Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Elisabeth Herrmann

Versunkene Gräber

Kriminalroman

(8)
Taschenbuch
11,00 [D] inkl. MwSt.
11,40 [A] | CHF 15,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Verschollene Briefe, eine alte Familiengruft und ein grausamer Mord –
Anwalt Vernau kommt einem düsteren Geheimnis auf die Spur

Einige Jahre sind vergangen, seit Anwalt Joachim Vernau den Drahtziehern eines Mordkomplotts das Handwerk gelegt hat. Auch die gemeinsame Kanzlei mit seiner Ex-Partnerin Marie-Luise ist längst Geschichte. Bis ihn ein Hilferuf aus Polen erreicht: Jazek, der gemeinsame Freund aus längst vergangenen Tagen und durchzechten Nächten, sitzt mit einer Mordanklage im Gefängnis und beteuert seine Unschuld. Vernau ist entschlossen, Jazek zu helfen, und reist nach Polen. Versunkene Gräber auf einem alten Friedhof sind die erste Spur. Verlorene Briefe und vergessenes Leid ziehen Vernau immer weiter hinein in den Strudel der Ereignisse des Jahres 1945. Flucht und Vertreibung, Ende und Neuanfang – damals kreuzten sich die Schicksale von Tätern und Opfern, und Entsetzliches geschah. Doch erst Generationen später steigt das Grauen noch einmal aus dem Grab, und wer sich ihm entgegenstellt, muss sterben.

„Herrmanns Figuren sind fesselnde Charaktere, wenn dann noch ein dramatisches Kapitel deutsch-polnischer Geschichte dazukommt, gibt es keinen Grund, den Krimi wegzulegen, bevor nicht die letzte Seite gelesen ist.“

Bücher (09. January 2014)

ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Klappenbroschur, 448 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-47995-5
Erschienen am  16. December 2013
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Posen, Polen

Ähnliche Titel wie "Versunkene Gräber"

Adrenalin
(2)

Michael Robotham

Adrenalin

Die verlassenen Kinder
(7)

Belinda Bauer

Die verlassenen Kinder

Südstern

Jonas Hartmann

Südstern

Taxi criminale - Ein Fall für die rasanteste Hobbyermittlerin Roms
(8)

Nora Venturini

Taxi criminale - Ein Fall für die rasanteste Hobbyermittlerin Roms

Der Rächer
(2)

Frederick Forsyth

Der Rächer

Aufzeichnungen eines Serienmörders
(6)

Kim Young-ha

Aufzeichnungen eines Serienmörders

Aschenputtel

Kristina Ohlsson

Aschenputtel

Das 8. Geständnis - Women's Murder Club
(2)

James Patterson

Das 8. Geständnis - Women's Murder Club

Das Teufelsspiel
(2)

Jeffery Deaver

Das Teufelsspiel

Stirb, Schätzchen, stirb
(3)

J.D. Robb

Stirb, Schätzchen, stirb

Die Einsamkeit des Todes
(9)

Petra Johann

Die Einsamkeit des Todes

Colorado Kid

Stephen King

Colorado Kid

Aurora

Robert Harris

Aurora

Das alte Böse
(2)

Nicholas Searle

Das alte Böse

Die sieben Tode der Evelyn Hardcastle
(6)

Stuart Turton

Die sieben Tode der Evelyn Hardcastle

Süßer Tod
(2)

Sandra Brown

Süßer Tod

Die Namen der Toten

Sarah Bailey

Die Namen der Toten

Die dunkle Seite
(4)

Frank Schätzing

Die dunkle Seite

Tod in Porto

Mario Lima

Tod in Porto

Der talentierte Mörder

Jeffery Deaver

Der talentierte Mörder

Rezensionen

Polonia

Von: wal.li

12.04.2015

Polonia bezeichnet die im Ausland lebenden Polen und dazu gehörte auch Joachim Vernaus Kumpel der Automechaniker Jacek. Dieser ist schon vor etlichen Monaten zu seinem Vater nach Polen gezogen und er ist dabei einen alten Weinberg wieder zu bewirtschaften. Marie-Luise will mit Jacek eigentlich nichts mehr zu tun haben und deshalb fährt sie nach Polen, um ihm seine restlichen Sachen zu bringen. Vernau hat davon nichts mitbekommen, weil der Kontakt zu beiden irgendwie eingeschlafen ist. Umso überraschter und auch besorgter ist er als eine junge polnische Anwältin auftaucht und mitteilt, dass Jacek unter Mordverdacht im Gefängnis sitzt und Marie-Luise verschwunden ist. Sie hofft, dass Vernau sie zumindest über Marie-Luises Verbleib aufklären kann. Joachim Vernau begibt sich sofort auf die Suche nach seiner ehemaligen Weggefährtin und er will auch die Umstände um Jaceks Verhaftung aufklären, der im Leben keinen Mord begangen haben kann. Flucht, Vertreibung, Umsiedelung - das gehört zur deutsch polnischen Geschichte. Ebenso wie viele Deutsche wurden auch die Polen entwurzelt und ohne Unterstützung zurückgelassen. Gerade die Polen mussten sich das fremde Gut aneignen, ohne hundertprozentig sicher sein zu können, dass es in ihrem Eigentum verbleibt. Auch heute zeigt dieser geschichtliche Hintergrund noch Auswirkungen wie Vernaus neuer Fall deutlich macht. Unterschwellig ist die Geschichte noch nicht verarbeitet, werden gegenseitig Ansprüche geltend gemacht, die alte Wunden wieder aufbrechen lassen. Marie-Luise gerät hier eher zufällig zwischen die Fronten. Vernau hat einige Mühe hinter die Dinge zu kommen, über die keiner sprechen will. Doch in seiner Sorge um seine Freunde bleibt er immer am Ball bis sich die Hinweise zu einem überraschenden Ganzen fügen. Ein wenig dauert es bis dieser Fall sich rundet, doch sehr spannend und lehrreich, was die deutsch polnische Geschichte anbetrifft. Wenn man das Land, in dem man seitens der Eltern oder Großeltern selbst eine Art Wurzeln hat, bereits bereist hat, wird man sich viele Schilderungen der Autorin gut in Bilder umsetzen können und Joachim Vernaus Ermittlungen mit großem Interesse folgen.

Lesen Sie weiter

Elisabeth Herrmann hat eine fantastische Schreibe, die keine Längen oder Langeweile aufkommen lässt

Von: ChristineBorg

27.02.2015

Sehr habe ich mich auf das neue Buch von Elisabeth Herrmann rund um den sympathisch-chaotischen Rechtsanwalt Joachim Vernau gefreut und wurde nicht enttäuscht. Von der ersten Seite an wird man in die Geschichte hineingezogen und wundert sich, wenn man bei der Lektüre gestört wird, wo die Zeit geblieben ist. Dies ist der 4. Band mit dem Anwalt J.Vernau und obwohl jedes Buch für sich alleine gelesen werden kann, macht es doch ungeheuren Spaß, die Entwicklung von Vernau, vom ersten Buch an zu verfolgen und alte Bekannte wieder zu treffen. Auch diesmal hat es E.Herrmann wieder geschafft, ein Stück deutsche Geschichte, spannend, niveau- und humorvoll zu verarbeiten. Das Buch beginnt mit dem Brief eines deutschen Deserteurs von 1945, der sich in seinem schlesischen Weingut verstecken muss, da dort kurz vor Kriegsende alle Deutschen erschossen oder vertrieben werden. Im heutigen Berlin bekommt Joachim Vernau Besuch von einer polnischen Kollegin, die ihm mitteilt, dass sein alter Freund Jacek in Polen wegen Mordverdachts in Haft sitzt. Gleichzeitig ist seine alte Freundin und ehemalige Partnerin Marie-Louise verschwunden. Eine spannende Reise zwischen Deutschland und Polen beginnt. Elisabeth Herrmann hat eine fantastische Schreibe, die keine Längen oder Langeweile aufkommen lässt und die es schafft, dem Leser ein Stück Geschichte näher zu bringen und neues Verständnis zu schaffen.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Elisabeth Herrmann wurde 1959 in Marburg/Lahn geboren. Nach ihrem Studium als Fernsehjournalistin arbeitete sie beim RBB, bevor sie mit ihrem Roman »Das Kindermädchen« ihren Durchbruch erlebte. Fast alle ihre Bücher wurden oder werden derzeit verfilmt: Die Reihe um den Berliner Anwalt Joachim Vernau sehr erfolgreich vom ZDF mit Jan Josef Liefers. Elisabeth Herrmann erhielt den Radio-Bremen-Krimipreis und den Deutschen Krimipreis. Sie lebt mit ihrer Tochter in Berlin und im Spreewald.

www.facebook.com/elisabethherrmannundihrebuecher

Zur Autorin

Pressestimmen

„Spannend erzählt, intelligent konstruiert und vor allem mit einem der charmantesten Helden der aktuellen deutschen Kriminalliteratur versehen“

Weitere Bücher der Autorin