Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

James McBride

Die Farbe von Wasser

Roman

Taschenbuch
11,00 [D] inkl. MwSt.
11,40 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die Farbe von Wasser erzählt die Geschichte James McBrides, der in den sechziger Jahren - den Zeiten von Malcolm X und Martin Luther Kings - an der Seite von elf Geschwistern in New York aufwächst. Vor allem aber erzählt es die bewegende Geschichte seiner weißen Mutter Ruth, die 1921 in Polen als Tochter eines orthodoxen Rabbiners geboren wird, mit zwei Jahren mit ihrer Familie nach Amerika auswandert und mit 17 für immer ihr Elternhaus in Virgina verlässt, um in New York einen Schwarzen zu heiraten. Eine Familiengeschichte wie ein Roman, mit einer Heldin, die wie selbstverständlich über Rassenkonflikte und persönliche Entbehrungen triumphiert.

»Die Hommage an eine außergewöhnliche Frau.«

Der Tagesspiegel

Aus dem Amerikanischen von Monika Schmalz
Originaltitel: Die Farbe von Wasser
Originalverlag: Berlin Verlag
Taschenbuch, Broschur, 336 Seiten, 11,8 x 18,7 cm, 1 s/w Abbildung
ISBN: 978-3-442-71778-1
Erschienen am  12. November 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: New York, Vereinigte Staaten von Amerika

Ähnliche Titel wie "Die Farbe von Wasser"

Gehe hin, stelle einen Wächter

Harper Lee

Gehe hin, stelle einen Wächter

Inmitten der Nacht

Rumaan Alam

Inmitten der Nacht

Ein Hauch von Amerika

Petra Grill

Ein Hauch von Amerika

Super Sad True Love Story

Gary Shteyngart

Super Sad True Love Story

Die Schönen und Verdammten
(4)

F. Scott Fitzgerald

Die Schönen und Verdammten

Lennon

David Foenkinos

Lennon

Unsere Tage im Haus am Fluss

Anna Quindlen

Unsere Tage im Haus am Fluss

Die Party bei den Jacks

Thomas Wolfe

Die Party bei den Jacks

Wir Gotteskinder
(4)

Nana Oforiatta Ayim

Wir Gotteskinder

Gorki Park
(1)

Martin Cruz Smith

Gorki Park

Hundert Tage

Lukas Bärfuss

Hundert Tage

Die Rückkehr der Bestie
(1)

Clive Cussler, Justin Scott

Die Rückkehr der Bestie

Washington Square

Henry James

Washington Square

Straus Park
(6)

P. B. Gronda

Straus Park

Eine andere Vorstellung vom Glück

Marc Levy

Eine andere Vorstellung vom Glück

Tag und Nacht und auch im Sommer
(1)

Frank McCourt

Tag und Nacht und auch im Sommer

Amt für Mutmaßungen
(6)

Jenny Offill

Amt für Mutmaßungen

Nichts bleibt begraben

Harlan Coben

Nichts bleibt begraben

Lieber Mr. Salinger

Joanna Rakoff

Lieber Mr. Salinger

Die Frau an der Schreibmaschine
(8)

Suzanne Rindell

Die Frau an der Schreibmaschine

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

James McBride – Autor, Musiker, Drehbuchschreiber, Journalist – wurde weltberühmt durch seinen autobiografischen Roman "Die Farbe von Wasser". Das Buch gilt inzwischen als Klassiker in den Vereinigten Staaten, es stand zwei Jahre lang auf der New York Times Bestsellerliste. McBrides Debüt "Das Wunder von St. Anna" wurde vom amerikanischen Kultregisseur Spike Lee verfilmt. Für "Das verrückte Tagebuch des Henry Shackleford" erhielt McBride den renommierten National Book Award. 2015 wurde James McBride von Barack Obama mit der National Humanities Medal ausgezeichnet.

Zum Autor

Pressestimmen

»Ein unheimlich fesselndes Buch voller Leben.«

Hamburger Abendblatt

»Mehr als eine Biographie.«

FAZ

»Hautfarbe und Religion werden in diesen ineinander verschlungenen Geschichten transzendiert durch die Liebe einer Familie und die unglaubliche Willenskraft einer Mutter.«

New York Times Book Review

»MacBride stellt seine Mutter nicht als Heilige dar, und darum erscheint sie um so faszinierender.«

Washington Times

Weitere Bücher des Autors