Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Chris Landow

Parceval - Zwischen den Fronten

Thriller

(2)
Taschenbuch
11,00 [D] inkl. MwSt.
11,40 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Auf der Suche nach seiner Schwester ist Ralf Parceval jedes Mittel recht … selbst wenn er dafür einem gefährlichen Terroristen zur Flucht verhelfen muss!

Ralf Parceval hat fünfzehn Menschenleben auf dem Gewissen. Nach deutscher Rechtsauffassung ist er ein Mörder. Nach seiner eigenen Rechtsauffassung ist er ein Versager. Denn er hat die falschen Männer erwischt.
Ein halbes Jahr nach seinem Gefängnisausbruch ist der Ex-Bundespolizist noch immer auf freiem Fuß. Doch sein Fahndungsplakat hängt in allen Polizeidienststellen. Als er erfährt, dass seine Schwester Birgit und deren Tochter, die in Afghanistan verschleppt wurden, mittlerweile in den Händen des IS sind, lässt er sich auf einen lebensgefährlichen Deal ein: Er soll den deutschen Terroristen und IS-Kommandeur Nils Walau aus dem Hochsicherheitsgefängnis in Leipzig befreien, in das er ihn selbst gebracht hat. Gelingt es ihm, kommen seine Schwester und seine Nichte frei. Versagt er, sterben sie …

Alle Bände der Reihe:
PARCEVAL – Seine Jagd beginnt
PARCEVAL – Auf der Flucht
PARCEVAL – Spiel mit dem Feuer
PARCEVAL – Zwischen den Fronten

Alle Bände sind eigenständige Fälle und können unabhängig voneinander gelesen werden.


ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Klappenbroschur, 480 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7341-0960-7
Erschienen am  14. February 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: LEipzig, Deutschland

Rezensionen

Ein Mann mit einer Mission

Von: Laberladen Blog

11.03.2022

Darum geht’s: Ralf Parceval ist immer noch auf der Suche nach seiner Schwester und seiner Nichte, die sich irgendwo in Afghanistan in Gefangenschaft befinden. Das Angebot, sen IS-Terrorosten Walau aus einem deutschen Gefängnis zu befreien und ihn gegen seine Familie auszutauschen, kann er einfach nicht ausschlagen. Auch wenn so eine Befreiungsaktion heikel bis unmöglich ist und Parceval sich ziemlich sicher ist, dass sein Auftraggeber nicht mit offenen Karten spielt. So fand ich’s: Hier ist er also nun, der Abschlussband der Parceval-Reihe. Nachdem mich der dritte Teil nicht ganz so packen konnte, habe ich auf einen vierten Band gehofft, der wieder mehr in die Nähe der ersten beiden Bände rückt. Der Protagonist Ralf Parceval ist getrieben von einer Mission, denn er gibt sich die Schuld daran, dass seine Schwester und Nichte in Gefangenschaft geraten sind und nicht nur sein Schwager sein Leben verloren hat. Parceval ist ein cleverer Actionheld, ein Alleskönner, der inzwischen aber einiges von seiner poserhaften Oberflächlichkeit verloren hat und mir in dieser Episode am besten gefallen hat. Seine Hilfe in allen Lebenslagen Ksenia und sein afghanischer Freund Ustad sind wieder mit von der Partie. Ihre Zusammenarbeit hat mir besser gefallen als Parceval als Einzelgänger, denn die drei bilden zusammen mit dem einen oder anderen Sidekick eine schlagkräftige und eingespielte Truppe, die durch tiefe Freundschaft verbunden ist. Auch wenn in den einzelnen Bänden abgeschlossene Episoden erzählt werden, läuft die Hintergrundgeschichte um Parcevals entführte Familie durch alle Teile dieser Reihe. Es ist deshalb empfehlenswert, die Bücher in der richtigen Reihenfolge zu lesen. Geboten werden einiges an Action, ein getriebener Superheld, ein Kampf für Gerechtigkeit, geschickte Schachzüge, ein gewohnt knackig-spannender Schreibstil und etwas mehr Tiefe als in den Vorgängerbänden, was sich in einem Abschlussband ausgezeichnet macht. Wer Spaß hat an routiniert gemachtem Actionkino für den Kopf, ist mit dieser Reihe ausgezeichnet bedient. Ich fühlte mich sehr gut unterhalten.

Lesen Sie weiter

Gelungener 4 Teil

Von: _Page_of_book

23.02.2022

Ich bin Fan dieser unglaublich großartigen Reihe.Hier handelt es sich um den vierten Teil. ———— Parceval hat 15 Menschenleben auf dem Gewissen. Nachdem,er seit seinem Gefängnis Ausbruch auf freiem Fuß ist,soll er einen gefährlichen Terroristen zur Flucht verhelfen. Denn nur so bekommt er seine Schwester und seine Nichte aus der Gewalt des IS,die inzwischen nach Afghanistan verschleppt wurden. ————— Erinnern wir uns an die frühere Polizei Präsidentin von Mannheim Karin Feldmann. Wegen Parceval musste sie ihre Karriere aufgegeben allerdings ist sie mit vollen Bezügen früh pensioniert worden. Doch wegen ihm wurde sie rausgeschmissen. Ist das ein Rachefeldzug? Auch sie jagt Parceval!! ———- Der Schreibstil ist flüssig. Startet rasant und ist durchweg spannend. Es gibt ein paar Rückblicke.Dennoch empfehle ich hier wirklich die Reihe von Anfang an zu lesen. Mehr verrate ich nicht!! ———- Ich mag diesen Helden. Viel Action und wie immer nervenaufreibend. Klare Leseempfehlung!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Chris Landow

Chris Landow ist das Pseudonym eines erfolgreichen deutschen Bestsellerautors, dessen Romane sich über eine Million Mal verkauft haben und in ein Dutzend Sprachen übersetzt wurden. Mit »Parceval« legt er die actiongeladene Thrillerreihe um Ex-Bundespolizist Ralf Parceval vor.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher des Autors