Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Ildefonso Falcones

Die Tränen der Welt

Historischer Roman

Die Tränen der Welt
eBook epubNEU
18,99 [D] inkl. MwSt.
18,99 [A] | CHF 22,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ein neues Zeitalter – eine Welt voller Möglichkeiten

Barcelona, 1901. Während soziale Unruhen die Stadt in Aufruhr versetzen, führt der ehrgeizige Maler Dalmau Sala ein Leben zwischen zwei Welten. Tagsüber gestaltet er Kacheln in einer Keramikfabrik und versucht in den elitären Kreisen seines Arbeitgebers seine Kunst zu verkaufen. Nach Feierabend kämpft Dalmau gemeinsam mit Emma, seiner großen Liebe, für die Rechte der Arbeiterklasse. Doch als ein tragisches Unglück geschieht, zerbricht ihre Beziehung. Jeder seiner Versuche, sie zurückzugewinnen, scheitert – bis Emma festgenommen wird. Als die Protestaktionen der Republikaner immer stärker ausarten, muss Dalmau um ihrer beider Leben fürchten und sich entscheiden: Wählt er die Flucht ins Ungewisse oder den Kampf für seine Ideale und für die Liebe?

Meisterhaft, packend und unterhaltsam porträtiert der Autor des Weltbestsellers Die Kathedrale des Meeres die aufstrebende Metropole Barcelona zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

»Ich möchte, dass meine Leser*innen unterhaltsame und spannende Lesestunden genießen.«

Ildefonso Falcones über »Die Tränen der Welt«

Aus dem Spanischen von Laura Haber
Originaltitel: El pintor de almas
Originalverlag: Grijalbo, Barcelona 2019
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-26636-3
Erschienen am  30. August 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Keine leichte, aber lohnenswerte Lektüre

Von: Leserin

19.09.2021

Ich weiß zugegebenermaßen wenig über die Geschichte Barcelonas, was ein Grund mehr für mich war, dieses Buch zu lesen, da ich mir so erhoffte, durch einen Roman in die Geschichte eintauchen zu können. Dies ist auch gelungen, wobei es dadurch, dass ich ohne Vorwissen gelesen habe, für mich manchmal ziemlich sperrig und anstrengend zu lesen wurde. Doch die Geschichte ist schön erzählt und gut geschrieben, sodass es dennoch gut machbar für mich war. Dennoch sollte man sich natürlich nicht täuschen lassen. Es ist ein historischer Roman, der in einer Zeit spielt, in der für viele Verbesserungen gekämpft wurde. Somit sind die geschilderten Lebensbedingungen oft sehr bedrückend. Dies macht für mich aber auch mit die Atmosphäre dieses Romans aus. Was ich weiterhin wahnsinnig beeindruckend finde ist, welche starke Rolle die Frauen in diesem Roman einnehmen. Alles in allem: keine leichte Lektüre, aber sie lohnt sich!

Lesen Sie weiter

Von Pinseln und Nadeln

Von: Thomas S.

18.09.2021

In >>Die Tränen der Welt<< gibt Ildefonso Falcones dem Leser mit Dalmau und Emma zwei Protagonisten an die Hand, die aus sehr unterschiedlichen Perspektiven den Arbeiterkampf in Barcelona zu Beginn des 20. Jahrhunderts miterleben und deren Wege sich dabei doch wie vom Schicksal geleitet immer wieder kreuzen. Die Geschehnisse, die die damalige Realität ungeschönt und unverblümt wiedergeben liegen hierbei bisweilen schwer auf der Seele und sind nichts für Menschen, die ihre Lektüre lieber leicht und herzerwärmend mögen – alle Liebhaber historischer Romane jedoch, die auch einmal etwas seltener thematisierte Orte und Zeiten erkunden wollen kommen hier gut auf ihre Kosten und werden nicht nur unterhalten, sondern lernen auch das eine oder andere über Geschichte und Kunst (wobei sich angenehmerweise nicht zu viele künstlerische Freiheiten durch den Autor genommen wurden), sodass ich eine absolute Leseempfehlung für alle in dieser Hinsicht Interessierten aussprechen kann.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Ildefonso Falcones de Sierra, verheiratet und Vater von vier Kindern, arbeitet als Anwalt in Barcelona. Sein Debütroman „Die Kathedrale des Meeres“ war ein überwältigender internationaler Erfolg. Mit weltweit mehr als fünf Millionen verkauften Büchern hat sich Falcones als der bestverkaufte spanische Autor historischer Romane verewigt.

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»Falcones‘ Erzählungen besitzen eine unwiderstehliche Anziehungskraft. Vergnügen und Geschichtsstunde zur gleichen Zeit. Der Roman entfaltet seine Faszination mit all seiner Macht.«

ABC Cultural España über »Die Tränen der Welt«

»So packend und detailreich, dass man nicht aufhören kann zu lesen.«

freundin über »Die Erben der Erde«

»Ein großer, mächtiger, gewaltiger historischer Roman! Leidenschaftlich erzählt, voll Leid, Wärme und Kraft.«

Bild am Sonntag über »Die Kathedrale des Meeres«

»Ein farbiges Historienpanorama.«

FAZ über »Die Kathedrale des Meeres«

Weitere E-Books des Autors