Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Jana Voosen

Unser Weg nach morgen

Roman

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Wie weit gehst du für die Liebe zu deinem Kind?

Hamburg, 1937: Lilo wächst als behütetes Nesthäkchen in einer parteitreuen Kaufmannsfamilie auf. Schon lange ist sie unsterblich in den Freund ihres Bruders verliebt. Als Ludwig endlich auf sie aufmerksam wird, entführt er sie in die verlockende und verbotene Welt der Swing-Jugend. Braves Hitlermädchen bei Tag, durchtanzt sie nun heimlich die Nächte im Alsterpavillon. Doch dann verschwindet Ludwig—und Lilo ist schwanger. Im Kampf um ihre Tochter wächst sie über sich hinaus.

2019: Nele hat den kleinen Buchladen ihres Vaters in Ottensen übernommen. Eines Tages übergibt ihr eine Kundin die Lebenserinnerungen von Lilo: Es ist das richtige Buch zur richtigen Zeit. Denn es gibt Nele den Mut, endlich ihren eigenen Weg zu gehen.

„Jana Voosen erzählt emotional und tiefgründig—eine faszinierende Autorinnenstimme, die lange im Ohr bleibt" Teresa Simon


eBook epub (epub), ca. 432 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-27012-4
Erschienen am  09. November 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Unser Weg nach morgen"

Der Dünensommer

Sylvia Lott

Der Dünensommer

Unter einem anderen Himmel

Josefine Blom

Unter einem anderen Himmel

Das Leuchten eines Sommers
(9)

Karen Swan

Das Leuchten eines Sommers

Vaterjahre

Michael Kleeberg

Vaterjahre

Heidelandliebe

Silvia Konnerth

Heidelandliebe

Das Geheimnis meiner Schwestern

Eve Chase

Das Geheimnis meiner Schwestern

Das Haus am Alsterufer

Micaela Jary

Das Haus am Alsterufer

Das Mädchen im Strom
(1)

Sabine Bode

Das Mädchen im Strom

Gestorben wird immer

Alexandra Fröhlich

Gestorben wird immer

Herrliche Zeiten
(1)

Norbert Leithold

Herrliche Zeiten

Eine Liebe, in Gedanken

Kristine Bilkau

Eine Liebe, in Gedanken

Was ich liebe - und was nicht
(5)

Hanns-Josef Ortheil

Was ich liebe - und was nicht

Die Weihnachtsfamilie

Angelika Schwarzhuber

Die Weihnachtsfamilie

Heidesommerträume

Silvia Konnerth

Heidesommerträume

Himmelssucher

Ayad Akhtar

Himmelssucher

Das saphirblaue Zimmer

Karen White, Beatriz Williams, Lauren Willig

Das saphirblaue Zimmer

Hatten wir nicht mal Sex in den 80ern?

Timo Blunck

Hatten wir nicht mal Sex in den 80ern?

Mehr als das Leben

Francesca Jakobi

Mehr als das Leben

Labskaus für Anfänger

Tina Wolf

Labskaus für Anfänger

Eine Insel zum Verlieben
(8)

Karen Swan

Eine Insel zum Verlieben

Rezensionen

Eine berührende Geschichte zweier Frauen auf dem Weg der Selbstbestimmung

Von: Katrin Mo.

18.11.2021

Die Autorin Jana Voosen hat eine berührende Geschichte eines Mädchens in den 30iger/40iger Jahren geschrieben auf dem Weg der Selbstbestimmung in Zeiten des 2. Weltkriegs. Trotz der Schicksalschläge die Lilo geschehen, schafft sie es, ihren Weg zu finden. Diese Geschichte wird wiederum von Nele in der Jetztzeit gelesen und bestimmt auch ihr weiteres Leben zu mehr Selbstbestimmung. Ich finde diese beiden Geschichten wunderbar erzählt, vor allem die Erzählungen rund um Lilo habe ich regelrecht verschlungen. Der Erzählstil der Autorin gefällt mir sehr. Ein gut gelungener Roman.

Lesen Sie weiter

Absolut lesenswert

Von: P.Meyer

13.11.2021

Da ich das Vorgängerbuch der Autorin schon gelesen habe ist mir der angenehme Schreibstil bekannt. Zum Inhalt: Nele, Inhaberin der Buchhandlung " Bücherwelt" in Ottensen erhält von einer Kundin die Lebenserinnerungen von Lilo. Die Geschichte von Lilo beginnt gegen Ende der dreißiger Jahre. Lilo Tochter einer Hamburger Kaufmannsfamilie, Vater Mitglied der NSDAP und Tochter beim BDM, lernt durch den Freund ihres Bruders, Ludwig, eine ganz andere Welt kennen. Es gibt die verbotene Welt der Swing-Jugend von der sie sich fesseln lässt. Ludwig wird an die Ostfront einberufen und Lilo bleibt schwanger zurück. Das Schicksal von Lilo und die Bewältigung dessen, in einer Zeit wo ledige Mütter verachtet werden , bildet den Erzählstrang aus der Vergangenheit. Man erfährt sehr viel über die Einrichtung Lebensborn. Den anderen Erzählstrang handelt von Nele und ihrer Beziehung zu Julian. Auch keine einfache Situation, denn Julian hat einen Sohn und eine "Exfrau". So wie Lilo ihren eigenen Weg gefunden hat, so findet auch Nele einen neuen Weg. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, zum einen erfährt man an Hand von Einzelschicksalen immer wieder neues aus der Zeit des Nationalsozialismus, zum anderen macht das Buch Mut für sein Schicksal zu kämpfen und neue Wege zu beschreiten.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Im Alter von sechs Jahren verkündete Jana Voosen, Jahrgang 1976, entweder Schauspielerin oder Schriftstellerin werden zu wollen. Vierzehn Jahre später absolvierte sie eine Schauspielausbildung in Hamburg und schrieb währenddessen ihr erstes Buch. Seitdem war sie in zahlreichen TV-Produktionen zu sehen ("Homeland", "Tatort" u.a.) und veröffentlicht Romane, Kurzgeschichten, Drehbücher sowie Theaterstücke. Jana Voosen lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

Zur Autorin

Videos

Weitere E-Books der Autorin