Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Jan Weiler

Der Markisenmann

Ungekürzte Lesung mit Lisa Hrdina
Hörbuch Download
14,95 [D]* inkl. MwSt.
14,95 [A]* (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

»Jan Weiler ist einer der interessantesten Autoren der deutschen Gegenwartsliteratur.« Denis Scheck

Was wissen wir schon über unsere Eltern? Meistens viel weniger als wir denken. Und manchmal gar nichts. Die fünfzehnjährige Kim hat ihren Vater noch nie gesehen, als sie von ihrer Mutter über die Sommerferien zu ihm abgeschoben wird. Der fremde Mann erweist sich auf Anhieb nicht nur als ziemlich seltsam, sondern auch als der erfolgloseste Vertreter der Welt. Aber als sie ihm hilft, seine fürchterlichen Markisen im knallharten Haustürgeschäft zu verkaufen, verändert sich das Leben von Vater und Tochter für immer.

Ein Hörbuch über das Erwachsenwerden und das Altern, über die Geheimnisse in unseren Familien, über Schuld und Verantwortung und das orange-gelbe Flimmern an Sommerabenden.


Originalverlag: Heyne HC
Hörbuch Download, Laufzeit: 9h 17min
ISBN: 978-3-8445-4551-7
Erschienen am  21. March 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
»Der Markisenmann« von Jan Weiler

Ähnliche Titel wie "Der Markisenmann"

Die Weihnachtsfamilie

Angelika Schwarzhuber

Die Weihnachtsfamilie

Unter einem anderen Himmel

Josefine Blom

Unter einem anderen Himmel

Im Herzen das Meer

Karen Bojsen

Im Herzen das Meer

Heidesommerträume

Silvia Konnerth

Heidesommerträume

Ketchuprote Wolken
(2)

Annabel Pitcher

Ketchuprote Wolken

Pokorny lacht

Frank Goosen

Pokorny lacht

Gestorben wird immer

Alexandra Fröhlich

Gestorben wird immer

Fremd fischen

Emily Giffin

Fremd fischen

Das Hotel New Hampshire

John Irving

Das Hotel New Hampshire

Der Himmel ist kein Ort

Dieter Wellershoff

Der Himmel ist kein Ort

Goldbrokat

Andrea Schacht

Goldbrokat

Die kleine literarische Apotheke

Elena Molini

Die kleine literarische Apotheke

Weil Samstag ist

Frank Goosen

Weil Samstag ist

Heidelandliebe

Silvia Konnerth

Heidelandliebe

Radio Heimat

Frank Goosen

Radio Heimat

Das Familientreffen
(1)

Anne Enright

Das Familientreffen

Die Kosmonauten

Richard David Precht

Die Kosmonauten

Der Fliegenfänger

Willy Russell

Der Fliegenfänger

Wir beide, irgendwann

Jay Asher, Carolyn Mackler

Wir beide, irgendwann

Mitternachtskinder

Salman Rushdie

Mitternachtskinder

Rezensionen

Sie kennen das Hörbuch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Rezension.

Vita

Jan Weiler, 1967 in Düsseldorf geboren, arbeitete zunächst als Texter in der Werbung. Er absolvierte die Deutsche Journalistenschule in München und war viele Jahre Chefredakteur des Süddeutsche Zeitung Magazins. Jan Weiler lebt mit seiner Familie südlich von München. 2003 erschien sein erster Roman »Maria, ihm schmeckt's nicht!«, mit dem er über Nacht zum Bestsellerautor wurde. Mit »Antonio im Wunderland« (2005), »Gibt es einen Fußballgott?« (2006), »In meinem kleinen Land« (2006), »Drachensaat« (2008), »Mein Leben als Mensch« (2009), »Mein neues Leben als Mensch« sowie »Das Buch der 39 Kostbarkeiten« (beide 2011) und »Das Pubertier« (2014) folgten weitere Bestsellertitel, die alle auch im Hörverlag erschienen sind. 2015 folgte der Roman »Kühn hat zu tun«. Außerdem hat Jan Weiler vier Originalhörspiele verfasst: »Liebe Sabine«, »MS Romantik«, »Uwes letzte Chance« und »Das Babyprojekt«. 2010 erschien nach »Hier kommt Max!« sein zweiter Titel für Kinder »Max im Schnee«.

Jede Woche veröffentlicht er eine neue Geschichte unter www.janweiler.de

Zum Autor

Lisa Hrdina

Lisa Hrdina, geboren 1989 in Berlin, studierte von 2010 bis 2014 Schauspiel an der UdK Berlin und spielte bereits währenddessen an verschiedenen Theatern in Berlin und Potsdam. Seit 2014 ist sie Ensemblemitglied am Deutschen Theater Berlin. 2019 wurde Hrdina der Mario-Adorf-Preis für ihre schauspielerischen Leistungen bei den Nibelungenfestspielen in Worms verliehen. Sie war u. a. im Berliner »Tatort: Das Leben nach dem Tod« zu sehen. Für den Hörverlag sprach Hrdina bereits in verschiedenen Titeln von Juli Zeh und Honoré de Balzac.

Zur Sprecherin

Videos

Weitere Downloads des Autoren