Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Johanna Mo

Nachttod

Kriminalroman – Der Nr.1-Bestseller aus Schweden

Paperback
15,00 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ein toter Junge weckt die Geister der Vergangenheit – Der erste Fall für Hanna Duncker

Hanna Duncker ist zurück auf Öland. Hier in ihrer Heimat kennt man sie nur als die Tochter von Lars Duncker, dem Mann, der vor sechzehn Jahren einen grausamen Mord beging. Inzwischen ist Hanna diejenige, die Verbrecher jagt. Ihr erster Fall auf Öland: Ein toter Teenager, mitten in der Nacht erstochen an einem beliebten Ausflugsziel. Und niemand kennt seine Mutter besser als Hanna. Die Ermittlungen werden für Hanna zu einer Abrechnung mit ihrer eigenen Jugend, und Nachforschungen im Fall ihres Vaters reißen alte Wunden auf. Nicht alle sind froh darüber, dass die Tochter von Lars Duncker zurückgekehrt ist.

»Der Auftakt von Mos Serie macht Lust auf mehr.«

Börsenblatt (01. July 2021)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Schwedischen von Ulrike Brauns
Originaltitel: Nattsångaren
Originalverlag: Romanus & Selling
Paperback , Klappenbroschur, 496 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-42580-4
Erschienen am  05. July 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
»Nachttod« von Johanna Mo

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Öland, Schweden

Die Hanna Duncker-Serie

Rezensionen

Rezension

Von: familie_buecherwurm

19.10.2021

Ein toter Teenager, eine Ermittlerin, die sich ihrer Vergangenheit stellen muss und eine Fülle privater Probleme, die das Leben so mit sich bringen kann. „Nachttod“ von Johanna Mo ist der erste Teil einer Trilogie um die Kommissarin Hanna Duncker, welcher auf der schwedischen Insel Öland spielt. Das Leben von Hannah ist, bedingt durch ihren Vater, der einen grausamen Mord beging, schon sehr früh in ihrem Leben außer Kontrolle geraten. Sie kehrt nach 16 Jahren wieder zurück in ihre alte Heimat und wird gleich in ihrem ersten Fall mit der Ermordung des Sohnes (Joel) ihrer damals besten Freundin Rebecca konfrontiert und muss sich zugleich ihrer eigenen Jugend stellen. Johanna Mo erzählt anhand eines flüssigen, detailverliebten und gut lesbaren Schreibstiles die Handlung der Geschichte aus mehreren Perspektiven. Mit wirklichkeitsnahen und authentischen wirkenden Charakteren sowie einer unaufgeregten Grundstimmung, versteht es Johanna Mo dem Leser ein Setting zu vermitteln, in welches er sich leicht hineinversetzen kann und gut zurechtfindet. So kann man beispielsweise Joels letzten Tag immer wieder durch Einschübe miterleben. Durch diese vergangenen Einschübe in der Gegenwart, die an genau der richtigen Stelle in der Handlung gesetzt werden, entsteht eine sehr hohe Spannung, die sich durchgehend hält und dazu führt, dass man zusammen mit dem Ermittlerteam, die entsprechenden Einblicke in die Geschehnisse bekommt, die schlussendlich zum Tod von Joel geführt haben. Insgesamt ist Nachttod eine sehr zurückhaltende, aber trotzdem sehr spannende Geschichte über menschliche Schicksale und Probleme. Es werden viele aktuelle Themen wie Selbstfindung, Mobbing, die perfekte Ehe, Fremdgehen, Drogenkonsum, häusliche Gewalt und ganz besonders Gewalt unter Jugendlichen aufgegriffen. Auch wenn es sich dann und wann immer auch etwas zieht, so gibt es immer wieder unvorhersehbare Wendungen, die das Leseerlebnis spannend halten. Die Lösung des Falles war überraschend aber plausibel und so für mich nicht vorhersehbar. Einzig das Rätsel um die Taten ihres Vaters werden nicht gelöst. Hier wird der Leser wohl Band 2 und Band 3 lesen müssen, um die Lösung zu erfahren. Wer einen fesselnden Krimi mit authentisch wirkenden Charakteren sowie einem unaufgeregten und nicht blutrünstigen Setting mag, für den ist das Buch genau das Richtige.

Lesen Sie weiter

Spannung pur.

Von: Stupstup

23.08.2021

Spannung pur. Dieses Buch ist sehr schön und verständlich geschrieben. Das pur ist sehr spannend geschrieben und ich habe richtig mit gefühlt muss ich echt sagen. Es ist auf jeden Fall empfehlenswert. Werde mir auch weitere Bücher von dieser Autorin kaufen weil es sich lohnt.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Johanna Mo wuchs in Kalmar, im Süden Schwedens, auf und lebt mit ihrer Familie in Stockholm. Neben dem Schreiben arbeitet sie seit zwanzig Jahren als Redakteurin, Übersetzerin und Literaturkritikerin. »Nachttod«, der Auftakt zur Reiheum die Polizistin Hanna Duncker, ist ihr großer internationaler Durchbruch und erscheint in siebzehn Ländern. Als Teenager musste Johanna Mo erleben, was es heißt, jemanden zu kennen, der zum Mörder wurde. Diese Erfahrung hat sie nie wiederlosgelassen und zu der Geschichte von Hanna Duncker inspiriert.

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

»Hochspannung garantiert!«

Zeit für mich (31. August 2021)

»Hochspannung bis zur Klärung des tragischen Falls.«

Westfalen-Blatt (14. July 2021)

»Weit mehr als nur ein guter Krimi.«

Radio1 (CH) (26. August 2021)

»Packender Psycho-Krimi.«

TV für mich (19. August 2021)

»Erzeugt einen unglaublichen Sog. «

Delmenhorster Kreisblatt (08. July 2021)

»Spannend.«

mein tv & ich (24. June 2021)

»Ein sehr spannender Psycho-Krimi.«

Fränkische Nachrichten (24. July 2021)

»Unfassbar gut!«

Sofie Sarenbrant (18. August 2020)

»Der wirklich vielversprechende Auftakt einer neuen Krimireihe.«

Dagens Nyheter (26. October 2020)

»Komplexe Figuren und ein fantastisches Setting. Ein Krimi, der zeigt, dass wir für immer mit unserer Heimat und unserer Vergangenheit verbunden sind.«

Sveriges Radio (26. October 2020)

»Dieses Buch erkundet auf fesselnde Weise die Psyche von Opfern und Tätern. Es ist so viel mehr als ein guter Krimi.«

SVT Sommaröppet (26. October 2020)

»Mo schreibt auf höchstem Niveau und erschafft einen eindrucksvollen und spannenden Kosmos von Figuren.«

Skånska Dagbladet (26. October 2020)

»Beeindruckend geschrieben und gekonnt komponiert. Hannas Suche nach der Wahrheit (...) ist unglaublich spannend.«

Dalarnes Tidningen (26. October 2020)

»Hanna Duncker ist eine düstere Polizistin, die einen nicht mehr loslässt.«

Kristianstadsbladet (26. October 2020)

»Ein Pageturner, den ich in einem Zug durchlesen musste.«

Kalmar Posten (26. October 2020)

»Mit Johanna Mo ist höchste Qualität garantiert. Die Figuren wirken so echt, als wären sie dem wahren Leben entsprungen.«

DAST Magazin (26. October 2020)

»Mo legt einen starken Auftritt hin.«

Publishers Weekly (09. July 2021)

Weitere Bücher des Autors