Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

David Lagercrantz

Verschwörung

Millennium 4 - Roman

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 15,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Der vierte Band der Erfolgsreihe von Stieg Larsson und David Lagercrantz

Böse Zungen behaupten, Mikael Blomkvist sei nicht länger der Journalist, der er einst war. Lisbeth Salander hingegen ist aktiv wie eh und je. Die Wege kreuzen sich, als Frans Balder ermordet wird. Der weltweit führende Experte für künstliche Intelligenz hatte Blomkvist kurz vor seinem Tod brisante Informationen versprochen. Als der erfährt, dass Balder auch in Kontakt zu Lisbeth Salander stand, nimmt er die Recherche auf. Doch wie immer verfolgt Lisbeth Salander ihre ganz eigene Agenda.

»›Verschwörung‹ ist ein elegant konstruiertes intellektuelles Spiel.«

STERN

Aus dem Schwedischen von Ursel Allenstein
Originaltitel: Det som inte dödar oss
Originalverlag: Norstedts Förlagsgrupp AB
eBook epub (epub), ca. 608 Seiten (Printausgabe)
Karten
ISBN: 978-3-641-15356-4
Erschienen am  27. August 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Verschwörung"

Der Store

Rob Hart

Der Store

Firstborn
(2)

Filip Alexanderson

Firstborn

Schattenjunge
(7)

Carl-Johan Vallgren

Schattenjunge

Folter
(9)

Jonathan Holt

Folter

Zero Day
(7)

David Baldacci

Zero Day

Gefrorenes Herz

Line Holm, Stine Bolther

Gefrorenes Herz

Während du stirbst

Tammy Cohen

Während du stirbst

Leichenschilf

Anna Jansson

Leichenschilf

Das Sigma-Protokoll

Robert Ludlum

Das Sigma-Protokoll

Blindwütig

Dean Koontz

Blindwütig

Ave Maria - Alex Cross 11

James Patterson

Ave Maria - Alex Cross 11

Colorado Kid

Stephen King

Colorado Kid

Die Katze
(3)

Joy Fielding

Die Katze

Das Ende der Lügen

Sara Gran

Das Ende der Lügen

Nach einer wahren Geschichte
(8)

Delphine de Vigan

Nach einer wahren Geschichte

Die Frau mit dem Muttermal
(1)

Håkan Nesser

Die Frau mit dem Muttermal

Die Lennox-Falle

Robert Ludlum

Die Lennox-Falle

Ein mörderischer Sommer
(1)

Joy Fielding

Ein mörderischer Sommer

Gefährliche Mittsommernacht

Christoffer Holst

Gefährliche Mittsommernacht

Kreidemädchen

Carol O'Connell

Kreidemädchen

Rezensionen

Millenium - Verschwörung (David Langercrantz)

Von: Poldi

03.02.2016

Millenium, die Zeitung von Mikael Blomkvist, hat mit schweren Umsatzeinbußen zu kämpfen, eine große Titelstory ist es, was die Auflage wieder steigern würde. So kommt es ihm gerade recht, dass der renommierte Forscher Franz Balder ihm für ein Interview über sein Forschungsgebiet, die künstliche Intelligenz, zru Verfügung steht. Doch kurz vor dem Zusammentreffen wird Balder erschossen. Sofort klemmt sich Blomkvist hinter den Fall – und muss feststellen, dass auch Lisbeth Salander eine Beziehung zu Balder hatte... David Langercrantz hat ein schweres Erbe angetreten, der erfolgreiche Schriftsteller wurde dazu auserkoren, die Millenium-Trilogie des mittlerweile verstorbenen Stieg Larsson fortzusetzen. Große Fußstapfen, die auszufüllen schwierig sein würde – so viel stand schon von Anfang an fest. Insgesamt halten sich Licht und Schatten zwar die Waage, an das Original kann er nicht heranreichen. Das liegt insbesondere an den Charakteren, die Langercrantz viel zu blutleer geschaffen hat. Bestes Beispiel hierfür ist Lisbeth Salander, die in den ersten Romanen eine sehr tiefgründige und vielschichtige Persönlichkeit war, hier jedoch zur platten Superheldin verkommen ist. Reihenweise schaltet sie Bösewichte aus, und das mit einer selbstverständlichen Lässigkeit, die sonst nur James Bond bietet. Und auch die übrigen Charaktere sind ähnlich platt gestrickt und haben nur noch die Äußerlichkeiten mit den Figuren von Larsson gemeinsam, da nützen auch einige Auftritte von alten Bekannten nichts. Dennoch gibt es auch vieles Positives zu berichten, denn Langercrantz schafft einen durchaus spannenden Plot. Dabei verknüpft er verschiedene Handlungsstränge, die ineinander verschlungen sind und ganz unterschiedliche Themen aufgreifen. Die dargebotene Vielfalt passt dabei überraschend gut zusammen, allerdings bleibt der Autor manchmal zu sehr an der Oberfläche und vertieft die Themen nicht genügend. Spannung kommt dabei immer wieder auf, die vielen kleinen Bögen sind ebenso gut geschlagen wie der über das gesamte Buch. Dabei kopiert Langercrantz den Schreibstil von Larsson nicht, sondern geht dabei eigene Wege. Langercrantz greift interessante Themen auf, verknüpft diese gelungen miteinander und schafft eine spannende und düstere Atmosphäre, die auch durch zahlreiche Schockmomente punkten kann. Leider sind die Charaktere dabei deutlich zu flach geraten und können diesen sehr prägenden Zwiespalt aus den vorigen Romanen nicht aufrecht erhalten. Hier hätte ich mir weniger Plattitüden und mehr Mut zur Eigenständigkeit erwartet, denn gerade die wunderbare Lisbeth kommt hier gar nicht mehr zur Geltung.

Lesen Sie weiter

Leider fehlt das gewisse Etwas...

Von: Nicoles Bücherwelt

18.10.2015

Mit Band 4 die Fortsetzung von Stieg Larssons bekannter Millennium Trilogie Nachdem Mikael Blomkvist erfolgreich einige Skandale aufdecken konnte, scheint seine Zeit als gefeierter Journalist nun vorbei zu sein. Zumindest behaupten das einige böse Zungen in den großen Netzwerken. Doch dann bekommt er eine Möglichkeit, sein Können erneut unter Beweis zu stellen: Unerwartet nimmt Frans Balder -der berühmte Professor und Entwickler eines ganz speziellen Programms- Kontakt mit ihm auf. Dieser ist vor einiger Zeit aus den USA nach Schweden zurückgekehrt und möchte mit einem großen Geheimnis nun an die Öffentlichkeit. Doch dazu kommt es nicht mehr: Kurz bevor Mikael bei ihm eintrifft, wird Balder ermordet. Wer wollte um jeden Preis wollte diese Veröffentlichung verhindern? Mikael beginnt mit seinen Nachforschungen. Dabei findet er auch heraus, dass seine frühere Weggefährtin Lisbeth Salander einst von Balder für einen Auftrag engagiert wurde und schon bald kreuzen sich ihre Wege erneut. Lisbeth ermittelt auf ihre ganz eigene Art und findet Brisantes heraus... Mein Fazit: Auch wenn die Fortsetzung der Millennium-Trilogie ja leider nicht mehr von Stieg Larsson stammt, war ich doch neugierig, wie es mit Lisbeth Salander und Mikael Blomkvist weitergeht. Der Klappentext hat eine spannende Geschichte versprochen, die es leider nur teilweise gab. Den Anfang fand ich etwas schleppend, doch später kommt langsam etwas Fahrt in die Geschichte. Leider bleibt aber die Spannung nicht durchgehend erhalten. Manche Beschreibungen sind einfach zu lang und die Charaktere etwas farblos. "Verschwörung" sollte man nicht mit den Vorgängern vergleichen, da diese kaum zu übertreffen sind. Dennoch ist David Lagercrantz' Fortsetzung kein völliger Flop, es gab durchaus auch interessante Passagen. Insgesamt betrachtet fehlte aber das gewisse Etwas, das einen guten Thriller ausmacht. Schade! Von mir gibt es 2,5 Sternchen.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

David Lagercrantz, 1962 geboren, debütierte als Autor mit dem internationalen Bestseller Allein auf dem Everest. Seitdem hat er zahlreiche Romane und Sachbücher veröffentlicht. 2013 wurde er vom schwedischen Originalverlag und Stieg Larssons Familie ausgewählt, die Folgeromane der Millennium-Reihe zu schreiben. Für seine neue Krimiserie hat er ein geniales Ermittler-Duo geschaffen: Rekke und Vargas. David Lagercrantz ist verheiratet und lebt in Stockholm.

Zum Autor

Pressestimmen

»Ein überzeugender Thriller.«

Focus

»Spannend und überzeugend wie die Originale.«

neues deutschland

Weitere E-Books des Autors