Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Ein Fluch so ewig und kalt

Roman

Ab 14 Jahren
HardcoverNEU
18,00 [D] inkl. MwSt.
18,50 [A] | CHF 25,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Einst war Emberfall ein mächtiges Königreich. Dann lud der junge Prinz Rhen einen schrecklichen Fluch auf sich. Seither muss er innerhalb eines Jahres ein Mädchen finden, das ihn auf ewig liebt. Gelingt es ihm nicht, verwandelt er sich in eine Bestie, und das Mädchen muss sterben. Jahr für Jahr. Bis er Harper auserwählt, ein Mädchen aus dem heutigen Washington D.C., das schon mit ganz anderen Kerlen fertiggeworden ist. Zornig und mutig bekämpft sie ihn – bis sie den wahren Rhen erkennt. Aber wird ihre Liebe reichen, um sie beide vor dem Tod zu bewahren?


Aus dem Amerikanischen von Henriette Zeltner-Shane
Originaltitel: A curse so dark and lonely
Originalverlag: Bloomsbury
Hardcover mit Schutzumschlag, 560 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, 60 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-453-27252-1
Erschienen am  19. April 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Ein magischer Auftakt

Von: okey.study

02.05.2021

Rezension zu „Ein Fluch so ewig und kalt“ von Brigid Kämmerer aus dem Heyne Verlag Hey! Heute gibt es wieder eine neue Rezension von mir, diesmal von einem Auftakt einer Fantasy Trilogie. Das Cover ist ein absoluter Traum und nahe am originalen englischen Cover gehakten, was ich sehr schön finde, weil das Cover viele Details enthält und man einen kleinen Einblick in die Geschichte bekommt. - Die Handlung - Ich war von Anfang an in der Geschichte drin und konnte es gar nicht abwarten zu erfahren, wie es weitergeht und welche Konsequenzen der Fluch mit sich zieht. Da die Geschichte von „die Schöne und das Biest“ inspiriert ist, wusste man schon den groben Verlauf, aber das hat trotzdem an keiner Stelle die Spannung weggenommen. Mir hat der Aspekt sehr gut gefallen, dass unsere Protagonistin Harper aus der menschlichen Welt, wie sie uns bekannt ist, völlig unvorbereitet entrissen wurde und somit auch keinerlei Erfahrungen hatte und sich neu orientieren musste. Der Leser lernt also gemeinsam mit Harper die neue Welt und die Probleme kennen und das bringt die Protagonistin viel näher und man kann ihr Verhalten und die Entscheidungen viel besser nachvollziehen. In der ersten Hälfte des Buches lernt man die Umgebung und die Charaktere detailliert kennen und durch den märchenhaften Schreibstil konnte ich mir die Welt direkt vor Augen führen. Vor allem die schönen Naturbeschreibungen haben es mir angetan. Die gesamte Handlung ist abwechslungsreich und hält zahlreiche Überraschungen bereit. Für mich ist die Umsetzung der Grundidee auf jeden Fall gelungen. - Der Schreibstil - Der Schreibstil hat mich ebenfalls positiv überrascht. Die düstere und magische Atmosphäre wurde perfekt durch den Schreibstil rübergebracht und man konnte die Magie förmlich spüren. Dennoch ist es flüssig zu lesen und ich bin sehr schnell durch die Seiten gekommen. - Die Charaktere- Wie ich bereits angedeutet habe, konnte ich mich sehr gut mit der Protagonistin Harper identifizieren, weil sie genauso überwältigt und verwirrt von ihrem Schicksal war, wie ich es an ihrer Stelle auch gewesen wäre. Dennoch hat sie an vielen Stellen Mut und Stärke gezeigt und die Dinge selber in die Hand genommen. Sie hat sich von niemanden vorschreiben lassen, was sie tun soll, was eine wirklich strake Charaktereigenschaft ist und ihre Stärke repräsentiert. - Fazit- Das Buch ist ein absolutes Highlight für mich geworden und das Ende hat mich einfach nur sprachlos zurückgelassen. Ich kann es kaum abwarten, wieder in die Welt einzutauchen und Emberfall wiederzusehen und mich auf viele weitere spannende Abenteuer zu begeben. Fazit: 5/5 Sterne ⭐️ Vielen Dank @heyne.verlag für das Rezensionsexemplar!

Lesen Sie weiter

Jetzt schon ein Jahreshighlight!

Von: Avery Little Book

21.04.2021

Ich habe es am Wochenende beendet und ich muss sagen: ICH LIEBE DIESES BUCH🤩💙 Ich war schon so lange nicht mehr so begeistert von einem Fantasy Roman, meistens habe ich da nämlich immer etwas zu meckern, aber hier nicht. Ich habe es auch so schnell durchgelesen, weil ich es einfach nicht mehr weglegen konnte, und das obwohl das Buch mit seinem ungefähr 550 Seiten sogar ziemlich dick ist. Das Geschichte ist vom Grundgerüst eine Märchenadaption von "Die Schöne und das Biest" und da ich Märchen liebe, war ich natürlich Feuer und Flamme😁 Emberfall ist eine Parallelwelt zu unserer Welt und jedes Jahr kommt Gray aus Emberfall in unsere, um ein Mädchen zu "kindnappen". Denn nur so kann der Fluch, unter dem Rhen, der Prinz von Emberfall, und auch das ganze Volk leidet, gebrochen werden. Doch dieses Mal erwischt Grey aus Versehen Harper, die überhaupt nicht glücklich darüber ist, in Emberfall zu sein, denn ihre Mutter ist schwer krank und jede Minute mit ihr zählt. Harper ist einfach so ein cooler Charakter mit unheimlich viel Stärke und Mut. Auch Gray und Rhen mochte ich super gerne. Ich fand das Buch total spannend und freue mich so sehr auf den zweiten Band, der schon im Juni erscheinen soll 😍 Insgesamt auf jeden Fall eine große Fantasy Leseempfehlung von mir 💙

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Brigid Kemmerer ist eine New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie hat bereits mehrere Jugendbücher veröffentlicht. »Ein Fluch so ewig und kalt« ist der Auftakt zu ihrer neuen Bestseller-Trilogie aus der magischen Welt von Emberfall. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihren vier Jungen in der Nähe von Baltimore.

Zur Autor*innenseite

Henriette Zeltner-Shane, geboren 1968, lebt und arbeitet in München, Tirol und New York. Sie übersetzt Sachbücher sowie Romane für Erwachsene und Jugendliche aus dem Englischen, u.a. Angie Thomas’ Romandebüt »The Hate U Give«, für das sie mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2018 ausgezeichnet wurde.

Zur Übersetzer*innenseite

Weitere Bücher der Autorin