Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Thorsten Nagelschmidt

Was kostet die Welt

Roman

Taschenbuch
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Einfach mal die Fresse halten

Wohin mit dem plötzlichen Geld? Als sein Vater stirbt, nimmt Meise das unerwartete Erbe und begibt sich auf Reisen. Die Devise: Ausgeben statt horten. Er hat sich geschworen, alles anders zu machen als sein Vater. Doch zurück in Berlin findet er nicht mehr in sein altes Großstadtleben. Er beschließt eine letzte Reise: in die tiefste westdeutsche Provinz, ins Moseltal. Dort erwartet ihn ein Kulturschock sondergleichen, auf den er nicht vorbereitet ist.


ERSTMALS IM TASCHENBUCH
Taschenbuch, Broschur, 320 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-67619-0
Erschienen am  09. January 2012
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Was kostet die Welt"

An der Ostsee sagt man nicht Amore

Katharina Jensen

An der Ostsee sagt man nicht Amore

Echos Kammern

Iris Hanika

Echos Kammern

Herrliche Zeiten
(1)

Norbert Leithold

Herrliche Zeiten

Fahrenheit 451
(8)

Ray Bradbury

Fahrenheit 451

Das letzte Nashorn

Lodewijk van Oord

Das letzte Nashorn

Dantons Tod

Georg Büchner

Dantons Tod

Das Buch der vergessenen Artisten

Vera Buck

Das Buch der vergessenen Artisten

Schrippenblues
(1)

Moses Wolff

Schrippenblues

10 Uhr 50, Grunewald

Stephan Abarbanell

10 Uhr 50, Grunewald

Meine russischen Nachbarn
(1)

Wladimir Kaminer

Meine russischen Nachbarn

Eva und die Apfelfrauen

Tania Krätschmar

Eva und die Apfelfrauen

Ich aber ging über die Grenze

Stefan Heym, Inge Heym

Ich aber ging über die Grenze

Die goldenen Jahre des Franz Tausend
(9)

Titus Müller

Die goldenen Jahre des Franz Tausend

Die goldene Stunde
(3)

Beatriz Williams

Die goldene Stunde

Nachtasyl

Maxim Gorki

Nachtasyl

Clara und die Granny-Nannys

Tania Krätschmar

Clara und die Granny-Nannys

Niedergang
(1)

Roman Graf

Niedergang

Diesseits von Eden

Wladimir Kaminer

Diesseits von Eden

Gut in Schuss, mit leichten Macken

bibo Loebnau

Gut in Schuss, mit leichten Macken

Aussicht auf bleibende Helle

Renate Feyl

Aussicht auf bleibende Helle

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Nagel, geboren 1976 in Nordrhein-Westfalen, war Sänger, Texter und Gitarrist der Punkband Muff Potter, die sich nach 16 Jahren im Dezember 2009 auflöste. Sein Debütroman "Wo die wilden Maden graben" erschien 2007, im Frühjahr 2009 wurde das gleichnamige Hörbuch veröffentlicht, das von Axel Prahl, Farin Urlaub und Nagel gelesen wurde.

Zum Autor