Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Harlan Coben

Honeymoon

Thriller

(7)
Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Für Exmodel Laura und Basketballstar David war es Liebe auf den ersten Blick. Nach der Hochzeit scheint das Glück perfekt – bis es auf der Hochzeitsreise zur Katastrophe kommt: Bei einem morgendlichen Ausflug zum Strand verschwindet David spurlos und wird nach vergeblicher Suche zum Opfer der tückischen Strömung erklärt. Laura ist ebenso fassungslos wie ungläubig. David war Leistungssportler, ist er wirklich ertrunken? Oder steckt etwas anderes hinter seinem Verschwinden? Hat sie dem falschen Mann vertraut? Laura stellt eigene Nachforschungen an und kommt einer Verschwörung auf die Spur, die mehr als nur ein Opfer fordern wird ...

»Magnetisch, elektrisierend, einfach richtig gute Unterhaltung.«

Dolomiten-Tagblatt der Südtiroler (20. September 2019)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Charlotte Breuer, Norbert Möllemann
Originaltitel: Play Dead
Originalverlag: Penguin
Taschenbuch, Klappenbroschur, 640 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-48464-5
Erschienen am  15. July 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Spannender Erstthriller in Neuauflage

Von: Nessisbookchoice

09.12.2021

„Honeymoon“ habe ich vor Kurzem als Hörbuch gehört, es aber schon zu Erscheinen als Rezensionsexemplar erhalten. Daher ein Danke dafür an das @bloggerportal und den @goldmann.Verlag und auch hier Entschuldigung für die Wartezeit zur Rezension🙈🙏🏻 ~~~ Das Hörbuch wird, wie die meisten eingesprochenen Storys von Harlan Coben, von Detlef Bierstedt vertont. Ich bin großer Fan dieser Stimme und habe das Zuhören demnach sehr genossen.👌🏻 ~~~ Die Geschichte handelt vom frisch verheirateten VIP-Pärchen Laura und David, um dessen späterer Tod einige Geheimnisse aufwirbelt. Beide Charaktere habe ich sofort ins Herz geschlossen und als sympathisch empfunden, auch, wenn sie ihre Eigenarten haben. Gerade Laura wird für mich im Laufe der Story immer greifbarer.☺️ ~~~ Mir hat das Grundgerüst sehr gut gefallen! Es gibt mehrere Erzählperspektiven, wobei eine einen besonderen Standpunkt in der Geschichte einnimmt, den ich aber hier aus Spoilergründen nicht weiter erläutern möchte. Für mich waren alle Erzählstränge passend und wurden stringent zusammengeführt.😁 ~~~ Ich muss gestehen, dass viele Teile der Handlung recht vorhersehbar waren und man mit seinen eigenen Theorien oftmals richtig lag. Allerdings wurde die Spannung, Stimmung und Atmosphäre für mich keinesfalls negativ beeinflusst. Ich habe der Geschichte gebannt zugehört und bin für die letzten Minuten sogar extra länger im Auto sitzen geblieben, um es zu Ende zu hören.👆🏻😂 ~~~ FAZIT: Ich kann die vielen negativen Stimmen um dieses Buch herum wirklich nicht nachvollziehen oder den zustimmen. Ich habe das Buch als absolut spannende Story empfunden, die mich in ihren Bann gezogen und durchweg gut unterhalten hat. Ich vergebe daher 4,5/5 Sternchen ⭐️⭐️⭐️⭐️💫 und wenn das Buch etwas geheimnisvoller gewesen wäre und mit Wow-Effekt oder unvorhersehbaren Wendungen aufgewartet hätte, wären es sogar volle 5 Sternchen geworden.😁🙏🏻

Lesen Sie weiter

Coben nicht in seiner Bestform

Von: Linda liest

15.10.2019

Laura und David verbringen ihre Flitterwochen in einem kleinen idyllisch gelegenen Resort in Australien. Als sich für Laura die Möglichkeit ergibt einen lang angestrebten Deal für ihr Unternehmen an Land zu ziehen, hat ihr Ehemann David ein bisschen Zeit für sich. Beide freuen sich bereits wieder aufeinander und darauf den Abend gemeinsam zu verbringen. Doch als Laura von ihrem Termin wieder zurück im Hotel ankommt, ist David nicht da. Angeblich schwimmen. Als er selbst am nächsten Morgen noch nicht wieder aufgetaucht ist, gerät sie in Panik. Dafür, dass es sich bei diesem Buch um eines von Harlan Coben’s Werken handelt, brauchte ich ungewöhnlich lange, um mit der Story warm zu werden. Zum Beispiel ging mir die gefühlt seitenweise Beschreibung der Schönheit von Laura einfach nur auf die Nerven. Die kurze und knappe Nennung ihres Berufs, nämlich „Exmodel“, hätte gereicht um mir begreiflich zu machen, dass die Protagonistin wahnsinnig attraktiv ist. Das hat für mich keine ständige Wiederholung und detaillierte Erklärung benötigt. Vor allem nicht immer wieder. Ich war es irgendwann einfach nur leid. Aber das alleine war es nicht. Mich hat auch noch etwas anderes genervt. Und zwar gab es bis zur Hälfte des Buches (es kann auch bis zum Dreiviertel des Buches gewesen sein, bin mir grad nicht mehr ganz sicher ^^) immer wieder Einschübe zu einem bestimmten, nicht weiter näher beschriebenen, Patienten. Ich glaube nicht, dass es hier viele Leser gibt, die nicht gleich zu Beginn wussten, um wen es sich bei dem „mysteriösen Patienten“ handelt. Diese Geheimniskrämerei war an dieser Stelle absolut unnötig und viel zu vorhersehbar. Das hat Coben gar nicht nötig. Irgendwie scheint Coben bei diesem Buch seinen Schreibstil einfach noch nicht verfeinert zu haben. Immerhin ist das Buch eines seiner frühen Werke. Er hat es bereits mit Anfang 20 geschrieben. Ich will mit meiner Meinung hier das Buch aber auf keinen Fall schlecht machen. Mich haben die oben beschriebenen zwei Aspekte wirklich genervt, andere Elemente des Buches jedoch haben es geschafft, mich zu fesseln. Zum Beispiel interessierte mich der Charakter der Schwester Gloria, auch ihr Liebesleben und ihre Sicht auf die Dinge durch ihre extrem bewegte Vergangenheit. Davon hätte ich mir gerne noch mehr gewünscht. Auch die vielen Wendungen in der Story haben mir gefallen. Immerhin hat sich kurz vor Ende des Buches doch nochmal etwas sehr überraschend geändert. Insgesamt war „Honeymoon“ nicht gerade Coben’s Meisterwerk. Normalerweise steht dieser Autor für so viel bessere Thriller. Falls das hier potentielle Coben-Anfänger lesen: Beginnt mit einem anderen Werk von ihm. ;) Für alle anderen: Es ist ein durchschnittlicher Thriller, für Coben’s sonstige Verhältnisse jedoch leider nur ein unterdurchschnittlicher Thriller.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Harlan Coben wurde als erster Autor mit den drei bedeutendsten amerikanischen Krimipreisen ausgezeichnet. Seine Thriller sind bisher in 45 Sprachen übersetzt worden, erobern regelmäßig die internationalen Bestsellerlisten und wurden zu großen Teilen verfilmt. Der Autor lebt mit seiner Familie in New Jersey.

Zur Autor*innenseite

Links

Pressestimmen

»Harlan Coben gilt als einer der wichtigsten Krimi-Autoren seiner Generation.«

Bonner Krimi Archiv Primärliteratur (30. August 2019)

»Absolut fesselnd, atemberaubend spannend.«

New York Daily News

»Coben gelingt es, den Leser mit einer ungewöhnlichen Geschichte und wirklich teuflisch bösen Bad Guys immer wieder aus dem Gleichgewicht zu bringen.«

People

»Voller unerwarteter Wendungen.«

Entertaiment Weekly

»Harlan Coben ist und bleibt einer der besten Thriller-Autoren weltweit!«

Denglers-Buchkritik.de

»Coben ist einfach einer der ganz, ganz Großen.«

Gillian Flynn, Autorin von »Gone Girl«

»Spannender Thriller.«

Zeit für mich (08. July 2019)

»Schriftsteller Harlan Coben gehört zu den erfolgreichsten Krimiautoren und legt mit diesem packenden Krimi ein weiteres Meisterstück vor.«

Tagblatt der Stadt Zürich (14. August 2019)

Weitere Bücher des Autors