Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Ladina Bordoli

Das Haus des Schicksals

Roman

(9)
Paperback
12,99 [D] inkl. MwSt.
13,40 [A] | CHF 18,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Zwischen Mut und Misstrauen, Schicksal und Zuversicht – der dritte Band der Familiensaga um die Mandelli-Frauen

2015, Schweiz. Die dreiunddreißigjährige Eleonora hat das Bauunternehmen der Familie Mandelli fest in der Hand. Wie ihre Großmutter Aurora und ihre Mutter Rosalba hat auch sie eine Ausbildung zur Maurerin gemacht und das Familienunternehmen übernommen. Als die Baurichtlinien in der Schweiz massiv verschärft werden und die Konkurrenz mit skrupellosen Mitteln versucht, gegen die Mandellis vorzugehen, sieht Eleonora das Ende ihrer Firma gekommen. Immer wieder wird ihr, der Migrantentochter und Maurerfrau, mit Feindseligkeit und Misstrauen begegnet. Als sich Eleonora in den wohlhabenden Flurin verliebt, scheint sich das Schicksal endlich zu wenden. Bis Eleonora erkennt, dass die schlimmsten Anfeindungen aus den eigenen Reihen kommen.


ORIGINALAUSGABE
Paperback , Klappenbroschur, 384 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-42506-4
Erschienen am  09. November 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Davos, Schweiz

Ähnliche Titel wie "Das Haus des Schicksals"

Sturmzeit

Charlotte Link

Sturmzeit

Die Glasperlenmädchen

Lisa Wingate

Die Glasperlenmädchen

Der Himmel ist kein Ort

Dieter Wellershoff

Der Himmel ist kein Ort

Vaterjahre

Michael Kleeberg

Vaterjahre

Das Familientreffen
(1)

Anne Enright

Das Familientreffen

Eine perfekte Familie

Liane Moriarty

Eine perfekte Familie

Das rote Haus

Mark Haddon

Das rote Haus

Mitternachtskinder

Salman Rushdie

Mitternachtskinder

Das Gutshaus - Glanzvolle Zeiten

Anne Jacobs

Das Gutshaus - Glanzvolle Zeiten

Eis
(1)

Ulla Lena Lundberg

Eis

Der verborgene Garten
(4)

Kate Morton

Der verborgene Garten

Schilf im Wind
(5)

Grazia Deledda

Schilf im Wind

Das Gewicht des Himmels

Tracy Guzeman

Das Gewicht des Himmels

Das Kindermädchen
(2)

Elisabeth Herrmann

Das Kindermädchen

Bis ans Ende meiner Welt

Emilia Lint

Bis ans Ende meiner Welt

Für immer die Alpen

Benjamin Quaderer

Für immer die Alpen

Willkommen in Lake Success

Gary Shteyngart

Willkommen in Lake Success

Das Hotel New Hampshire

John Irving

Das Hotel New Hampshire

Die Schwestern von Mitford Manor – Unter Verdacht

Jessica Fellowes

Die Schwestern von Mitford Manor – Unter Verdacht

Das Haus der roten Töchter
(9)

Kazuki Sakuraba

Das Haus der roten Töchter

Rezensionen

"Die Welt gehört den Tapferen"

Von: Eva G. von Evas Lesezeit

05.08.2022

Prättigau in der Schweiz 2015: Eleonora, die Tochter von Rosalba, hat zum Jahresbeginn die Baufirma ihrer Mutter übernommen. Doch der Betrieb läuft schlecht, was nicht zuletzt daran liegt, dass durch eine Gesetzesänderung viele große Baufirmen auf den Markt drängen und den kleineren Betrieben durch günstigere Preise die Aufträge wegschnappen. Eleonare ist verzweifelt und kämpft für ihre Firma, doch nichts fruchtet. Erst das Kennenlernen von Flurin, der selbst Mitinhaber einer sehr großen Baufirma ist, lenkt sie etwas von ihrer Verzweiflung ab und schenkt ihr schöne Stunden... Ladina Bordoli schafft es, den Leser zu fesseln und mit in die Handlung zu ziehen. Die drei Protagonistinnen der Reihe sind sehr starke und mutige Frauen, die alle ihren Kampf gegen die Männerwelt und deren frauenfeindliche Meinungen ausfechten, dennoch verraten sie ihre Passion, das Maurerhandwerk niemals und finden ihren Weg. Die Kenntnisse der Autorin über da Bauhandwerk sind während dem Lesen immer wieder spürbar und machen die Trilogie authentischer. Auch die Anfeindungen der Schweizer gegenüber den Saisonarbeitern aus Italien und Protugal wirken nicht klischeehaft, sondern realistisch und dadurch berühren sie den Leser sehr. Ich bin begeistert von dieser Reihe um die Mandelli-Frauen und kann sie bedingungslos weiterempfehlen. Innerhalb kürzester Zeit habe ich alle drei Teile durchgelesen und bin gerade etwas traurig, dass es keinen vierten Teil mehr geben wird. Dennoch finde ich das Ende der Reihe sehr rund und gelungen.

Lesen Sie weiter

Ein toller 3. Band

Von: Nadys Bücherwelt

10.04.2022

Meine Meinung: Ich habe mich sehr auf den dritten Band der Mandelli-Saga gefreut. Band Eins hat von mir 5 Sterne bekommen und Band Zwei 4 Sterne. Nun war ich natürlich sehr gespannt, wie es der Tochter von Rosalba, Eleonora, in dem Familienunternehmen, ergeht. Sie hat den Baubetrieb von ihrer Großmutter Aurora und ihrer Mutter Rosalba übernommen. Noch immer haben es Frauen in einem “Männerberuf” schwer. Mehr möchte ich vom Inhalt des Romanes nicht erzählen, da es sich ja um eine Fortsetzung handelt. Auch Band 3 konnte mich wieder begeistern. Ladina Bordoli hat einen wundervollen, fesselnden Schreibstil, der mich nur so durch die Seiten hat fliegen lassen. Allerdings konnte mich auch dieser Teil nicht vollends so begeistern, wie es Band eins geschafft hat. Deshalb bekommt der Roman aber trotzdem 4 von 5 Sternen von mir und ich kann diese Trilogie wärmstens empfehlen. Ich freue mich natürlich auf weitere Bücher von Ladina Bordoli und werde die Autorin auf jeden Fall im Auge behalten.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Ladina Bordoli wurde 1984 in der Schweiz geboren. Seit ihrer Ausbildung zur Fachfrau für Unternehmensführung arbeitet sie im elterlichen Bauunternehmen und führt eine eigene Werbetechnik-Firma. Ihre Leidenschaft gilt jedoch dem Schreiben, dem sie sich überwiegend am Wochenende und an den Feiertagen widmet. Sie lebt im Prättigau, einem kleinen Tal in den Schweizer Alpen.

Zur Autorin

Weitere Bücher der Autorin