Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Zoe Sugg, Amy McCulloch

THE MAGPIE SOCIETY - Die Nächste bist du

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ein glamouröses Internat. Eine tote Schülerin. Ein mysteriöser Geheimbund

Als die 17-jährige Audrey aus den USA neu auf das traditionsreiche britische Internat Illumen Hall kommt, ahnt sie nicht, was auf der Abschlussparty im letzten Sommer passiert ist: Die Leiche einer Schülerin wurde ans Ufer gespült. Ivy, mit der sie das Zimmer teilt, lässt Audrey deutlich spüren, dass sie es lieber für sich alleine hätte. Und damit nicht genug: Es war vorher das Zimmer des toten Mädchens, Lola. Doch als ein mysteriöser Podcast behauptet, Lolas Tod sei kein Unfall gewesen, beginnen die beiden gegensätzlichen Mädchen gemeinsam Nachforschungen anzustellen. Denn offenbar ist ein Mörder auf freiem Fuß …

»Die perfekte Lektüre für Teenies«

Glamour UK (18. November 2020)

Originaltitel: The Magpie Society 01 - One for Sorrow
Originalverlag: Penguin RH, UK
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-27052-0
Erschienen am  01. September 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die The-Magpie-Society-Reihe

Rezensionen

Unglaublich spannend

Von: karinlovesbooks

10.03.2022

Ich habe dieses Buch zuvor noch nirgends gesehen und war demnach dann auch sehr neugierig auf die Geschichte. Der Klappentext hatte es mir von Anfang an angetan. Das Cover hat irgendwie was. Es ist recht einprägsam und hebt sich ein bisschen von den vielen 0815 Covern ab die man derzeit so sieht. Kommen wir zum Schreibstil. Ich persönlich habe definitiv nicht gemerkt, dass die Geschichte von 2 Autorinnen geschrieben wurde. Mir kam alles sehr flüssig vor. Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht der Zimmergenossinnen Audrey und Ivy was ich mal als nette Abwechslung empfinde, da es nach meinem Empfinden doch häufiger die Sichtweisen eines Liebespaars sind als die von Zimmergenossinnen oder Freundinnen. Generell fand ich beide Schreibstile sehr ansprechend und flüssig. Die Geschichte war locker erzählt mit ein bisschen Jugendslang aber nicht zu krass sodass ich es trotz meiner 29 Jahre nicht schlimm empfand und es mir auch wirklich sehr gut gefallen hat. Was mir auch extrem gut gefallen hat, waren die Podcastfolgen die immer wieder dazwischen eingebaut wurden. Die Zimmergenossinnen Ivy und Audrey starten ja eher auf dem falschen Fuß. Audrey mochte ich direkt ab Seite eins. Sie ist total lieb, ein bisschen verwöhnt, aber nicht allzu schlimm. Sie war mir einfach von Beginn an total sympathisch. Ivy hat etwas mehr Überzeugungsarbeit bei mir leisten müssen bis ich ihr so richtig angefangen habe zu vertrauen. Sympatisch war sie mir dennoch von Beginn an. Aber dann kam irgendwann der Punkt, ab dem ich sie einfach nur mochte. Generell finde ich die Entwicklung der Beiden und vorallem die Entwicklung der Beziehung zueinander richtig, richtig toll. Alles wirkte meines Erachtens sehr authentisch und nachvollziehbar. Die Geschichte ansich war wirklich richtig toll. Da waren einerseits die geheimnisvollen Gerüchte um die „Magpie Society“ und andererseits der Tod der Schülerin Lola und dessen Aufklärung. Ich wusste nie richtig wem ich trauen kann und wem nicht, hab einen nach dem Anderen verdächtigt und stand letztendlich wieder am Anfang. Ich liebe dieses Raten total. Der Spannungsbogen war durchgehend vorhanden und hat sich auch immer weiter zugespitzt. Das Ende war ein richtig mieser Cliffhanger. Ich muss unbedingt ganz bald weiterlesen! Ich kann dieses Buch wirklich total empfehlen! Auch Leute die eher ängstlich sind können guten Gewissens zu dem Buch greifen da es nicht gruselig, dafür aber umso spannender ist.

Lesen Sie weiter

The MagPie Socity

Von: Lowin1000

15.02.2022

Rezension ,, The MagPie Socity (Die nächste bist du) ", von Zoe Sugg & Amy McCulloch verfasst. Das ist das erste Buch das ich von den beiden Autorinnen lese und ich mags richtig, richtig gern. Warum hab ich das Buch angefragt? Schaut euch bitte das Cover an! Es hat voll die Msytery Vibes und ich finde es außerdem sehr hübsch und der Klappentext hat mich sofort überzeugt! Wieder mal ein Buch, was genau das ist, was der Klappentext verspricht! Was für eine Atmosphäre?! Die ganze Zeit steht das Setting im Fokus und das gefällt mir! Es ist düster, geheimnisvoll und gibt die Internat vibes die ich haben wollte. Die Handlung wird von zwei Mädchen begleitet! Einmal von Audrey die frisch auf die Schule kommt und vorher in den USA gelebt hat. Dann um ihre Mitbewohnerin Ivy. Audrey's Sicht hat mir eine Menge Spaß gemacht beim Lesen! Sie ist direkt, freundlich. Ivy ist das ganze Gegenteil introvertiert, konzentriert sich auf sich und für mich oftmals nicht zu greifen. Ihre Sicht zu lesen empfand ich, als nicht schön und nervig da ich sie am Anfang sehr unsympathisch fand. Im Laufe der Handlung hat sich das gebessert, so richtig mag ich sie trotzdem nicht. Die Figuren haben alle ihre Geheimnisse, die man langsam auf deckt. Einiges konnte ich erahnen, das es nicht vorbei ist. Dies ist aber logisch da der zweite Teil bald erscheint! Dennoch ist dieses Buch spannend. Es ist der Weg der aufregend ist und die Zusammenarbeit der beiden Mädchen um zu erfahren, was mit Lola passiert ist. Es gibt natürlich zankereien und kleine Liebesszenen die sind wirklich klein. Hier steht Msytery an oberster stelle! Super jugendthriller und ich kann es kaum erwarten Band 2 zu lesen! Eine klare Empfehlung für diejenigen die England mögen und düstere Settings! Vielen Dank für das Bereitstellen des Leseexemplars an den Verlag und Bloggerportal! Alles Gute eure Jassy!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Zoe Sugg begann ihre Karriere 2009 in den Social Media und eroberte die Onlinewelt im Sturm. Auf ihren Kanälen bei Instagram und YouTube hat sie es auf 25 Millionen Follower gebracht und nutzt ihre Plattform regelmäßig, um wichtige Themen wie psychische Gesundheit und Cybermobbing zu diskutieren. Inzwischen hat sie einen Buchclub gegründet. Zoes erster Roman »Girl Online« schaffte es auf Anhieb auf die New-York-Times-Bestseller-Liste, die »Girl Online«-Bücher sind weltweit ein großer Erfolg.

www.zoella.co.uk

Zur Autor*innenseite

Amy McCulloch hat asiatische Wurzeln, ist in Kanada aufgewachsen und lebt in London. Amy hat schon einige Jugendbücher geschrieben. Sie war Programmleiterin bei Penguin Random House Children’s, wo sie Zoes Weltbestsellerreihe »Girl Online« publizierte, bevor sie sich ganz aufs Schreiben verlegte. Wenn sie nicht gerade an einem Buch arbeitet, geht sie gern in die Berge.

Zur Autor*innenseite

Sylvia Bieker

Sylvia Bieker ist Übersetzerin aus dem Englischen und Ghostwriterin.

Zur Übersetzer*innenseite

Henriette Zeltner-Shane, geboren 1968, lebt und arbeitet in München, Tirol und New York. Sie übersetzt Sachbücher sowie Romane für Erwachsene und Jugendliche aus dem Englischen, u.a. Angie Thomas’ Romandebüt »The Hate U Give«, für das sie mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2018 ausgezeichnet wurde.

Zur Übersetzer*innenseite

Pressestimmen

»Ein atemberaubender Thriller mit filmischem Glanz.«

Jennifer Niven, New-York-Times-Bestseller-Autorin (»All die verdammt perfekten Tage«) (01. October 2020)

»Total unterhaltsam.«

WDR 1Live über »Solo für Girl Online« (28. November 2016)

»Ihre spritzige Sprache und vor allem die große Empathie für ihre Protagonisten machen das Buch zu einer idealen Ferienlektüre.«

NDR über »Girl Online «

»Super spannend und wirft eigentlich in jeder Szene neue Fragen auf. Dadurch empfehle ich es euch sehr.«

»Solch genialste Jugendliteratur wird auch bei Erwachsenen einschlagen wie eine Bombe.«

»Ein toller Auftakt und eine klare Leseempfehlung. Ich kann es kaum abwarten wieder in die Welt des Internats Illumen Hall einzutauchen.«

»Eine coole Geschichte mit dark-academia-vibes, die einen absolut in Herbststimmung versetzt.«

»So gutes Jugendbuch! Die Spannung zog sich von Seite 1 an durch das ganze Buch, weshalb ich es kaum aus der Hand legen konnte.«

»Ich konnte es wirklich nicht mehr aus der Hand legen und habe es an einem Tag fertig gelesen.«

»Die Handlung ist durchgängig spannend gehalten und lebt von Wendungen und immer neuen geheimnisvollen Entdeckungen.«

»Ein tolles Buch, mit Spannung geladen mit einer Internatsatmosphäre kombiniert.«

Weitere E-Books der Autoren