Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Andreas Widmann, Antonia Wien

Natürlich Schwäbisch

Klassische und neue Rezepte aus meiner Heimat

(5)
Hardcover
29,00 [D] inkl. MwSt.
29,90 [A] | CHF 39,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Mehr als Spätzle und Soße

Andreas Widmann kocht nicht nur die heißgeliebten Klassiker der schwäbischen Küche! Seine innovativen Neu-Interpretationen begeistern auf Sterneniveau ohne ihren Ursprung zu verleugnen. Die Gerichte im traditionsreichen Familienbetrieb »Löwen«, wie auch im Gourmetrestaurant »ursprung«, spiegeln seinen engen Bezug zur Heimat. Alle Rezepte sind einfach zuzubreiten und Andreas verrät, wie man sie mit regionalen Zutaten in echte Delikatessen verwandelt. Nebenbei erzählt er von seinen lokalen Produzenten, seinem Umgang mit dem Thema Nachhaltigkeit und dem Familienunternehmen, das er in 9. (!) Generation führt. Eine geniale Symbiose aus herzlicher Gastlichkeit und schwäbisch-fundiertem Handwerk. Die außergewöhnliche Fotografie von Vivi D'Angelo fängt die Stimmung auf der Alb perfekt ein und macht aus den Rezepten optisch einen Hochgenuss.


Mit Fotos von Viviana D'Angelo
Hardcover, Pappband, 240 Seiten, 19,5 x 24,0 cm
150 farbige Fotos
ISBN: 978-3-517-10107-1
Erschienen am  27. June 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Schwaben, Deutschland

Ähnliche Titel wie "Natürlich Schwäbisch"

Die echte Schwäbische Küche - Das nostalgische Kochbuch mit regionalen und traditionellen Rezepten aus Schwaben
(2)

Die echte Schwäbische Küche - Das nostalgische Kochbuch mit regionalen und traditionellen Rezepten aus Schwaben

Wiederentdeckt: Die Schätze aus Omas Backbuch

Rosenmehl

Wiederentdeckt: Die Schätze aus Omas Backbuch

Das Hildegard-von-Bingen-Kochbuch
(2)

Wighard Strehlow

Das Hildegard-von-Bingen-Kochbuch

Die Zen-Gebote des Kochens
(5)

Frank Oehler, Hinnerk Polenski

Die Zen-Gebote des Kochens

Obst & Gemüse natürlich haltbar machen - Einlegen, einkochen, trocknen, entsaften, Milchsäuregärung, kühlen und lagern - Vorräte zur Selbstversorgung einfach selbst anlegen
(1)

Maren Bustorf-Hirsch

Obst & Gemüse natürlich haltbar machen - Einlegen, einkochen, trocknen, entsaften, Milchsäuregärung, kühlen und lagern - Vorräte zur Selbstversorgung einfach selbst anlegen

Anton Schmaus kocht

Anton Schmaus

Anton Schmaus kocht

Klassische Weihnachtsplätzchen - Die besten traditionellen und regionalen Backrezepte

Jacqueline Twenhöfel

Klassische Weihnachtsplätzchen - Die besten traditionellen und regionalen Backrezepte

Linda McCartney's Familienkochbuch
(4)

Linda McCartney

Linda McCartney's Familienkochbuch

Goodful - Das Kochbuch
(1)

Goodful (eine Marke von BuzzFeed)

Goodful - Das Kochbuch

Unsere besten Landfrauen-Torten - Die beliebtesten Rezepte aus bäuerlichen Hofcafés
(5)

Lisa Ayecke

Unsere besten Landfrauen-Torten - Die beliebtesten Rezepte aus bäuerlichen Hofcafés

Ganz entspannt vegan – Das Kochbuch
(5)

Carina Wohlleben

Ganz entspannt vegan – Das Kochbuch

Die Eat-Clean Diät. Das Original
(3)

Tosca Reno

Die Eat-Clean Diät. Das Original

A Modern Way to Cook

Anna Jones

A Modern Way to Cook

Trenn Dich schlank

Ursula Summ

Trenn Dich schlank

Brunch ist tot
(3)

Erik Scheffler, Sonja Baumann

Brunch ist tot

Zuhause kochen und genießen

Christoph Rüffer, Jan-Peter Westermann

Zuhause kochen und genießen

Französisch kochen mit Aurélie

Aurélie Bastian

Französisch kochen mit Aurélie

Weinexperte in 24 Stunden
(1)

Jancis Robinson

Weinexperte in 24 Stunden

Blitzschnelle Rezepte (nicht nur) fürs Homeoffice. Einfach, lecker und gesund kochen
(4)

Anne Lucas

Blitzschnelle Rezepte (nicht nur) fürs Homeoffice. Einfach, lecker und gesund kochen

Abnehm-Smoothies
(3)

Rose Marie Donhauser

Abnehm-Smoothies

Rezensionen

Ein ganzes Rundes

Von: get lucky

11.09.2022

Mehr als Spätzle und Soße Andreas Widmann kocht nicht nur die heißgeliebten Klassiker der schwäbischen Küche! Seine innovativen Neu-Interpretationen begeistern auf Sterneniveau ohne ihren Ursprung zu verleugnen. Die Gerichte im traditionsreichen Familienbetrieb »Löwen«, wie auch im Gourmetrestaurant »ursprung«, spiegeln seinen engen Bezug zur Heimat. Alle Rezepte sind einfach zuzubreiten und Andreas verrät, wie man sie mit regionalen Zutaten in echte Delikatessen verwandelt. Nebenbei erzählt er von seinen lokalen Produzenten, seinem Umgang mit dem Thema Nachhaltigkeit und dem Familienunternehmen, das er in 9. (!) Generation führt. Eine geniale Symbiose aus herzlicher Gastlichkeit und schwäbisch-fundiertem Handwerk. Die außergewöhnliche Fotografie von Vivi D'Angelo fängt die Stimmung auf der Alb perfekt ein und macht aus den Rezepten optisch einen Hochgenuss. Das Buch war auf alle Fälle ein Muss für mich! Zeigt nicht schon das Cover, wie sich Moderne und Tradition miteinander verbinden?! Der Klappentext und das Cover halten absolut, was sie versprechen. Wer mehr über das Leben, die Landschaft, die Küche, die Herkunft der Zutaten und dem Charme der Schwäbischen Alb erfahren möchte, ist hier richtig und findet so viel mehr als nur ein Kochbuch! Für einen regnerischen Tag wie heute, genau richtig um sich mit diesem Band auf die Couch zu verziehen und zu schmökern. Auch wenn der Autor, Koch und Gastwirt schon im seinem Vorwort schreibt: "Die Schwäbsiche Alb hat viel mehr zu bieten als Linsen & Spätzle, auch wenn das ein ganz besonderes Gericht ist.", hat es seinen Platz im Buch gefunden und ich liebe es!!! Ach ja, ich verzieh mich jetzt mal in die Küche, es gibt Maultaschen.

Lesen Sie weiter

Warum in die Ferne schweifen...

Von: Elke Heid-Paulus

03.08.2022

Lange bevor die Themen Nachhaltigkeit und Regionalität in Mode kamen, war es mir als Landkind schon immer wichtig zu wissen, wo die Lebensmittel herkommen, die tagtäglich auf unseren Tellern landen, und das ist bis heute so geblieben. Glücklicherweise hat dies in der Zwischenzeit auch viele Profiköche erreicht, die nicht auf möglichst exotische Zutaten sondern auf ausgezeichnete Qualität aus regionalem Anbau setzen. Einer von ihnen ist Andreas Widmann, ein Kind der Schwäbischen Alb, der nach seinen Lehr- und Wanderjahren zurück in der Heimat gekommen ist und dort in der Nähe von Heidenheim (Ostalb) erfolgreich sowohl ein Gourmetrestaurant als auch ein klassisches Wirtshaus betreibt. Ihm ist der Spagat zwischen traditioneller Landküche und internationaler Haute Cuisine gelungen, denn auch bei seinen gehobenen Kreationen kommen die erstklassischen Zutaten aus der unmittelbaren Umgebung und werden von ihm unter Einsatz traditioneller Techniken kreativ verarbeitet (Miso-Paste aus Alblinsen oder Ketchup aus fermentierten Tomaten). Oder Fleisch von Lämmern, die auf den Wacholderheiden der Alb ihr Futter finden und somit auch in die ökologische Landschaftspflege eingebunden sind. Wie auch die Rinder, die ihr Leben nicht angebunden in dunklen Ställe fristen sondern auf der Weide stehen. Alle diese regionalen Produkte garantieren höchste Qualität und führen einmal mehr den Beweis, dass man nicht in die Ferne schweifen muss, um von außergewöhnlichen Geschmackserlebnissen überrascht zu werden. „natürlich schwäbisch“ ist mehr als ein Kochbuch. Es ist gleichzeitig ein Lesebuch, in dem Widmann die vielen Facetten dieser Region zeigt, und es ist ein Bekenntnis zu seiner Heimat. Er macht uns mit seinen verschiedenen Lieferanten bekannt, stellt aber auch Menschen vor, die sich mit Leib und Seele ihrem Handwerk verschrieben haben, wie beispielsweise die Häfnerin oder den Schreiner. Rezepte gibt es natürlich auch, und zwar in Hülle und Fülle. Dabei fehlen natürlich nicht die Klassiker der schwäbischen Küche: die Festtagssuppe und der Gaisburger Marsch, die Maultaschen und die Spätzle, der Ofenschlupfer und die süßen Flädle. Aber wir finden auch raffinierte Kreationen, so die gepökelten Schweinebäckle in Alblinsensoße, ein Hendl-Curry oder das Nudelrisotto mit confierten Tomaten und Bergkäseschaum. Alle nach dem speziellen „Alb.style“ von Andreas Widmann zubereitet, im Detail erklärt und leicht nachzukochen, setzen aber teilweise auch ein gewisses Maß an Vorkenntnis und Küchenerfahrung voraus. Ein wunderschönes Koch- und Lesebuch und eine Liebeserklärung an die Schwäbische Alb und ihre Menschen.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Dank des Aufwachsens im traditionellen Familienbetrieb, war Kochen mit einem starken Bezug zur Regionalität für Andreas schon immer eine Selbstverständlichkeit. Den Horizont hinter dem heimischen Tellerrand behielt er aber dabei immer im Auge. Erfahrungen sammelte er deshalb nicht nur in München (in der Küche des Bayerischen Hofs und bei Spitzenkoch Tohru Nakamura), sondern lernte gemeinsam mit seiner Frau Anna auf Waiheke Island die neuseeländische Gelassenheit und Naturverbundenheit kennen. Und wusste bei der Heimkehr in den Ostalbkreis genau was er will – und vor allem was nicht.
Natur und die Gourmet-Küche mit regionalen Zutaten sind sein Ding, für ihn zählt das Ursprüngliche. Im »ursprung«, seinem Gourmet-Restaurant in der ehemaligen Metzgerei der elterlichen Traditionswirtschaft, verwirklicht er seine kreativen kulinarischen Ideen. Das »ursprung« ist kompromisslos und äußerst geschmackvoll, trotz oder gerade wegen der konsequent regionalen Küche.

Zum Autor

Viviana D'Angelo

Vivi D’Angelo ist in Italien geboren und verbrachte ihre Kindheit zwischen Italien und Deutschland, um schließlich in die Schweiz zu ziehen. An der Universitá della Svizzera Italiana, machte sie ihren Bachelor in Journalismus und neue Medien sowie einen Master in Technology-enhanced Communication for Cultural Heritage. Ihre Leidenschaft für Fotografie entdeckte sie erst etwas später auf dem Foodfoto Festival in Tarragona – es war Liebe auf den ersten Blick. Seitdem vergeht kein Tag, an dem sie nicht an ihrem fotografischen Können schleift.

Heute lebt Vivi in München, wo sie für lokale Lebensmittelproduzenten, Kochbuchverlage sowie Foodmagazine arbeitet. Ihre leidenschaftliche Arbeit teilt sich gleichermaßen zwischen Food- und Reisereportagefotografie auf. Sie ist immer dort, wo es gutes Essen und spannende Geschichten dazu zu entdecken gibt.

Zur Fotografin