Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Zoe Sugg

Girl Online

Band 1

eBook epub
8,99 [D] inkl. MwSt.
8,99 [A] | CHF 11,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Unter dem Namen Girl Online schreibt die 15-jährige Penny einen Blog über die täglichen Dramen in der Schule. Über Jungs, über ihre verrückte Familie – und über die Panikattacken, die sie seit einiger Zeit immer wieder bekommt. Außer ihrem besten Freund Elliot weiß niemand, wer die Autorin dieses Blogs ist, dessen Fangemeinde immer größer wird. Im wirklichen Leben sinkt Pennys Fangemeinde dagegen nach einem megapeinlichen Auftritt in der Schule weit unter Null. Da kommt ein Auftrag der Eltern in New York gerade recht. Penny darf mitkommen und trifft den hinreißenden Noah, der Gitarre spielt und in den sie sich sofort verliebt. Die beiden verbringen Weihnachten und ein unvergessliches Silvester zusammen. Doch erst als sie wieder nach Hause kommt, erfährt Penny, dass Noah ihr nicht alles erzählt hat …

Mit Leseprobe zu Band 2

"Das Buch hat seine ganz eigene Magie."

Mädchen

Aus dem Englischen von Henriette Zeltner-Shane
Originaltitel: Girl online
Originalverlag: Penguin Puffin Books, UK
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-15593-3
Erschienen am  23. February 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Girl Online-Reihe

Rezensionen

Wohlfühlbuch für Jung & Alt

Von: NatisWelt

26.07.2021

Bei Girl Online handelt es sich um den Auftakt einer Jugendbuch-Trilogie und gleichzeitig um das Debüt von Zoe Sugg, besser bekannt als Zoella. Zumindest ist es die erste Idee, die von ihr veröffentlicht wurde, denn geschrieben wurde die Geschichte rund um Girl Online von einer Ghostwriterin. Was mich persönlich nicht stört, denn auch wenn Zoella bei YouTube sehr populär ist und eine große Community hat, kenne ich sie nicht und habe mir das Buch wegen dem Inhalt gekauft und nicht wegen der vermeintlichen Autorin. In dem Buch geht es um die 15-jährige Penny, die seit einem Autounfall vor einigen Jahren regelmäßig an Panikattacken leidet. Auf ihrem Blog Girl Online teilt sie mit ihren Lesern alles rund um ihr chaotisches Leben, ihre Gedanken- und Gefühlswelt und kann einfach sie selbst sein. Denn auf Girl Online ist Penny anonym unterwegs und nur ihr bester Freund Elliott weiß wer hinter diesem Blog steckt. Wie man es von der Protagonistin kennt, passiert ihr zum Ende einer Theateraufführung etwas mega peinliches, sodass Penny danach am liebsten nicht mehr in die Schule will. Denn irgendjemand hat es sich nicht nehmen lassen, dies auch noch zu filmen und überall im Internet zu teilen. Da kommt Penny der Auftrag ihrer Mutter über Weihnachten in NewYork eine Hochzeit zu organisieren nur Recht und Elliott begleitet die Familie. Wo es bisher eher in ihrem virtuellen Leben gut lief, da die Leserschaft immer weiter wuchs und wuchs.... verläuft es dann auch im wahren Leben mal positiv. Penny lernt den 18-jährigen, gutaussehenden und charmanten Noah kennen und man könnte meinen es sei Liebe auf den ersten Blick oder sowas wie Seelenverwandtschaft. Auf Anhieb verstehen die beiden sich super und sind einfach unzertrennlich. Durch Noah blüht Penny auch im realen Leben auf und kann auch hier einfach sie selbst sein. Auch lernt sie in NewYork mit ihren Ängsten besser um zugehen. Doch leider hat jede Medaille ihre zwei Seiten und so erfährt Penny als sie wieder zu Hause ist, dass Noah nicht der zu sein scheint für den sie ihn gehalten hat. Wie allerdings die dunkle Seite der Medaille aussieht, müsst ihr schon selber lesen, wenn es euch denn interessiert. Auch wenn Girl Online eher etwas für jüngere Leserinnen ist, fühlt man sich beim lesen wie auf einer fluffigen rosa Wolke, weil die Geschichte einfach zuckersüße und auch etwas kitschig ist. Und genau das spiegelt sich auch im Cover wieder....es sieht aus wie ein "typisches" Mädchenbuch. Neben dem Cover gefällt mir auch im Inneren die Aufmachung von Girl Online, denn neben der Geschichte an sich finden wir auch einzelne Blog-Beiträge von Penny. Und auch der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und leicht zu lesen, sodass man ziemlich schnell durch die Seiten fliegt. Er passt halt einfach zur Zielgruppe des Romans, aber das soll jetzt nicht heißen das er schlecht ist, denn mir persönlich hat der Schreibstil wirklich zugesagt. Bei Girl Online ist einfach alles aufeinander abgestimmt und man kann schon sagen das es ein Wohlfühlbuch für jung & alt ist, deshalb gibt es von mir auch eine klare Leseempfehlung.

Lesen Sie weiter

Süßes Mädchenbuch

Von: Sarah

05.02.2017

Girl online Allgemeine Informationen: Verlag : cbj Erscheinungsjahr: 2015 Seiten : 448 Preis: 14,99€ Inhalt : Die junge Penny ist ein tollpatschiges Mädchen. Sie fällt auf der Schulbühne hin und jeder kann ihre Einhorn 🦄 Unterwäsche sehen. Was leider in unserer Zeit direkt Dokumentiert und online gestellt wird. Elliot ist ihr bester Freund der glücklicherweise direkt nebenan wohnt und der einzigste ist der von Pennys Blog weißt. ihre Mutter organisiert Hochzeiten und eine bestimmte wird Pennys Leben verändern.... Meine Meinung: Girl online ist ein süßes Mädchenbuch. Man findet sehr schnell in die Geschichte rein und es ist angenehm zu lesen. Das Buch regt einem zum nachdenken an, ist man wirklich glücklich in einer Freundschaft?, kann man seine Ängste überwinden ? Aber trotzdem war ich von diesem Buch enttäuscht, da das Buch hat sehr gute Rezension hat habe ich mehr erwartet. Ich habe mir auch viel mehr Blogartikel gewünscht. Leider veröffentlicht sie im Buch nur einmal proWoche ein Artikel. Elliot ist der lustige Freund und auch mein Lieblings Charakter im Buch. Er sagt ganz ehrlich was er von Pennys angeblicher besten Freundin hält und hat immer einen coolen Spruch auf Lager. Die Blog Idee fand ich auch super, denn dort kann Penny endlich sie selbst sein. Zwar anonym aber trotzdem erzählt sie ja über ihre Erfahrungen und Ängste. Wie im jeden Buch gibt es auch ihr eine Liebesgeschichte, die ich leider ein bisschen überflüssig fand. Mir hätte es eher gefallen wenn sie in New York neue Freunde kennengelernt hätte und darüber etwas geschrieben hätte.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Zoe Sugg begann ihre Karriere 2009 in den Social Media und eroberte die Onlinewelt im Sturm. Auf ihren Kanälen bei Instagram und YouTube hat sie es auf 25 Millionen Follower gebracht und nutzt ihre Plattform regelmäßig, um wichtige Themen wie psychische Gesundheit und Cybermobbing zu diskutieren. Inzwischen hat sie einen Buchclub gegründet. Zoes erster Roman »Girl Online« schaffte es auf Anhieb auf die New-York-Times-Bestseller-Liste, die »Girl Online«-Bücher sind weltweit ein großer Erfolg.

www.zoella.co.uk

Zur Autor*innenseite

Henriette Zeltner-Shane, geboren 1968, lebt und arbeitet in München, Tirol und New York. Sie übersetzt Sachbücher sowie Romane für Erwachsene und Jugendliche aus dem Englischen, u.a. Angie Thomas’ Romandebüt »The Hate U Give«, für das sie mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2018 ausgezeichnet wurde.

Zur Übersetzer*innenseite

Pressestimmen

"Wunderschön romantisch."

Frankfurter Stadtkurier (07. April 2015)

"Ihre spritzige Sprache und vor allem die große Empathie für ihre Protagonisten machen das Buch zu einer idealen Ferienlektüre."

NDR (17. July 2015)

"Absolut liebenswert!"

"Amüsant und herrlich flüssig geschrieben, besticht dieses Buch durch seine jugendliche Leichtigkeit und ein top aktuelles Thema."

"Girl Online? Einfach schön!"

"Der süße Roman von dem englischen YouTube-Star Zoe Sugg, die auch einen Teil ihrer eigene Vergangenheit in dieser wunderschönen Liebesgeschichte aufgearbeitet hat."

"Fantastisch. Es ist so lesenswert!"

"Sympathische Protagonisten und eine mitreißende Handlung ziehen jeden Leser in den Bann des Buches."

Weitere E-Books der Autorin