Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Harald Martenstein

Freuet Euch, Bernhard kommt bald!

12 unweihnachtliche Weihnachtsgeschichten

Taschenbuch
8,99 [D] inkl. MwSt.
9,30 [A] | CHF 12,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Skurril, satirisch, mit viel schwarzem Humor – das etwas andere Weihnachtsbuch

Stille Nacht, Martensteins Nacht: In seinen zwölf modernen Weihnachtsgeschichten definiert der vielfach preisgekrönte ZEIT-Kolumnist den Begriff »Besinnlichkeit« neu. In seinem unverwechselbaren lakonischen, komischen Ton beschreibt er das Familienfest von einer ungewohnten, eher ungemütlichen Seite. Da gibt es den Weihnachtsmörder, der jedes Jahr am 24. Dezember zuschlägt, mal als Lamettawürger, mal als Christbaumstecher, und damit dem ermittelnden Ich-Erzähler das Fest versaut. Da wird »Das neue Testament« einfach mal juristisch verstanden oder »Die heilige Familie« radikal in die Gegenwart katapultiert. Und wir verfolgen, wie sich ein Weihnachtsmann als Stripper und erotischer Dienstleister bei Betriebsfeiern durchschlägt. So schwarz haben sich Weihnachtsgeschichten noch nie angehört.
Trotz seines Sarkasmus hat Martenstein aber kein Anti-Weihnachtsbuch verfasst: Mit Hintersinn und überraschenden Pointen stellt er vielmehr die alten Fragen neu – was heißt heute Familie, wie können wir Frieden finden, wo wohnt die Liebe?

„Schrille Nacht: Martenstein, Deutschlands Großkolumnist, erzählt in bekannter Lockerheit Geschichten aus der Weihnachtszeit.“

Hannoversche Allgemeine Zeitung

Originalverlag: C. Bertelsmann
Taschenbuch, Broschur, 128 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
mit 4 Farbillustrationen von Rudi Hurzlmeier
ISBN: 978-3-442-74995-9
Erschienen am  12. October 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Freuet Euch, Bernhard kommt bald!"

Nichts anzuziehen!

Wäis Kiani

Nichts anzuziehen!

Karaoke

Wladimir Kaminer

Karaoke

Berties Weihnachtsfest
(4)

Hannah Coates

Berties Weihnachtsfest

Helden des Alltags

Wladimir Kaminer, Helmut Höge

Helden des Alltags

Blinde Weide, schlafende Frau

Haruki Murakami

Blinde Weide, schlafende Frau

Lässliche Todsünden

Eva Menasse

Lässliche Todsünden

Meine russischen Nachbarn
(1)

Wladimir Kaminer

Meine russischen Nachbarn

Tiere für Fortgeschrittene
(1)

Eva Menasse

Tiere für Fortgeschrittene

Die Erzählungen der Chassidim

Martin Buber

Die Erzählungen der Chassidim

Fallensteller

Saša Stanišić

Fallensteller

Ansichten eines Hausschweins
(1)

Harald Martenstein

Ansichten eines Hausschweins

Zwölf Stühle

Ilja Ilf, Jewgeni Petrow

Zwölf Stühle

Winesburg, Ohio
(1)

Sherwood Anderson

Winesburg, Ohio

Der Himmel auf Erden

Jeffrey Archer

Der Himmel auf Erden

Mein Leben im Schrebergarten

Wladimir Kaminer

Mein Leben im Schrebergarten

Was ich liebe - und was nicht
(5)

Hanns-Josef Ortheil

Was ich liebe - und was nicht

Morgengrauen

Selahattin Demirtaş

Morgengrauen

Keine Angst

Frank Schätzing

Keine Angst

Willkommen in Lake Success

Gary Shteyngart

Willkommen in Lake Success

Denn alles ist vergänglich
(3)

Irvin D. Yalom

Denn alles ist vergänglich

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Harald Martenstein, 1953 geboren in Mainz, ist Autor zahlreicher Sachbücher und Romane. Seine Kolumnen haben Kultstatus. Er wurde unter anderem mit dem Henri-Nannen-Preis, dem Egon-Erwin-Kisch-Preis und dem Theodor-Wolff-Preis ausgezeichnet und unterrichtet an Journalistenschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Martenstein lebt in Berlin und in der Uckermark.

Zum Autor

Pressestimmen

„Ein schaurig-schräges Vergnügen, das unter der bitterbösen Schale freundlich ans weiche Herz rührt.“

Westdeutsche Allgemeine Zeitung

"Kolumnen, die zurecht noch einmal in Buchform erscheinen - pointiert, intelligent und witzig. Die Texte sind eine Klasse für sich."

dpa

Weitere Bücher des Autors