Battle Mage - Rückkehr des Drachen

Roman

(9)
Paperback
15,99 [D] inkl. MwSt.
16,50 [A] | CHF 22,90 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Noch immer tobt in den Sieben Königreichen von Grimm ein schrecklicher Krieg zwischen den Menschen und der übermächtigen Armee der Besessenen. Um das Blatt zugunsten der Menschen zu wenden, wagt der junge Kampfmagier Falco Dante ein ebenso kühnes wie verzweifeltes Unterfangen: Er will einen schwarzen Drachen beschwören und auf ihm in die alles entscheidende Schlacht gegen die Besessenen ziehen. Doch schwarze Drachen sind wahnsinnig, das weiß Falco besser als jeder andere, schließlich wurde sein eigener Vater von einem getötet. Dann stößt Falco auf ein Geheimnis, das tief in der Vergangenheit der Sieben Königreiche von Grimm verborgen liegt und das die schwarzen Drachen in einem völlig anderen Licht erscheinen lässt ...


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Bernhard Stäber
Originaltitel: Battle Mage
Originalverlag: Blackheart Books
Paperback , Broschur, 640 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-32059-8
Erschienen am  11. Mai 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Ein episches Ende.

Von: Reading Dragonlady

09.12.2020

Hallo an alle Lieben, heute möchte ich Euch den zweiten Band der BattleMage-Reihe vorstellen, Rückkehr des Drachen. Dieses Buch knüpft von der Handlung her nahtlos an seinen Vorgänger an, schafft es aber meiner Meinung nach, diesen noch einmal ordentlich zu schlagen. In diesem Teil wird die finale, endgültige Schlacht zwischen den Menschen und den Besessenen in den Fokus gerückt und das auf eine so unglaubliche packende, fesselnde und spannende Art, dass es den Leser geradezu durch die Seiten jagt. Taktische Kniffe und Truppenbewegungen werden genauestens erläutert. Was evtl. langweilig anmuten kann, es aber nicht ist. Der Autor hat sich viele Gedanken in taktische Strategien in der Kriegsführung gemacht, dass spürt man deutlich. Und genau deshalb kommt es auch absolut überzeugend beim Leser an. Doch wie in allen großen Schlachten, so wird auch diese nicht ohne die Verluste von lieb gewonnenen Protagonisten auskommen. Kann sie auch gar nicht, wenn man sich die gigantischen Mächte vor Augen führt, die in diesem Kampf aufeinandertreffen. Die Dämonen geben noch einmal alles, um die Lande der Menschen endgültig zu unterwerfen. Sie werfen alles an Bestien und dämonischen Heerführern in die Waagschale, was sie haben. Und auch die Menschen bleiben nicht untätig, sie rüsten sich ebenfalls zum Letzten, vernichtenden Schlag. An ihrer Seite stehen die Großen Seelen, die Kampfmagier und ihre treuen Drachen. Sie und ihre Fähigkeiten sind das einzige, das zwischen der Menschheit und der endgültigen Unterwerfung steht. Einer jener Kampfmagier ist Falco Dante, der im Laufe dieser Geschichte seine Ausbildung zu einem Abschluss bringt. Aber auf welche Weise? Und wird es ihm tatsächlich gelingen, einen Drachen zu beschwören, der an seiner Seite kämpft? Und was passiert, wenn ein schwarzer Drache seinem Ruf antwortet? Für mich hat dieser abschließende Band keine Wünsche mehr offen gelassen und die Geschichte zu einem würdigen Abschluss gebracht. Natürlich hat mich der Verlust etlicher der hier gefallenen Protagonisten sehr berührt. Dennoch würde ich nichts am Verlauf der Story ändern wollen. 4 Sterne. Drachige Grüße Eure Reading Dragonlady

Lesen Sie weiter

Braucht sich hinter großen mehrbändigen Reihen nicht verstecken

Von: Miss PageTurner

26.07.2020

Der erste Band von Battle Mage ist ein Buch, das meiner Meinung nach mehr Aufmerksamkeit verdient hätte, es erfindet nichts neu, war aber trotzdem richtig unterhaltsame Fantasy, ich hoffte daher, dass es mit diesem zweiten band ebenso weiter ging. Bevor ich aber irgendwas Weiteres zum Buch sage, möchte ich eins loswerden: Der original Klapptext vom Verlag zu diesem Buch ist Schrott! Aber so richtig, selten habe einen so schlechten Inhaltstext gelesen, nicht nur, dass er viel zu viel vorwegnimmt, manche Angaben, sind schlichtweg falsch. So hat Falco z. B. nie vor, einen schwarzen Drachen zu beschwören, im Gegenteil, dass das passiert ist einer seiner größten Ängste, die er um jeden Preis vermeiden will. Keine Ahnung, was der Verfasser des Klapptextes gelesen hat, dieses Buch jedenfalls nicht. Von Drachen und Dämonen So viel dazu, aber zurück zum eigentlichen Thema, nämlich wie mir dieses Buch gefallen hat. Da es im original ja ein Einzelband ist, setzt dieser zweite Teil natürlich nahtlos an seinem Vorgänger an. Der Trainingsfeldzug steht an und die Rekruten müssen nun zeigen, was sie in ihrer Ausbildung gelernt haben. Schon nach den ersten Kapiteln wird deutlich, dass im Gegensatz zum ersten Band, das Tempo der Geschichte sichtbar angezogen ist. Es dauert nicht lange, da findet sich der Leser im dichtesten Schlachtgetümmel wieder, an Spannung mangelt es also nicht. Das wahre Herzstück dieses Buches ist aber wieder die dichte, atmosphärische Erzählweise und die Charaktere. Die Entwicklung die Falco durchmacht, ist für High Fantasy zwar recht exemplarisch, aber so einnehmend und intensiv erzählt, dass es überhaupt nichts ausmacht und man als Leser mitfiebert, bangt und hofft. Meine heimlichen Lieblinge waren allerdings eine gewisse raubeinige Bande von Bogenschützen und ihre unerschrockene Offizierin ;) Warum hat's dann doch nicht ganz für die volle Punktzahl gereicht? Nun, ehrlich gesagt, weil's mir an manchen Stellen zu einfach war. Der Autor wirft, neben der offensichtlichen Bedrohung durch die Besessenen auch einige sehr interessante Konflikte zwischen den Charakteren auf, diese werden dann aber doch recht zügig und ohne größeren Probleme wieder gelöst und am Ende haben sich alle wieder lieb, selbst die, die sich vorher nicht ausstehen konnten. Da wurde in meinen Augen Potenzial verschenkt, zugunsten einer idealisierten "In der Armee stehen wir alle zusammen" Weltsicht, daher der eine Punkt Abzug. Fazit: Battle Mage ist ein tolles, klassisches Fanatsyabenteuer, dass sich hinter großen mehrbändigen Reihen nicht verstecken braucht. Ein winziger Wermutstropen waren die einfach aufgelösten Konflikte in der Beziehung der Charaktere, dem Lesespaß tut das indes keinen Abbruch und ich kann Fantasyfan Battle Mage wärmstens ans Herz legen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Peter A. Flannery studierte Kunst und Design und arbeitete nach dem College in der Forstwirtschaft. Nach einem Arbeitsunfall war er im Gartenbau und für die Spielzeugindustrie tätig, um schließlich als Autor für Target Games UK zu schreiben. Heute widmet er sich ganz dem Schreiben seiner Romane und lebt mit seiner Familie in einem idyllischen Dorf in Schottland.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher des Autors