Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

J.M. Lee

Der dunkle Kristall - Stunde der Flammen (4)

Roman

Mit Illustrationen von Cory Godbey
(4)
TaschenbuchNEU
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Das Finale der Fantasy-Saga »Der dunkle Kristall«, bekannt durch die Netflix-Serie!

Den jungen Gelfling-Rebellen ist es noch nicht gelungen, die sieben Clans zu vereinen. Doch Naia, Kylan und ihre Freunde müssen die Feuer des Widerstands gegen die tyrannischen Skekse entzünden. Nur wenn sich die Gelflinge erheben und wieder Teil des großen Liedes von Thra werden, besteht noch eine Chance, die Zerstörung ihrer Heimat abzuwenden. Aber ist Rettung überhaupt noch möglich? Denn der dunkle Kristall wurde längst ins Verderben gerissen.

Alle Bände der »The Dark Crystal«-Saga:
Der dunkle Kristall 1. Ära der Schatten
Der dunkle Kristall 2. Zeit der Lieder
Der dunkle Kristall 3. Nacht der Gezeiten
Der dunkle Kristall 4. Stunde der Flammen


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Susanne Gerold
Originaltitel: Flames of the Dark Crystal (4)
Originalverlag: Penguin Workshop, New York 2019
Mit Illustrationen von Cory Godbey
Taschenbuch, Klappenbroschur, 384 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7341-6297-8
Erschienen am  18. April 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Gebührender Abschluss der vierteiligen Reihe um den dunklen Kristall.

Von: Wolfgang Brunner für Buchwelten

09.05.2022

Die Clans der Gelflinge verbünden sich gegen die Skekse, um ihre Heimat zu retten. Der letzte, große Kampf um die Zukunft der Gelflinge steht bevor .. . Es geht nahtlos dort weiter, wo Band 3 endete. J.M. Lee gelingt ein toller Einstieg in die Geschichte, sodass man sich, selbst wenn ein wenig Zeit zwischen Band 3 und 4 vergangen ist, sofort wieder wohl fühlt und sich an die vorhergehenden Ereignisse wieder erinnert. Lees Schreibstil ist unverändert gut und treibt die Handlung sehr kurzweilig voran. Auch wenn ich dieses Mal an manchen Stellen Schwierigkeiten mit den vielen Namen und Bezeichnungen hatte (ja, ich weiß, am Ende des Buches sind hilfreich Glossar und Appendix), so verlor ich dennoch auf wundersame Weise niemals den Überblick. Lee hat der von Jim Henson erschaffenen Welt ein glaubwürdiges, literarisches Leben eingehaucht und wenn man nun nach Band 4 die Abenteuer von Naia und Kylan Revue passieren lässt, kann man nichts anderes sagen, als dass es, im Gesamten gesehen, ein unglaubliches Abenteuer war, das man nicht so schnell vergisst. Es ist ein stimmiger Abschluss, denn Lee seinen Lesern präsentiert. In Verbindung mit den fantastischen Illustrationen von Cory Godbey, die auch in den ersten drei Bänden zu bestaunen waren, bekommt die Geschichte noch einen zusätzlichen optischen Reiz, der die Fantasie der Leser vertieft und die einzelnen Szenen zum Leben erweckt. „Stunde der Flammen“ ist ein toller Fantasy-Roman, der junge Leser gleichermaßen begeistern wird, wie solche der älteren Generation, die mit Jim Hensons filmischer Vorlage aufgewachsen sind. Lee haucht den Kreaturen neues Leben ein und kreiert die Welt der Gelflinge und Skekse so hervorrragend und detailliert, dass man fast meinen könnte, er wäre an der Originalgeschichte um den dunklen Kristall beteiligt gewesen. Was ich unbedingt noch erwähnen möchte, ist die Cover- und Buchrückengestaltung der Reihe. Jetzt, wo alle vier Bände nebeneinander stehen, verdient der Verlag ein großes Lob für die absolut stimmige Gesamtgestaltung. Während bei vielen Buchserien die Titel nebeneinander aussehen, als würden sie nicht zusammengehören, stellt die Reihe um den dunklen Kristall das genaue Gegenteil dar. Hier ist nicht nur der Inhalt wunderschön, sondern auch die visuelle Gestaltung der vier Bände. Am Ende bleibt mir nur zu sagen: Vielen Dank, J.M. Lee, dass du mich auf ein neues, atemberaubendes Abenteuer in der Welt des dunklen Kristalls mitgenommen hast. Ich hoffe, wir bekommen noch einiges von diesem talentierten Autor zu lesen. . Fazit: Gebührender Abschluss der vierteiligen Reihe um den dunklen Kristall. ©2022 Wolfgang Brunner für Buchwelten

Lesen Sie weiter

Die Reise darf nicht enden

Von: elashins.world

07.05.2022

Auch wenn es das Finale der Reihe ist, hoffe ich dass es doch weitergeht. Naia, Kylan und die neu gewonnen Freunde, also die Rebellen dieser Geschichte, haben es noch nicht geschafft alle 7 Clans der Gelflinge zu vereinen und die Zeit wird immer knapper, inzwischen ist der dunkle Kristall schon ins Verderben gerissen worden, doch die Hoffnung dass alle Clans sich vereinen lässt die Rebellen weiter Reisen. Sie müssen es schaffen die Feuer der Clans zu entzünden und ihnen zu zeigen, dass sie alle zusammen gehören und jeder von ihnen ein Teil des Lebens auf Thra sind. Dabei ist es für die Rebellen nicht ein einfaches alle zu vereinen und gleichzeitig die Machenschaften der Skekse aufzuhalten, denn es gibt ungeahnte Bündnisse und Absprachen und viele Gerüchte die im Umlauf sind, die den Weg der Rebellen erschweren. Die Clans der Geflinge sind für immer in Gefahr, doch vielleicht ist Rettung in Sicht, wenn alle Erkennen dass sie ein Teil von Thra sind und alle ein Teil von Thra in sich haben, das Lied der Thra ist sozusagen in allem Leben erhalten. Aus Naias Sicht machen wir diese letezte Reise und die Geschichte entführte mich wieder in eine andere Welt, auch wenn der erste Band der packenste war, würde ich keinen der Buchbände missen wollen und hoffe wirklich auf eine Fortsetzung. Ich muss zugeben die Serie auf Netflix habe ich nicht gesehen und weiß gar nicht wie es auf mich wirken wird nachdem ich diese tollen Bücher verschlungen habe.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

J.M. Lee verbrachte seine Jugend in Minnesota, wo er in dem Glauben aufwuchs, mit Tieren sprechen und das Wetter beherrschen zu können. Am College interessierte er sich für vergleichende Filmwissenschaft, Drehbuchschreiben sowie Shakespeare und schloss sein Studium an der University of Minnesota im Fach Linguistik mit Schwerpunkt japanischer Phonetik ab. Er lebt in Minneapolis. Für die Netflix-Serie »Der dunkle Kristall. Ära des Widerstands« lieferte Lee mit seinen Romanen die Vorlage und fungierte als Berater und Drehbuchautor.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher des Autors