliche geworden. Wie hat sich der Mensch mit sich selbst beschäftigt und hat sich so weiterentwickelt. Dabei spielt die Gefühlsebene von z.B. Angst und Wünschen eine wichtige Rolle. Im dritten Teil wirft Harari einen Blick in die sich andeutende Zukunft, welche er aus heutigen Geschehnissen heraus deutet und somit eine Fiktion aufbaut die einem zuerst fremd aber teils nachvollziehbar erscheint. MEIN FAZIT Ich habe bei „Homo Deus“ ein reines Buch um die Weiterentwicklung und den Fortschritt des Menschen bzw., der Gesellschaft erwartet. Allerdings muss man sich einen Großteil durch einen geschichtlichen Abriss hören, was die Zeit für die Zukunftszeichnung eindeutig einschränkt bzw. den ein oder anderen Konsumenten sicherlich vor Hörbuchende schon zum abschalten bewegen dürfte. Der hier von Harari gelieferte Abriss ist dermaßen mit Daten und Fakten vollgepumpt, welchen man zwar folgend kann, allerdings wird es einfach als gegeben vorausgesetzt. Die gezeichnete Zukunft ist aus meiner Sicht zu wenig vertreten und auch in der ein oder anderen Sache nicht wirklich zu ende gedacht und ich habe nicht wirklich was neues für mich mitgenommen. Allerdings muss ich einräumen das Harari hier ein intelligentes und reflektiertes Werk vorgelegt hat, welches sicherlich eine Hörchance verdient hat. Sollte man sich mit der Thematik „Zukunftsvisionen“ schonmal genauer beschäftigt haben, findet man hier nichts neues. Ganz überzeugen, wie man sicherlich schon rauslesen kann, konnte mich dieses Werk nicht wirklich überzeugen und abholen, ich hatte durch den oben erwähnten Aspekte Bericht und den Klappentext, einfach etwas anderes erwartet.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Yuval Noah Harari, geboren 1976, wurde 2002 in Oxford promoviert und ist Professor für Geschichte an der Hebrew University of Jerusalem mit einem Schwerpunkt auf Universalgeschichte; 2012 wurde Harari mit 25 weiteren Nachwuchswissenschaftlern in die neugegründete Junge israelische Akademie der Wissenschaften gewählt. Sein Kultbuch »Eine kurze Geschichte der Menschheit« wurde in knapp 40 Sprachen übersetzt und weltweit zu einem Bestseller ebenso wie seine Zukunftsvision »Homo Deus«. 2017 wurde er mit dem Deutschen Wirtschaftsbuchpreis ausgezeichnet.

Zum Autor

Jürgen Holdorf

Jürgen Holdorf, geboren 1956, lernte Schauspielkunst am Margot-Höpfner-Studio in Hamburg. Neben Engagements an verschiedenen Bühnen ist es vor allem die Hörspielszene, in der Holdorf sich bewegt. Er sprach und spielte in »Die Drei ???«, »Ein Fall für TKKG«, »Fünf Freunde« u.v.m. Außerdem ist Holdorf in Funkhörspielen des NDR und des Hessischen Rundfunks zu hören.

Zum Sprecher

Links

Weitere Hörbücher des Autors