Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Maggie Haberman

Täuschung

Der Aufstieg Donald Trumps und der Untergang Amerikas (deutsche Ausgabe von Confidence Man)

Täuschung
HardcoverDEMNÄCHST
36,00 [D] inkl. MwSt.
37,10 [A] | CHF 47,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

»Das Buch, das Trump mehr fürchtet als jedes andere.« Axios News

Die mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnete Journalistin der New York Times enthüllt, warum Donald Trump ein Comeback gelingen kann – jetzt vorbestellen!

Sie ist Donald Trumps erklärte Lieblingsfeindin unter den Journalisten, niemand hat die Berichterstattung über den Präsidenten stärker geprägt als sie: Maggie Haberman erhielt für ihre Reportagen den Pulitzer-Preis und hat das Phänomen Trump ergründet wie kein anderer. Er selbst nennt sie »meine Psychiaterin«. Als Boulevardreporterin der New York Post und spätere Korrespondentin der New York Times hat sie über mehr als zwanzig Jahre den Weg des Selfmade-Millionärs von New York ins Weiße Haus aus der Nähe verfolgt. In diesem Buch erzählt sie die ganze Geschichte – vom langen Aufstieg eines Mannes, der als genialer Manipulator und politischer Hochstapler das höchste Amt der USA ergriff und nach seiner Abwahl nun erfolgreich an seinem Comeback arbeitet. Was genau treibt ihn an? Wer sind die Menschen, die ihm den Weg zur Macht ebneten? Und was kann ihn noch stoppen, abermals Präsident zu werden? Ein brillant recherchierter Report aus dem Innern der Machtmaschine Trump – und zugleich das Porträt eines Landes, das er für immer verändert hat.

»Haberman gilt als eine der besten Kennerinnen Trumps und dessen Umfeld. Während Trumps Amtszeit [...] gelangen ihr immer wieder aufsehenerregende Exklusivgeschichten über ihn.«


Originaltitel: Confidence Man: The Making of Donald Trump and the Breaking of America
Originalverlag: Penguin Press
Hardcover mit Schutzumschlag, ca. 850 Seiten, 15,0 x 22,7 cm
ISBN: 978-3-8275-0164-6
Erscheint am 04. October 2022

Ähnliche Titel wie "Täuschung"

Nationale Interessen
(3)

Klaus von Dohnanyi

Nationale Interessen

Briefe an Obama
(8)

Jeanne Marie Laskas

Briefe an Obama

Der große Trip
(7)

Cheryl Strayed

Der große Trip

Ruth Bader Ginsburg

Ruth Bader Ginsburg

Ruth Bader Ginsburg

Amazon unaufhaltsam
(3)

Brad Stone

Amazon unaufhaltsam

Denn bereuen sollst du nie

Mary Higgins Clark

Denn bereuen sollst du nie

Die Geheimnisse, die Chris McCandless in die Wildnis trieben
(1)

Carine McCandless

Die Geheimnisse, die Chris McCandless in die Wildnis trieben

Auf der Suche nach dem Gedächtnis
(1)

Eric Kandel

Auf der Suche nach dem Gedächtnis

Die Hebel der Macht
(3)

Hans Herbert von Arnim

Die Hebel der Macht

Geständnisse eines Küchenchefs
(1)

Anthony Bourdain

Geständnisse eines Küchenchefs

"Noch ein Martini und ich lieg unterm Gastgeber"
(1)

Michaela Karl

"Noch ein Martini und ich lieg unterm Gastgeber"

"Wir brechen die 10 Gebote und uns den Hals"
(2)

Michaela Karl

"Wir brechen die 10 Gebote und uns den Hals"

Der Wahrheit verpflichtet
(1)

Kamala Harris

Der Wahrheit verpflichtet

An der Schönheit kann's nicht liegen

Peter Schneider

An der Schönheit kann's nicht liegen

Die drei Dimensionen der Freiheit

Billy Bragg

Die drei Dimensionen der Freiheit

Was jetzt auf dem Spiel steht
(1)

Michail Gorbatschow

Was jetzt auf dem Spiel steht

Im Zweifel links
(1)

Jakob Augstein

Im Zweifel links

Das amerikanische Trauma

Mary L. Trump

Das amerikanische Trauma

Wie Demokratien sterben
(5)

Steven Levitsky, Daniel Ziblatt

Wie Demokratien sterben

Amerika!

Geert Mak

Amerika!

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Maggie Haberman, geboren 1973, gehört zu den investigativen Top-Journalisten in den USA. Sie schrieb seit 1996 als Reporterin für die »New York Post« und die »New York Daily News« sowie das Magazin »Politico«. Seit 2014 ist sie politische Analystin für CNN, 2015 wurde sie Korrespondentin der »New York Times« für das Weiße Haus. Ihr umfangreiches Wissen über Donald Trumps Werdegang, seine Methoden und seine Organisation brachte ihr zugleich den Ruf als eine seiner entschiedensten Kritikerinnen und das Vertrauen des ehemaligen Präsidenten ein, der sie »meine Psychiaterin« nennt. Für ihre Berichterstattung über Russlands Manipulation der US-Wahl 2016 erhielten sie und ihr Team 2018 den Pulitzer-Preis.

Zur Autorin

Sylvia Bieker

Sylvia Bieker ist Übersetzerin aus dem Englischen und Ghostwriterin.

Zur Übersetzerin

Pieke Biermann

Pieke Biermann, geboren 1950, ist Schriftstellerin und Literaturübersetzerin und lebt in Berlin. Sie übersetzte u. a. Werke von Dorothy Parker, Ben Fountain, Liza Cody, Stefano Benni, Dacia Maraini, Ann Petry, Gayl Jones und Fran Ross ins Deutsche. Für ihre Übersetzung von Fran Ross‘ OREO wurde sie 2020 mit dem Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet. Ihre eigenen Romane wurden 2021 als BERLIN QUARTETT wiederaufgelegt.

Zur Übersetzerin

Anke Wagner-Wolff

Anke Wagner-Wolff, geboren in Rendsburg und aufgewachsen in Berlin (West), studierte Biologie an der Universität Regensburg. Nach Streifzügen durch Psychologie, Philosophie und Ethnologie übersetzt sie seit vielen Jahren Sachbücher und Fachtexte sowie Belletristik aus dem Englischen und Französischen.

Zur Übersetzerin

Henriette Zeltner-Shane, geboren 1968, lebt und arbeitet in München, Tirol und New York. Sie übersetzt Sachbücher sowie Romane für Erwachsene und Jugendliche aus dem Englischen, u.a. Angie Thomas’ Romandebüt »The Hate U Give«, für das sie mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2018 ausgezeichnet wurde.

Zur Übersetzerin

Pressestimmen

»Die renommierte Journalistin der New York Times gilt als beste Kennerin des Trump-Universums.«

»Die im Mueller-Report am häufigsten zitierte Journalistin.«

»Es gibt kaum eine andere Journalistin zurzeit, die Donald Trump näher ist als sie: Maggie Haberman. Sie gilt als Trumps ›Lieblingsfeindin‹.«

»Wo immer sie auftritt, hängt ihr das Publikum an den Lippen - jemand, der erklären kann, wie der mächtigste Mensch der Welt tickt.«

»Maggie Haberman arbeitet an der Story ihres Lebens: Donald Trump. Der US-Präsident hasst die Starjournalistin der New York Times. Und er braucht sie.«

»Die Frau, der der Präsident vertraut: Maggie Haberman und Donald Trump kennen einander seit mehr als 20 Jahren.«