Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Stuart Turton

Die sieben Tode der Evelyn Hardcastle

Kriminalroman

(6)
Taschenbuch
11,99 [D] inkl. MwSt.
12,40 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Tag für Tag wird sich Evelyn Hardcastles mysteriöser Tod wiederholen – so lange, bis der Mörder endlich gefasst ist.

Familie Hardcastle lädt zu einem Ball auf ihr Anwesen Blackheath. Alle Gäste amüsieren sich, bis ein fataler Pistolenschuss die ausgelassene Feier beendet. Evelyn Hardcastle, die Tochter des Hauses, wird tot aufgefunden. Unter den Gästen befindet sich auch Aiden Bishop. Ihn hat am selben Tag eine seltsame Nachricht erreicht: »Heute Abend wird jemand ermordet werden. Bereinigen Sie dieses Unrecht, und ich zeige Ihnen den Weg hinaus.« Tatsächlich wird Evelyn nicht nur ein Mal sterben. Bis der Mörder entlarvt ist, wiederholt sich der dramatische Tag in Endlosschleife. Doch damit nicht genug: Immer, wenn ein neuer Tag anbricht, erwacht Aiden im Körper eines anderen Gastes und muss das Geflecht aus Feind und Freund neu entwirren. Jemand will ihn mit allen Mitteln davon abhalten, Blackheath jemals wieder zu verlassen.


ERSTMALS IM TASCHENBUCH
Aus dem Englischen von Dorothee Merkel
Originaltitel: The Seven Deaths of Evelyn Hardcastle
Originalverlag: Tropen
Taschenbuch, Klappenbroschur, 608 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-44115-6
Erschienen am  08. March 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Die sieben Tode der Evelyn Hardcastle"

Sie muss sterben

Susan Crawford

Sie muss sterben

Die Frau an der Schreibmaschine
(8)

Suzanne Rindell

Die Frau an der Schreibmaschine

Adrenalin
(2)

Michael Robotham

Adrenalin

Die verlassenen Kinder
(7)

Belinda Bauer

Die verlassenen Kinder

Das Geständnis

John Grisham

Das Geständnis

Der talentierte Mörder

Jeffery Deaver

Der talentierte Mörder

Während du stirbst

Tammy Cohen

Während du stirbst

Kalter Schlaf
(2)

A.J. Cross

Kalter Schlaf

Freefall – Die Wahrheit ist dein Tod

Jessica Barry

Freefall – Die Wahrheit ist dein Tod

Der Rächer
(2)

Frederick Forsyth

Der Rächer

Alles was ich dir geben will

Dolores Redondo

Alles was ich dir geben will

Grabkammer
(1)

Tess Gerritsen

Grabkammer

The Lost
(3)

Jack Ketchum

The Lost

Der Todbringer

Jeffery Deaver

Der Todbringer

Die sieben Leben des Arthur Bowman
(7)

Antonin Varenne

Die sieben Leben des Arthur Bowman

Beste Freundin - Niemand lügt so gut wie du

Claire Douglas

Beste Freundin - Niemand lügt so gut wie du

Das 8. Geständnis - Women's Murder Club
(2)

James Patterson

Das 8. Geständnis - Women's Murder Club

Die 2. Chance - Women's Murder Club
(3)

James Patterson

Die 2. Chance - Women's Murder Club

Todsünde
(2)

Tess Gerritsen

Todsünde

Feuer in Eden
(1)

Sandra Brown

Feuer in Eden

Rezensionen

Schlichtweg genial mit einem kleinen Aber

Von: Lesemelody

15.05.2021

Die Idee und Umsetzung dieses Mordfalls ist in meinen Augen schlichtweg genial. Als Leser wird man bereits auf der ersten Seite mitten ins Geschehen hineingeworfen und ist für einen Grossteil des Buches genauso ahnungslos und verwirrt, wie der Protagonist selbst. Die Atmosphäre in Blackheath ist erdrückend und voller Misstrauen. Niemandem scheint man vertrauen zu können und das beweist Stuart Turton bis zum bitteren Ende. Stück für Stück bekommt man Erklärungen und Hinweise, wird immer wieder aufs Neue überrascht, wenn Aiden in einem Körper aufwacht, dessen Person man zuvor für einen „Bösewicht“ hielt. Auch die Auflösung schockiert und kommt unerwartet. Grosses Kino à la Agatha Christie. Kurz gesagt: Das Buch wäre ein absolutes Highlight, 5 Sterne wert. Wären da nur nicht die letzten 150 Seiten und die Handlung ausserhalb von Blackheath. Die Erklärung, weshalb Aiden auf diesem Anwesen ist und immer von Neuem diesen Tag erleben muss, ist in meinen Augen leider absolut misslungen. Es hinterlässt einen faden Beigeschmack beim Lesen dieses wirklich einzigartigen Buches. Sehr schade. Trotzdem in meinen Augen absolut lesenswert, alleine wie alle diese Figuren und Handlungsstränge zum Schluss zusammenkommen und jede noch so kleine Frage restlos beantwortet wird. In meinen Augen eine Glanzleistung vom Autor, hier den Überblick zu behalten.

Lesen Sie weiter

Knifflig, verzwickt und spannend

Von: SternenstaubHH

02.05.2021

Familie Hardcastle lädt zu einem Ball auf ihr Anwesen Blackheath und viele Freunde folgen dieser Einladung. Auch der Hauptprotagonist Aiden Bishop. Dieser erwacht aber zunächst in einem anderen Körper - und zwar in dem des Arztes Dr. Sebastian Bell. Schon bald findet Aiden heraus: Er erlebt den letzten Tag von Evelyn Hardcastle sieben Mal im Körper eines anderen und zwar so lange bis er den Mord an ihr lösen kann. Es klingt ein bisschen nach "Täglich grüßt das Murmeltier", doch es ist viel mehr als nur das Erleben ein und des selben Tages. Tag für Tag kommt Aiden dem Geheimnis um Evelyn Hardcastle näher und es beginnt schon bald ein Katz-und-Maus-Spiel, denn Aiden ist nicht der einzige der in diesem "Spiel" gefangen ist. Das der vermeintliche Selbstmord Evelyns ein Mord seien soll, wird auch für den Leser zu einem spannenden und vor allem undurchschaubaren Fall. Zusammen mit Aiden tappt man daher anfangs noch im Dunkeln, doch von Tag zu Tag und Seite zu Seite lichtet sich dieser verworrene Kriminalfall. Der Autor Stuart Turton hat ein ganz beachtliches Buch geschrieben, das mit Spannung und einer höchst intelligenten Handlung glänzt. Er hat zu jeder Zeit die Handlungsstränge gut im Auge und verzettelt sich zu keinem Zeitpunkt. Dadurch hat er einen ganz besonderen Krimi geschrieben, der mich komplett begeistert hat. Den Leser erwartet eine verzwickte Handlung, ein spannender Fall, großartige charaktere und ein angenehmer Schreibstil. Fazit: Für Krimi-Fans ein Muss!

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Stuart Turtons Debüt »Die sieben Tode der Evelyn Hardcastle« wurde in über 30 Sprachen übersetzt und ist ein internationaler Bestseller. Der Roman wurde mit dem Costa First Novel Award und zahlreichen weiteren Preisen ausgezeichnet. Stuart Turton lebt mit seiner Frau und seiner Tochter in Hertfordshire.

Zum Autor

Weitere Bücher des Autors