Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Amazon unaufhaltsam

Wie Jeff Bezos das mächtigste Unternehmen der Welt erschafft
Autor des New-York-Times-Bestsellers »Der Allesverkäufer«
Deutsche Ausgabe von »Amazon Unbound«

(2)
Amazon unaufhaltsam

Bestseller Platz 30
Wirtschaftsbestseller - manager magazin

HardcoverNEU
26,00 [D] inkl. MwSt.
26,80 [A] | CHF 36,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die einzigartige Geschichte von Jeff Bezos

Amazon hat es geschafft, von Seattle aus jeden Haushalt der Welt zu erreichen. Zunächst mit einem unschlagbaren Online-Shopping-Angebot, dann durch eine gnadenlose Expansion in sämtliche Bereiche unseres Lebens: Smart-Home-Angebote, Cloud-Computing-Lösungen, Logistikdienstleistungen, Lebensmittellieferungen – sogar unser Fernsehprogramm stellt der Online-Riese mit einem Lächeln bereit.

Was hat dieses Unternehmen vor, das in den vergangenen zehn Jahren seine Mitarbeiterzahl verfünffacht und seinen Unternehmenswert auf über eine Billion US-Dollar geschraubt hat? Oder besser: Was treibt Jeff Bezos an, den Wirtschaftsführer, der weltweit ebenso respektiert wie gefürchtet ist? Mit Amazon hat er eine Macht erschaffen, die unsere Welt am Laufen hält, sie versorgt und kontrolliert.

Bloomberg-Journalist und New-York-Times-Bestseller-Autor Brad Stone zeichnet in seinem neuen Buch das facettenreiche Porträt des Mannes und seines weltumspannenden Unternehmens, ohne das wir uns unser Leben kaum mehr vorstellen können.

»Brad Stone ist ein zuverlässiger und einnehmender Chronist einer der größten Mächte unserer Zeit.« Jon Meacham, Pulitzer-Prize-Gewinner und Autor mehrerer #1 New-York-Times-Bestseller

»Brad Stone beschreibt, wie es dem Technologie-Titanen und wichtigsten Unternehmen der Welt gelingen konnte, nicht nur den weltweiten Handel, sondern auch Washington, Hollywood, das Weltall und Ihr Gehirn einzunehmen.« Rana Foroohar, Autorin von Makers and Takers und Don’t Be Evil


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Originaltitel: Amazon Unbound
Originalverlag: Simon & Schuster
Hardcover mit Schutzumschlag, 544 Seiten, 15,0 x 22,7 cm, 12 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-424-20225-0
Erschienen am  17. May 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Zeitgemäße und interessante Entstehungsgeschichte von Amazon

Von: Laura

08.06.2021

Dieses Buch umfasst 544 Seiten wovon 475 Seiten die Lektüre umfassen, der Rest sind Quellen und Anmerkungen. Diese Biografie ist sehr fundiert und mit sehr vielen Quellen untermauert. Der Einstieg ist mir etwas schwierig gefallen. Ich hatte gehofft, dass das Unternehmen und sein Aufbau vor allem am Anfang noch einmal erklärt werden. Wenn der*die Leser*in die ersten Kapitel bis gelesen hat, fällt das Lesen leichter. Sehr interessant fand ich die genau Erklärung wie der Dienst Amazon Prime entstanden ist. Hier wurden alle Hürden und Probleme aufgeführt und sachlich erklärt. Ein weiterer sehr interessanter Aspekt ist die Weiterentwicklung von Amazon während der Pandemie. Dies zeigt auch wie aktuell und modern das Buch gestaltet ist. Ich persönlich hätte noch gerne mehr über die Person hinter Amazon erfahren. Ich hätte gerne mehr über Jeff Bezos erfahren und wie die Idee entwickelt wurde. Insgesamt gebe ich dem Buch 4 von 5 Sterne.

Lesen Sie weiter

Amazon 2.0

Von: SternenstaubHH

30.05.2021

Bei dem Buch "Amazon unaufhaltsam" habe ich anfangs etwas anderes erwartet. Ich hatte gehofft mehr über Jeff Bezos und seine Art der Unternehmensführung zu erfahren. Dies war leider nur zum Teil der Fall. Der Autor Brad Stone hat bereits 2013 das Buch "Der Allesverkäufer" über Amazon und Jeff Bezos herausgebracht. Dadurch ist dieses Buch eine Art zweiter Teil. Dies war mir weder bewusst noch habe das Buch "Der Allerverkäufer" zuvor gelesen. Dies führte dazu, dass ich mit den ersten Kapiteln sozusagen ins kalte Wasser geworfen wurde. Ich kannte weder Amazon, noch deren Belegschaft oder sonstige Fakten zum Thema Wirtschaft und Finanzen. Gerade diese Informationen wollte ich eigentlich aus diesem Buch von Grund auf gewinnen. Da ich keinerlei Vorkenntnisse hatte, wurde das Lesen der ersten Kapitel deutlich erschwert und er kostete mich einiges an Zeit, um mich einzulesen. Ab dem ersten Drittel des Buches, wurde es dann aber auch für mich interessant und ich habe das Buch mit großen Interesse zu Ende gelesen. Ich fand es z.B. sehr interessant wie Amazon den Dienst Amazon Prime entwickelt hat und welches Geschick der Konzern hierbei bewiesen hat. Auch die Pandemie wird in diesem Buch thematisiert und man kann dadurch erkennen, wie aktuell "Amazon unaufhaltsam" ist. Wer gerne mehr über Amazon und die Unternehmensführung erfahren möchte, der wird hier sicherlich ein äußerst informatives Buch vorfinden. Vorkenntnisse sind meiner Meinung nach aber auf jeden Fall vonnöten. Insgesamt bekommt man einen sehr guten Einblick in ein solch innovatives Unternehmen, das Alexa, Amazon Prime, Kindle und weitere spannende Projekte verwirklicht hat.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Brad Stone ist einer der profiliertesten Wirtschaftsjournalisten der USA. Bevor er zu Bloomberg News in San Francisco kam, schrieb er für die altehrwürdige New York Times und Newsweek. Seine umfassenden Kontakte zu Freunden und Feinden der Netzgrößen Apple, Google, Facebook und natürlich Amazon ermöglichen ihm unvergleichliche Einsichten hinter die Kulissen der Tech-Welt. »Der Allesverkäufer«, Stones Buch über den Aufstieg Amazons zum dominierenden Online-Händler, wurde in über 35 Sprachen übersetzt und ein globaler Bestseller.

Zur Autor*innenseite

Inge Wehrmann

Inge Wehrmann hat in Münster, Minneapolis und Bergen Anglistik, Skandinavistik und Germanistik studiert. Seit zwanzig Jahren übersetzt sie Literatur aus dem dem Englischen und den skandinavischen Sprachen. Sie lebt mit ihrem Mann, ihren zwei Söhnen und einem Hund auf dem Land.

Zur Übersetzer*innenseite

Claudia Arlinghaus

Claudia Arlinghaus, 1959 geboren, studierte Anglistik/Amerikanistik und Slawistik an der Universität Münster. Einen anschließenden elfjährigen USA-Aufenthalt nutzte sie für literarische Studien sowie für umfassende Fortbildung auf den Gebieten Theorie & Praxis der Gartengestaltung und Architektur & Lifestyle. Seit dem Jahr 2000 ist sie freischaffend tätig als Übersetzerin von Sach- und Fachbüchern der genannten Themenbereiche sowie belletristischer Werke.

Zur Übersetzer*innenseite