Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Brigid Kemmerer

Ein Schwur so mutig und schwer

Roman

Ab 14 Jahren
Hardcover
18,00 [D] inkl. MwSt.
18,50 [A] | CHF 25,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Wer wird Emberfall retten? Der Kampf zwischen Prinz Rhen und seinem ehemaligen besten Freund Grey steht vor der letzten Entscheidung. Lia Mara, die ihr Herz an Grey verloren hat, will vermitteln, steckt aber selbst in höchsten Nöten: Ihre Untertanen hassen und fürchten den magisch begabten Grey. Wird Lia Mara die Kraft haben, zu ihm zu stehen, wenn es sein muss auch gegen ihr eigenes Volk? Und plötzlich taucht auch eine mächtige alte Feindin wieder auf, die mit ihrer unendlichen Rachsucht beide Reiche zerstören könnte ...

Das packende Finale der großen Fantasy-Saga


Aus dem Amerikanischen von Charlotte Lungstrass-Kapfer
Originaltitel: A vow so bold and deadly
Originalverlag: Bloomsbury
Hardcover mit Schutzumschlag, 512 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, 51 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-453-27322-1
Erschienen am  16. August 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Ein Schwur so mutig und schwer (Bd.3) von Brigid Kemmerer

Von: Lisa | Prettytigers Bücherregal | prettytigerbuch

13.01.2022

Grey & Rhen stehen sich als Feinde gegenüber. Die Armeen von Emberfall und Syhl Shallow bereiten sich auf den Krieg vor. Doch beide sind im Kern uneins: Emberfall erkennt Rhen nicht länger als rechtmäßigen Thronerben an, wohingegen Syhl Shallow von einer Anti-Magie-Bewegung entzweit wird. Keine Seite kann sich auszehrende Schlachten wirklich leisten und doch scheint ein Frieden zwischen den beiden Reichen so weit entfernt wie noch nie - insbesondere da Lilith im Hintergrund erneut die Strippen zieht. Im dritten Band laufen die Fäden zusammen und wir dürfen beide Paare wieder gleichermaßen begleiten, wobei der Fokus alle paar Kapitel shiftet. Der Erzählstil und die vier unterschiedlichen Blickpunkte machen den dritten Band zu etwas Besonderem. Rhen & Harper versuchen Einigkeit zu repräsentieren, obwohl sie sich selbst bzw. einander nach dem, was Rhen Grey angetan hat, noch nicht verzeihen können. Lia Mara & Grey kommen einander immer näher, wobei die frisch gekrönte Königin ihren eigenen Regierungsweg erst noch finden muss, ohne mit einem Mann an ihrer Seite in ihrem eigenen Land als schwache Herrscherin angesehen zu werden. Leider hat sich Syhl Shallow selbst nie besonders farbenfroh präsentiert, sodass ich auch nach den letzten Seiten weiterhin „Team Emberfall“ bin - mit Herz und Seele. Dieses Buch ist emotional, es steckt anfangs voller Uneinigkeit, fehlendes Vertrauen muss erst wieder aufgebaut werden. Aber so viele Szenen sind wundervoll, voller Hoffnung und Freundschaft. Die Charaktere sind mir über drei Bücher hinweg ans Herz gewachsen, haben Mut bewiesen, sind an Herausforderungen ge- und über sich selbst hinausgewachsen. Ich liebe ihr Zusammenspiel - auch wenn es Rhen nicht mehr ganz geschafft hat, mir noch einmal so sympathisch wie noch im ersten Band der Reihe zu werden. Ich bin als Leserin wohl doch recht nachtragend - sorry not sorry, aber das kann ich ihm wirklich nicht verzeihen! Auch die anderen Protagonisten machen Fehler, haben schwache Charakterzüge, die sie letzten Endes für mich menschlich und greifbar gemacht haben. Das Ende ist schnell und brutal, auch wenn die Autorin die Wogen mit einigen epilogartigen Kapiteln noch einmal glättet. Für mich fast etwas zu schnell, sodass einige Kanten doch nicht ganz geschliffen wirken. Nichtsdestotrotz bin ich mit dem Ausgang der Reihe mehr als zufrieden und hoffe sehr, dass ich es zeitlich schaffe, Emberfall in einigen Jahren bei einem Reread der Trilogie erneut zu besuchen. Fazit: One last time ... for Emberfall! Mich hat in den vergangenen Jahren kaum eine gesamte Reihe so abgeholt, wie diese Trilogie von Brigid Kemmerer. Ihr Schreibstil löst eine Sehnsucht in mir aus, die mich träumen und die Welt um mich herum eine kurze Weile vergessen lässt. Eine Herzensempfehlung ♡ Bewertung: 4,5 von 5 Sternen ©Lisa von Prettytigers Bücherregal | prettytigerbuch https://prettytigerbuch.blogspot.com https://www.instagram.com/prettytigerbuch

Lesen Sie weiter

Jugendfantasy

Von: Mondbuchzauber

09.10.2021

Als kleine Vorwarnung … Ein Fluch so mutig und schön ist der dritte und letzte Teil (also; Spoilerwarnung). Ich war vom ersten Band damals unglaublich begeistert und habe ihn regelrecht verschlungen. Harper war eine starke und mutige Protagonistin, die sehr gut alleine auf sich achtgeben konnte. Natürlich hat auch sie ein paar dumme Entscheidungen getroffen, aber das ist in Jugendfantasy Büchern nichts verwunderliches (aka jeder andere würde dabei draufgehen, aber was hat Queen uns gelernt?! THE SHOW MUST GO ON!) Band zwei war vollkommen anders. Die Erzählweise wurde gewechselt und daran musste ich mich zuerst gewöhnen. Die Geschichte wurde neu aus der Sicht von Grey und Lia Mara erzählt. Ich habe Harper vermisst und Rhen verlor alle Sympathiepunkte, die er sich im ersten Buch hart verdient hat auf einen Schlag wieder. Kurz gesprochen; ich war enttäuscht, habe mich aber dennoch auf den dritten Band gefreut. Band drei zu lesen war okayyyy. Der finale Band war definitiv besser als Band zwei, auch weil die Geschichte aus vier Sichten (Rhen, Harper, Grey und Lia Mara) erzählt wurde. Während des Lesens habe ich die Charaktere und ihre Gedanken enorm geschätzt. Als Leserin habe ich ihre Beweggründe und Ziele verstanden und das bei jedem einzelnen. Es ist jetzt nichts neues oder besonders aussergewöhnliches passiert, aber im Endeffekt möchte ich diese Trilogie nicht miesen. Der Start war grandios, die Mitte etwas langatmig und mit dem Ende kann ich leben. Einige Elemente waren wirklich toll umgesetzt und auf ihre Weise einzigartig. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und perfekt geeignet, um durch die Seiten zu fliegen. Manche Dialoge waren echt witzig und die Geschichte hat mich unterhalten und für einen Augenblick in eine fremde, andere Welt entführt. Anmerkung von mir: Grey ist nun ein Typ, der sich in die lange Reihe meiner Bookboyfriends einreihen darf und wahrscheinlich der Grund ist warum meine Erwartungen viel zu hoch sind. PERIOD.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Brigid Kemmerer ist eine New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie hat bereits mehrere Jugendbücher veröffentlicht. »Ein Schwur so mutig und schwer« ist der Abschluss ihrer neuen Bestseller-Trilogie um das magische Reich Emberfall. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihren vier Jungen in der Nähe von Baltimore.

Zur Autor*innenseite

Die Liebe zu Büchern und Sprache brachte Charlotte Lungstrass-Kapfer auf ziemlich direktem Weg zum Übersetzen, sodass sie heute ihre Tage (und manchmal auch Nächte) damit verbringt, Vertreter ihrer Lieblingsgenres Fantasy und Krimi in ein deutsches Gewand zu kleiden. Sie lebt mit Mann, Kind und diversen Haustieren in der Nähe von München. Einblick in ihre Arbeit gibt sie (wenn sie es nicht vergisst) auf Instagram: @clkpages.

Zur Übersetzer*innenseite

Weitere Bücher der Autorin