Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Hans Sahl

Die Wenigen und die Vielen

Roman

eBook epub
18,99 [D] inkl. MwSt.
18,99 [A] | CHF 27,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Hans Sahls wahrhaft großer Roman: Eines der wichtigsten Werke der deutschen Exilliteratur

In seinem einzigen Roman erzählt Hans Sahl die Geschichte eines Schriftstellers, der zur Flucht aus Nazi-Deutschland gezwungen wird, kreuz und quer durch Europa gehetzt wird und bei seiner glücklichen Ankunft in New York das eigenartige Gefühl nicht abschütteln kann: Das Exil werde ich nie mehr hinter mir lassen …

»Ich bin kein Held. Ich habe Angst vor Ratten und vor Schlangen. Ich gehe ungern durch einen dunklen Wald. Ich liebe es nicht, misshandelt zu werden. Schlachtenlärm und Weltuntergänge sowie alle historischen Ereignisse, die sich geräuschvoll abspielen, sind mir unsympathisch. Ich liebe Bücher und Bilder, gute Musik und gute Weine …« So beginnt Georg Kobbe in Hans Sahls 1959 erstmals publiziertem Roman »Die Wenigen und die Vielen« von sich zu erzählen. Es ist die abenteuerliche Geschichte eines Berliners Dichters, der, weil er die falschen Bücher las und schrieb, vor allem aber, weil er ein Jude war, durch halb Europa gejagt wurde, bis er sich schließlich in Amerika in Sicherheit bringen konnte.
Hans Sahls Roman, der vom Untergang einer ganzen Welt erzählt, gehört zu den wichtigsten Zeugnissen der Geschichte des deutschen Exils.


eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-04470-1
Erschienen am  14. June 2010
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Die Wenigen und die Vielen"

Die Karte der zerbrochenen Träume

Zeyn Joukhadar

Die Karte der zerbrochenen Träume

Das Mädchen im Strom
(1)

Sabine Bode

Das Mädchen im Strom

Herrliche Zeiten
(1)

Norbert Leithold

Herrliche Zeiten

Das Haus Morell - Glanz und Sünde

Penny Vincenzi

Das Haus Morell - Glanz und Sünde

Straus Park
(6)

P. B. Gronda

Straus Park

Die Hoffnung der goldenen Jahre

Fiona Davis

Die Hoffnung der goldenen Jahre

Die Magermilchbande

Frank Baer

Die Magermilchbande

Alles ist möglich

Elizabeth Strout

Alles ist möglich

Die Stunden

Michael Cunningham

Die Stunden

Heimsuchung
(1)

Jenny Erpenbeck

Heimsuchung

Die Unsterblichen

Chloe Benjamin

Die Unsterblichen

Der Zug der Waisen

Christina Baker Kline

Der Zug der Waisen

Die redselige Insel

Hugo Hamilton

Die redselige Insel

Hauffs Märchen

Wilhelm Hauff

Hauffs Märchen

Die Rückkehr
(7)

Hisham Matar

Die Rückkehr

Landgericht
(1)

Ursula Krechel

Landgericht

Der Diamant des Salomon
(2)

Noah Gordon

Der Diamant des Salomon

Der Spezialist
(6)

Lee Child

Der Spezialist

Palast der Miserablen
(3)

Abbas Khider

Palast der Miserablen

Oh, William!

Elizabeth Strout

Oh, William!

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Hans Sahl wurde 1902 als Sohn eines jüdischen Industriellen in Dresden geboren, schrieb ab Mitte der 1920er Jahre Filmkritiken in berühmten Blättern und begann in dieser Zeit auch seine ersten Erzählungen zu verfassen. 1933 musste er fliehen – erst nach Frankreich, dann in die USA. Nach dem Zweiten Weltkrieg war er Kulturkorrespondent erst der Zürcher Zeitung, dann der Süddeutschen Zeitung in New York. Er übersetzte Thornton Wilder, Tennessee Williams und Arthur Miller. Seit 1989 lebte der Autor in Tübingen, wo er 1993 starb. Bei Luchterhand sind zuletzt die ersten drei Bände seiner Werkausgabe („Memoiren eines Moralisten/ Das Exil im Exil“, „Die Gedichte“ und der Roman „Die Wenigen und die Vielen“) erschienen.

Zum Autor

Weitere E-Books des Autors