Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.
Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Wenn es um die wahre Liebe geht – immer auf das Bauchgefühl hören!

Singlefrau Ilona führt einen Delikatessenladen am Chiemsee und ist selbst den Leckereien gegenüber nicht abgeneigt. Umso mehr, als ihr Leben derzeit kaum etwas Aufregendes zu bieten hat. Den passenden Mann zu finden, hat sie nach diversen Fehlversuchen abgehakt. Bis Biobauer Chris sie zur Vertiefung ihrer Geschäftsbeziehung in die Toskana einlädt. Dumm nur, dass Ilona sich als etwas jünger und schlanker ausgegeben hat. Sie will die Einladung deswegen ablehnen, da greifen ihre Freundinnen Anna und Zoe ein. Gemeinsam machen sie sich auf eine turbulente Reise in den sonnigen Süden, die Ilonas Leben auf den Kopf stellen wird.


ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Broschur, 384 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7341-0908-9
Erschienen am  19. July 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Toskana, Italien

Die Freundinnen vom Chiemsee

Rezensionen

Ziemlich turbulente Zeiten...

Von: Mattis Bücherecke

09.05.2022

Ziemlich turbulente Zeiten ist der zweite Band der Die Freundinnen vom Chiemsee-Reihe aus der Feder von Angelika Schwarzhuber. Ich habe diese Geschichte über Audible gehört. Sprecherin Auch dieser zweite Band der Chiemsee-Freundinnen-Reihe wird wieder von der Sprecherin Gergana Muskalla gelesen. Wie bereits beim ersten Band dieser Reihe, macht sie auch hier wieder einen hervorragenden Job. Ich höre ihr sehr gerne zu und finde, dass sie die perfekte Sprecherin für diese Bücher ist. Meine Meinung Nachdem im ersten Band die Geschichte der zweifachen Mutter Anna erzählt wurde, geht es in Ziemlich turbulente Zeiten um die Feinkosthändlerin Ilona. Diese hat ein paar Problemzonen, die sehr an ihrem Selbstbewusstsein nagen. Ihre letzte ernsthafte Beziehung liegt schon eine Weile zurück, und sie zweifelt daran, ob sie mit Anfang 50 überhaupt noch einen Mann abbekommt. Eine Reise der drei Freundinnen in die Toskana stellt Ilonas Gefühlswelt ganz schön auf den Kopf. Auch dieser zweite Band der Chiemsee-Freundinnen-Reihe konnte mich wieder vom ersten bis zum letzten Moment völlig überzeugen. Ich mag es einfach unheimlich gerne, wie Angelika Schwarzhuber ihre Geschichten erzählt, und finde, man kann wunderbar dabei entspannen. Mir gefällt auch, dass die drei Freundinnen vollkommen unterschiedliche Frauentypen darstellen; das ist das Salz in der Suppe. Diesmal haben wir es mit dem Chiemsee-Setting auch noch mit der wunderschönen Toskana als Handlungsort zu tun, und das bietet einen wirklich schönen Kontrast zueinander. Fazit Ich liebe die Chiemsee-Freundinnen-Reihe einfach und freue mich schon sehr auf Zoes Geschichte, die im Sommer erscheinen wird. Auch für den zweiten Band gibt es wieder eine große Empfehlung von mir.

Lesen Sie weiter

Absolut gelungen

Von: Anja

08.11.2021

Das kennen wir doch alle, dass wir mal ein bisschen flunkern. Und die Geschichte, dass man sich z.B. online, per Telefon oder wie hier über eine Geschäftsbeziehung kennen lernt, passiert ja durchaus häufiger, führt aber auch ganz oft zum Happyend. Der Roman zeigt, dass man sich gar nicht verstellen muss, denn ganz oft wird man so gemocht, wie man eben ist. Schon das Cover verspricht ein großes Lesevergnügen und das wird auch absolut gehalten. Es läßt sich einiges erahnen, aber ich finde das durchaus positiv, denn das was ich als Leserin erwarte, erhoffe und auch für Ilona wünsche trifft meistens auch so zu. Ich kann vieles so nachvollziehen und alleine schon im ersten Kapitel „Ein Frau muss ins Kleid passen!“ geht es gleich richtig humorvoll los. Ich mag den frischen und leicht lockeren Schreibstil von Angelika Schwarzhuber. Der Roman läßt sich flüssig lesen und nimmt mich mit in das Leben von Ilona ....

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Angelika Schwarzhuber lebt mit ihrer Familie in einer kleinen Stadt an der Donau. Sie arbeitet auch als erfolgreiche Drehbuchautorin für Kino und TV und wurde für das Drama »Eine unerhörte Frau« unter anderem mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet. Zum Schreiben lebt sie gern auf dem Land, träumt aber davon, irgendwann einmal die ganze Welt zu bereisen.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher der Autorin