Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Brigid Kemmerer

Ein Fluch so ewig und kalt

Roman

Ab 14 Jahren
Hardcover
18,00 [D] inkl. MwSt.
18,50 [A] | CHF 25,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Einst war Emberfall ein mächtiges Königreich. Dann lud der junge Prinz Rhen einen schrecklichen Fluch auf sich. Seither muss er innerhalb eines Jahres ein Mädchen finden, das ihn auf ewig liebt. Gelingt es ihm nicht, verwandelt er sich in eine Bestie, und das Mädchen muss sterben. Jahr für Jahr. Bis er Harper auserwählt, ein Mädchen aus dem heutigen Washington D.C., das schon mit ganz anderen Kerlen fertiggeworden ist. Zornig und mutig bekämpft sie ihn – bis sie den wahren Rhen erkennt. Aber wird ihre Liebe reichen, um sie beide vor dem Tod zu bewahren?

»Taschenlampe bereit halten – es könnte eine lange Lesenacht werden.«

Buchkultur (AT) (01. July 2021)

Aus dem Amerikanischen von Henriette Zeltner-Shane
Originaltitel: A curse so dark and lonely
Originalverlag: Bloomsbury
Hardcover mit Schutzumschlag, 560 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, 60 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-453-27252-1
Erschienen am  19. April 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Lesen hat Spaß gemacht, allerdings war die Geschichte nicht wirklich innovativ

Von: 3lesendemaedels

23.09.2021

Plötzlich wird Harper in Washington D.C. von der Straße gerissen und steht im Reich Emberfall. Dort soll sie sich in den Prinzen Rhen verlieben, um einen uralten Fluch zu brechen, der über ihm und seinem Königreich liegt. Begeistert ist Harper davon natürlich erstmal nicht. Wird Harper in Rhen ihren Märchenprinzen erkennen und noch wichtiger, wird sie stark genug sein, ihn zu erlösen? Irgendwie hat sich zu diesem Buch bei mir keine wirkliche Meinung entwickelt. Mir hat es Spaß gemacht zu lesen, aber so allgemein war die Geschichte jetzt nicht bahnbrechend innovativ.

Lesen Sie weiter

ein spannender 1. Teil

Von: Letannas Bücherblog

28.08.2021

Harper lebt mit ihrem Bruder und ihrer Mutter in Washington D. C. Sie kommt aus eher armen Verhältnissen und das Schicksal hat es nie leicht mit ihr gemeint. Dann eines Abends beobachtet sie, wie ein geheimnisvoller Typ eine junge Frau entführten will und greift ein. Statt der jungen Frau wird nun Harper entführt und zwar noch Embefall, einem Königreich mit einem verfluchten Prinzen Rhen. Rhen erhofft sich, dass er mit Harper den Fluch brechen kann, aber die denkt gar nicht daran, ihm zu helfen. Bei diesem Buch handelt es sich um den 1. Teil einer Fantasy-Trilogie auf die ich mich schon sehr gefreut habe. Die Handlung erinnert mich ein wenig an die Schöne und das Biest, wird aber auf einer sehr moderne Art und Weise erzählt. Die Handlung fängt in unserer Welt an, wechselt dann aber recht schnell nach Emberfall, Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Harper und Rhen erzählt. Harper hat bereits viel durchmachen müssen und ist ein Charakter, der sich nichts gefallen lässt. Vor allem nicht von Rhen, Die Charakterentwicklung und das Kennenlernen steht im Mittelpunkt der Handlung. Beide Charaktere fand ich richtig toll und die Romanze hat mir richtig gut gefallen, denn sie ist sehr ungewöhnlich. Der Plot rund um den Fluch ist natürlich nicht neu, aber die Autorin hat ihn auf jeden Fall interessant umgesetzt. Neben Harper und Rhen gibt es da noch Grey, den sozusagen der Leibwächter von Rhen, den ich sehr interessant fand. Es gibt in dem Sinne keinen richtigen Cliffhanger, denn im zweiten Teil wird es andere Hauptcharaktere geben und auch eine neue Geschichte. Das macht mich sehr neugierig auf die Fortsetzung. Mir hat dieser 1. Teil richtig gut gefallen und ich vergebe die volle Punktzahl.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Brigid Kemmerer ist eine New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie hat bereits mehrere Jugendbücher veröffentlicht. »Ein Fluch so ewig und kalt« ist der Auftakt zu ihrer neuen Bestseller-Trilogie aus der magischen Welt von Emberfall. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihren vier Jungen in der Nähe von Baltimore.

Zur Autor*innenseite

Henriette Zeltner-Shane, geboren 1968, lebt und arbeitet in München, Tirol und New York. Sie übersetzt Sachbücher sowie Romane für Erwachsene und Jugendliche aus dem Englischen, u.a. Angie Thomas’ Romandebüt »The Hate U Give«, für das sie mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2018 ausgezeichnet wurde.

Zur Übersetzer*innenseite

Weitere Bücher der Autorin