Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Svea Lenz

Die Stewardessen. Bis zum Horizont

Roman

eBook epubNEU
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 15,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Margot Frei hat die halbe Welt bereist. Jetzt greift sie nach den Sternen …

Hamburg 1957. Als Stewardess hat Margot Frei die halbe Welt bereist, doch ihre Familie missbilligt dieses unabhängige Leben zutiefst. Die Lufthansa wiederum legt großen Wert darauf, dass alle Flugbegleiterinnen ungebunden bleiben, und spätestens mit der Eheschließung endet jede Karriere. Als für Margot alles auf dem Spiel steht, bekommt sie die einmalige Chance, für die legendäre Fluggesellschaft Pan Am zu arbeiten. Doch auch im Land der unbegrenzten Möglichkeiten ist nicht alles Gold, was glänzt. Margot steht vor einer schweren Entscheidung: Ist sie bereit, alles hinter sich zu lassen – auch den Piloten, an dem ihr Herz noch immer hängt?


eBook epub (epub), ca. 512 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-26905-0
Erschienen am  09. November 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Stewardessen-Serie

Ähnliche Titel wie "Die Stewardessen. Bis zum Horizont"

Der Zug der Waisen

Christina Baker Kline

Der Zug der Waisen

Frida

Maren Gottschalk

Frida

Unser Sommer in Cape Cod
(1)

Jamie Brenner

Unser Sommer in Cape Cod

Hauffs Märchen

Wilhelm Hauff

Hauffs Märchen

Sterne glitzern auch im Schnee

Meike Werkmeister

Sterne glitzern auch im Schnee

Unter einem anderen Himmel

Josefine Blom

Unter einem anderen Himmel

Gestorben wird immer

Alexandra Fröhlich

Gestorben wird immer

Alles ist möglich

Elizabeth Strout

Alles ist möglich

Hatten wir nicht mal Sex in den 80ern?

Timo Blunck

Hatten wir nicht mal Sex in den 80ern?

Eine Liebe, in Gedanken

Kristine Bilkau

Eine Liebe, in Gedanken

Der Dünensommer

Sylvia Lott

Der Dünensommer

Vaterjahre

Michael Kleeberg

Vaterjahre

Das Kontor der Düfte
(8)

Hanne Paulsen

Das Kontor der Düfte

Straus Park
(6)

P. B. Gronda

Straus Park

Der Winter unseres Missvergnügens
(8)

John Steinbeck

Der Winter unseres Missvergnügens

Die Stunden

Michael Cunningham

Die Stunden

Gestohlene Erinnerung

Blake Crouch

Gestohlene Erinnerung

Die Hoffnung der goldenen Jahre

Fiona Davis

Die Hoffnung der goldenen Jahre

Der Jaeger und sein Meister
(1)

Rocko Schamoni

Der Jaeger und sein Meister

Das saphirblaue Zimmer

Karen White, Beatriz Williams, Lauren Willig

Das saphirblaue Zimmer

Rezensionen

Spannender Flug in die Fünfziger

Von: friederickes bücherblog

10.01.2023

Das Cover: Das Cover in seinen zarten Farben, auch die im Vordergrund stehende Stewardess der Zeit, gefällt mir sehr gut. Es ist harmonisch und zusammen mit dem Klappentext eine stimmige Buchpräsentation. Die Geschichte: 1956: Margot hat sich als Stewardess bei der Lufthansa durchgesetzt. Sie bereist die Welt und kann sich was leisten. Die Familie aber missbilligt ihre berufliche Selbstständigkeit. Frauen haben zu heiraten und eine Familie zu gründen. Genau das geht aber nicht, will man als Flugbegleiterin arbeiten. Just zu dem Zeitpunkt, als sie Gefahr läuft, alles zu verlieren, kommt das Angebot, nach New York zu gehen, um dort bei der Fluggesellschaft Pan Am, zu arbeiten. Das kommt einem Ritterschlag gleich. Doch so einfach ist das alles auch in den Staaten nicht. Sie muss sich entscheiden. Meine Meinung: Es war schön, in die Zeit der 50er-Jahre eintauchen zu können. Die Protagonisten sind sehr überzeugend. Besonders die drei Freundinnen. Alle Charaktere sind gut in Szene gesetzt. Sie gestatten es, nah an ihrem Alltag dabei zu sein, Freude und Kummer zu teilen. Die Autorin schreibt in einer leicht lesbaren, flüssigen und bildhaften Sprache, sodass es schwerfällt, das Buch aus der Hand zu legen. Der Zeitgeist dieses Jahrzehnts, sowie die eingewobene Zeitgeschichte sind gut recherchiert und wunderbar eingefangen. Das Eintauchen in die Welt der Fliegerei, die in diesen Jahren spannend war, hat mir viel Freude bereitet. Der Wechsel der Perspektive und die gut geschilderten Schauplätze halten die Spannung hoch. Es handelt sich um den zweiten Teil einer Reihe. Mein Fazit: Eine sehr interessante Zeitreise in die Zeit des Aufbruchs, des Neubeginns. Ich kann dieses Buch uneingeschränkt empfehlen. Heidelinde von friederickes bücherblog

Lesen Sie weiter

Bis zum Horizont

Von: Katja E.

02.01.2023

Nachdem mich der erste Teil der Reihe rund um Margot Frei bereits so fesseln konnte, musste ich natürlich den zweiten Teil zeitnah ebenfalls lesen. Wir treffen im Hamburg der 1957er Jahre wieder auf Margot und knüpfen so mit dem zweiten Teil nahtlos an den ersten an. Margot, ihre Freundinnen Almuth und Thea und die beiden Piloten Claus und Klaus erwarten uns und nehmen uns wieder mit auf Reisen. So kommen wir weit rum, bereisen ferne Länder und erleben unterschiedliche Flugzeugtypen im Verlauf des Buches. Wir erleben die Irrungen und Wirrungen, die Gefühle der drei jungen Frauen und ihr Sehnen nach der großen Liebe. Auch wenn das unweigerlich das Ende ihrer Karriere als Stewardess bedeutet. Diese interessante Zeitreise in die 1950er Jahre wird nicht gespickt mit zahlreichen Informationen über die zivile Luftfahrt und den Beruf der Stewardessen damals. Man erfährt auch so ganz nebenbei vieles über die politische Situation, den Kalten Krieg und diverse gesellschaftliche Verwicklungen. Dabei taucht neben der Politprominenz der damaligen Zeit wie Adenauer und Kennedy auch Frank Sinatra als populärer Zeitgenosse mit im Buch auf. Die Autorin hat einen wunderbar-angenehmen Schreibstil, der dafür sorgt, das man voll und ganz in die Geschichte eintauchen kann und sich gefangen nehmen lässt. So fliegen die Seiten nur so dahin und man jettet mit den Damen um die Welt. Die Charaktere im Buch sind sehr vielseitig und glaubhaft dargestellt. Man trifft alte Bekannte aus dem ersten Teil wieder, erfährt wie es bei ihnen weitergeht und trifft neue Freunde. Es gibt wunderbar romantische Begebenheiten, Freundschaft und Liebe, Verlust und Trauer. Es wird lustig und tragisch – Abschied, Neubeginn und Rückkehr. Es war ein Buch, das ich wieder sehr gerne gelesen habe und ein sehr guter Einstieg in das Lesejahr 2023. Ich vergebe gerne 5 weitere Sterne für das zweite Buch der Reihe – vielleicht gibt es ja irgendwann ein Wiedersehen mit den Stewardessen. (vorab im Bloggerportal - ab 5.1.2023 auf meinem Blog)

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Svea Lenz ist ein Pseudonym der erfolgreichen Autorin Nicole C. Vosseler, die ihre Leser*innen gerne in fremde Welten und vergangene Zeiten entführt. Sie hat Literaturwissenschaften und Psychologie studiert und lebt am Bodensee. Wenn sie nicht gerade an einem ihrer Romane arbeitet, reist sie am liebsten mit der Kamera um die Welt.

Zur Autorin

Weitere E-Books der Autorin