Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Jana Voosen

Für immer die Deine

Roman

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 15,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Wie hält man zusammen, wenn die Welt um einen herum zerbricht?

Altes Land, 1939: Es ist ein Skandal, der das Dorf Jork wochenlang in Atem hält. Die erst 17-jährige Tochter des wohlhabenden Obstbauern Landahl erwartet ein Kind vom Sohn des Pfarrers. Trotz überstürzter Hochzeit und angekratztem Ruf ist das junge Paar glücklich. Doch als der Zweite Weltkrieg ausbricht, muss Fritz an die Front, und Klara schlägt sich mit ihrem Sohn alleine in einer kleinen Wohnung in Hamburg durch. Als sie entdeckt, dass der alte Mann in der Dachgeschosswohnung nicht der ist, für den er sich ausgibt, trifft Klara eine folgenschwere Entscheidung.

Hamburg, 2019: Die frisch getrennte Journalistin Marie stößt bei Recherchen zu einem Artikel auf die Lebens- und Liebesgeschichte von Klara und Fritz Hansen. Sie ahnt nicht, dass die Begegnung mit den beiden ihr eigenes Leben maßgeblich beeinflussen wird.

»Was eine Liebe alles ertragen kann und wie viel Emotionen nach Jahren noch nachwirken, hat die Schriftstellerin sehr gut verarbeitet. «


eBook epub (epub), ca. 352 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-23643-4
Erschienen am  08. July 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Für immer die Deine"

Das Haus am Alsterufer

Micaela Jary

Das Haus am Alsterufer

Das Kind der Wellen

Rebecca Martin

Das Kind der Wellen

Heidelandliebe

Silvia Konnerth

Heidelandliebe

Das Mädchen aus dem Savoy
(7)

Hazel Gaynor

Das Mädchen aus dem Savoy

Der Dünensommer

Sylvia Lott

Der Dünensommer

Die Glücksbäckerin von Long Island
(9)

Sylvia Lott

Die Glücksbäckerin von Long Island

Jane Eyre

Charlotte Brontë

Jane Eyre

Das Leuchten eines Sommers
(9)

Karen Swan

Das Leuchten eines Sommers

Die Letzten ihrer Art

Maja Lunde

Die Letzten ihrer Art

Das Mädchen im Strom
(1)

Sabine Bode

Das Mädchen im Strom

Das saphirblaue Zimmer

Karen White, Beatriz Williams, Lauren Willig

Das saphirblaue Zimmer

Im Herzen das Meer

Karen Bojsen

Im Herzen das Meer

Eine Liebe, in Gedanken

Kristine Bilkau

Eine Liebe, in Gedanken

Als unsere Herzen fliegen lernten

Iona Grey

Als unsere Herzen fliegen lernten

Der Shelly Bay Ladies Schwimmclub

Sophie Green

Der Shelly Bay Ladies Schwimmclub

Unter einem anderen Himmel

Josefine Blom

Unter einem anderen Himmel

Zweimal im Leben

Clare Empson

Zweimal im Leben

Pfauensommer

Hannah Richell

Pfauensommer

Die Wolkenfrauen

Doris Cramer

Die Wolkenfrauen

Heidesommerträume

Silvia Konnerth

Heidesommerträume

Rezensionen

Die Journalistin Marie hätte etwas mehr Tiefgang vertragen.

Von: Anne

16.08.2021

Dieses Buch war für mich von der ersten Seite an fesselnd. Ja, es gab mal ein paar Längen, aber die kann man recht gut überwinden und ist schnell wieder im Lesefluss. Zudem passen die Zeitsprünge recht gut zusammen. Im Fokus steht die Geschichte rund um Fritz und Klara, weshalb Marie etwas in den Hintergrund rückt und mir bei ihr etwas Tiefe fehlte. Dennoch blieb das Gesamtkonstrukt relativ realitätsnah und es besteht tatsächlich die Möglichkeit, dass genau eine solche Geschichte sich abgespielt hat. Ein schönes Buch für Leseratten, die mal wieder einen Mix aus Liebe und Historie brauchen.

Lesen Sie weiter

Liebe im Dritten Reich und in der Gegenwart

Von: Lesehunger1111

09.09.2019

Die beiden Zeitebenen in dieser Geschichte sind am Anfang klar abgegrenzt und verschmelzen zum Ende immer mehr. Marie interviewt ein altes Ehepaar, das im Dritten Reich gelebt hat. Deren Geschichte ist voller Schwierigkeiten - miteinander und mit der damaligen Zeit. Klara hatte schon immer einen Sturkopf und kann sich schwer anpassen,  Fritz dagegen ist sehr geduldig, stößt aber auch an seine Grenzen. Ihre Erlebnisse im Krieg sind schrecklich, und realitätsnah. Ich finde es sehr wichtig mal wieder auf die damalige Zeit mit Rassismus, Hunger und Krieg hinzuweisen. Aber auch die Verbindung der "alten" Eheprobleme mit der heutigen Situation von Marie ist lesenswert. Es wird nie der Zeigefinger erhoben, sondern eher berichtet - aber trotzdem mit Gefühl. Ich frage mich wie ich in diesen Situationen reagiert hätte - und gerade dieses zum Denken anregen macht die Geschichte nicht nur unterhaltsam sondern sehr gut.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Im Alter von sechs Jahren verkündete Jana Voosen, Jahrgang 1976, entweder Schauspielerin oder Schriftstellerin werden zu wollen. Vierzehn Jahre später absolvierte sie eine Schauspielausbildung in Hamburg und schrieb währenddessen ihr erstes Buch. Seitdem war sie in zahlreichen TV-Produktionen zu sehen ("Homeland", "Tatort" u.a.) und veröffentlicht Romane, Kurzgeschichten, Drehbücher sowie Theaterstücke. Jana Voosen lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

Zur Autorin

Weitere E-Books der Autorin