Der Mondscheinmann

Ein Fall für Nils Trojan 8
Psychothriller

Paperback
15,00 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Lilienblüten auf dem Boden, Kerzen brennen und erhellen die Umrisse einer toten Frau, geschminkt und frisiert. Das Einzige, was die perfekte Inszenierung stört, sind die vielen Schnecken, die leise über das morbide Stillleben gleiten. Dies ist das Bild, das sich Kommissar Nils Trojan und seinem Team bietet, als sie in einer Berliner Wohnung eintreffen. Wenig später wird ein zweites Opfer im Wald aufgefunden, und wieder ist der Tatort inszeniert wie ein Andachtsraum. Trojan stürzt sich in die Ermittlungen und merkt zu spät, dass sein Gegner ein Spiel mit ihm spielt – ein Spiel, das so sanft wie eine Klaviersonate beginnt und mit dem sicheren Tod endet ...

»Will man einen erstklassigen Psychothriller eines deutschen Autors lesen, dann muss man zu einem Buch von Max Bentow greifen!«


ORIGINALAUSGABE
Paperback , Klappenbroschur, 416 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-442-20614-8
Erschienen am  10. August 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Klasse geschrieben

Von: Moni

24.02.2021

Ich habe per Zufall den neuen Band entdeckt. Ich wurde nicht enttäuscht. Super Geschichte, sehr nah erzählt, ich war direkt nach den ersten Seiten mitten im Geschehen. Nichts für schwache Nerven. Für nächste Woche standen bei uns Weinbergschnecken auf dem Speiseplan. Den habe ich jetzt aber umgeändert☺ Wieder ein Buch was ich nicht aus der Hand legen konnte, vielen Danke an den Autor. Freue mich schon auf den nächsten Band über Nils LG Moni☼

Lesen Sie weiter

Spannender Thriller für packende Lesestunden

Von: Tessas_Buchwelt

08.12.2020

Lilienblüten auf dem Boden, Kerzen brennen und erhellen die Umrisse einer toten Frau, geschminkt und frisiert. Das Einzige, was die perfekte Inszenierung stört, sind die vielen Schnecken, die leise über das morbide Stillleben gleiten. Dies ist das Bild, das sich Kommissar Nils Trojan und seinem Team bietet, als sie in einer Berliner Wohnung eintreffen. Wenig später wird ein zweites Opfer im Wald aufgefunden, und wieder ist der Tatort inszeniert wie ein Andachtsraum. Trojan stürzt sich in die Ermittlungen und merkt zu spät, dass sein Gegner ein Spiel mit ihm spielt – ein Spiel, das so sanft wie eine Klaviersonate beginnt und mit dem sicheren Tod endet ... Das war also Band 8 und damit das vorerst letzte Buch um Ermittler Nils Trojan. Und ich muss sagen, ich fand es ausgesprochen gut!! Spannend von der ersten Seite an konnte man mit jedem Wort mitfiebern. Der Perspektivenwechsel zwischen Vergangenheit und Realität hat alles nur noch packender gemacht, so dass ich das Buch innerhalb kürzester Zeit weglesen konnte. Die Charaktere waren authentisch, sogar Nils Trojan fand ich in diesem Band super. Auch das Ende war befriedigend und macht definitiv Lust auf eine weitere Fortsetzung. Ich habe die Teile 6 und 7 noch nicht gelesen, aber hatte keinen Moment lang das Gefühl, dass mir etwas fehlt. Man kann das Buch also super auch ohne die vorherigen Bände zu kennen, lesen und sich mitreißen lassen. Hier gibt es definitiv 5/5 ⭐️ und ich freu mich sehr darauf, noch den Traummacher und den Schmetterlingsjungen zu lesen, die hier beide schon im Regal stehen und warten!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Max Bentow wurde in Berlin geboren. Nach seinem Schauspielstudium war er an verschiedenen Bühnen tätig. Für seine Arbeit als Dramatiker wurde er mit zahlreichen renommierten Preisen ausgezeichnet. Seit seinem Debütroman »Der Federmann« hat sich Max Bentow als einer der erfolgreichsten deutschen Thrillerautoren etabliert, alle seine Bücher waren große SPIEGEL-Bestseller-Erfolge.

Zur Autor*innenseite

Links

Pressestimmen

»Bentows Schreibstil ist im vorliegenden achten Fall gewohnt hochklassig. Es fällt nicht schwer, das Buch innerhalb kürzester Zeit zu verschlingen.«

Literaturmarkt.info

»Max Bentow liefert Hochspannung.«

Münsterländische Tageszeitung (17. November 2020)