Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Der Mondscheinmann

Ein Fall für Nils Trojan 8
Psychothriller

Hörbuch Download
21,95 [D]* inkl. MwSt.
21,95 [A]* (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Der 8. Fall von Berliner Kommissar Nils Trojan, gelesen von Axel Milberg

Lilienblüten auf dem Boden, Kerzenlicht erhellt die Umrisse einer toten Frau, geschminkt und frisiert. Das Einzige, was die perfekte Inszenierung stört, sind die vielen Schnecken, die leise über das morbide Stilleben gleiten. Dies ist das Bild, das sich Kommissar Nils Trojan und seinem Team bietet, als sie in einer Berliner Wohnung eintreffen. Wenig später wird ein zweites Opfer im Wald aufgefunden, und wieder ist der Tatort inszeniert wie ein Andachtsraum. Trojan nimmt die Ermittlungen auf und merkt zu spät, dass sein Gegner ein tödliches Spiel mit ihm spielt...


Originalverlag: Goldmann PB
Hörbuch Download, Laufzeit: 9h 48min
ISBN: 978-3-8445-4039-0
Erschienen am  10. August 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Schnecken, überall Schnecken

Von: Blog "Dirk liest und testet"

26.08.2020

Hauptkommissar Nils Trojan ermittelt in seinem achten Fall. Eigentlich will er eine Auszeit nehmen und beantragt daher bei seinem Chef ein Sabbatical. Doch wegen Personalmangel lehnt dieser ab. Also stürzt sich Nils in den nächsten Fall. Am Tatort in einer Berliner Wohnung wurde eine tote Frau gefunden. Ihr fehlt das linke Ohr und überall liegen Lilienblätter, auf den jede Mengen Weinbergschnecken herumkrabbeln. Wenig später findet eine Joggerin im Wald eine weitere Leiche. Auch dieser fehlt ein Ohr und überall sind Schnecken. Ist Nils Trojan einem Serienmörder auf der Spur und was hat es mit den fehlenden Ohren und den Schnecken auf sich? Nils ermittelt zusammen mit seiner Kollegin Steffi. Bei ihren Ermittlungen führt die Spur zu einem ihrer Kollegen. Er ist seit dem Urlaubsende vor zwei Tagen nicht im Revier erschienen und geht auch nicht an sein Telefon. Ist er womöglich der Täter? In einem spannenden Thriller begleiten wir Nils Trojan bei seinen Ermittlungen. Zwischendurch gibt es immer wieder Rückblicke auf das Leben eines jungen Mannes, ohne aber seine Identität zu offenbaren. So setzen sich nach und nach die einzelnen Puzzleteile zusammen. Doch lange bleibt offen, welches Gesamtbild die Teile ergeben. Max Bentow erzählt seine Geschichte in einer bildhaften Sprache. Am Ende ergibt die Konstruktion ein schlüssiges Gesamtbild. Gelesen wird das Buch wieder von Axel Milberg. Mit seiner gewohnt ruhigen und sympathischen Stimme schafft er es die teils düstere Stimmung hervorragend herüberzubringen. Ich hatte knapp 10 Stunden sehr gute Unterhaltung und vergebe volle 5 Sterne. Mein einziger Kritikpunkt ist das Cover. Ich hätte auf Grund der Geschichte eher Weinbergschnecken gewählt.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Max Bentow wurde in Berlin geboren. Nach seinem Schauspielstudium war er an verschiedenen Bühnen tätig. Für seine Arbeit als Dramatiker wurde er mit zahlreichen renommierten Preisen ausgezeichnet. Seit seinem Debütroman »Der Federmann« hat sich Max Bentow als einer der erfolgreichsten deutschen Thrillerautoren etabliert, alle seine Bücher waren große SPIEGEL-Bestseller-Erfolge.

Zur Autor*innenseite

Axel Milberg

Axel Milberg, 1956 in Kiel geboren, spielte zunächst fast ausschließlich Theater an den Münchner Kammerspielen, ist aber seit vielen Jahren auch im Fernsehen und Kino präsent. Seine Wandelbarkeit zeigte er u. a. in »Jahrestage« (2000), »The International« (2009), »Ludwig II.« (2012), »Hannah Arendt« (2012), »Feuchtgebiete« (2013) oder »Saat des Terrors« (2018) und in über 70 Hörspielproduktionen sowie natürlich in der Rolle des Ermittlers Klaus Borowski im Kieler »Tatort«, die ihn populär machte. Hier, in seiner norddeutschen Heimat, spielt auch sein im Mai 2019 erschienener autobiographischer Roman »Düsternbrook«, der Monate auf der Spiegel-Bestsellerliste stand.

Zur Sprecher*innenseite

Events

24. Sept. 2021

Lesung mit Max Bentow

Hannover | Lesungen
Max Bentow
Der Eisjunge

Links