Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Stephen King

Love – Lisey’s Story

Ungekürzte Lesung mit Regina Lemnitz
(6)
Hörbuch Download
29,95 [D]* inkl. MwSt.
29,95 [A]* (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Wie weit darf Liebe gehen?

Lisey ist seit zwei Jahren Witwe. Bereits lange vor seinem Tod hat ihr Mann Scott Landon – ein hochangesehener Romanautor – für sie eine Spur mit Hinweisen ausgelegt, die sie nun immer tiefer in seine von Dämonen bevölkerte Vergangenheit führt. Stück für Stück werden sorgsam verdrängte Erinnerungen in ihr wach: an eine andere Welt, die sie einst mit Scott besucht hat, tagsüber ein märchenhaftes Paradies, während nachts überall das Böse lauert. Ob Scott dort auf sie wartet, damit sie ihn ins Leben zurückholt? Plötzlich tritt ein Verrückter auf den Plan, der sich Zack McCool nennt und es auf Scotts schriftstellerischen Nachlass abgesehen hat. Und um seine Forderungen zu bekräftigen, verletzt er Lisey auf bestialische Weise ...

In Stephen Kings vielleicht dichtestem und persönlichstem Roman geht es um die Geheimsprache der Liebe und die Allgegenwart des Wahnsinns.

Gelesen von Regina Lemnitz, der Synchronstimme von Stephen-King-Star Kathy Bates („Misery“, „Dolores“).

"Keiner kann das Grauen so phantasievoll ausmalen, keiner zeigt Ängste und Abgründe anschaulicher."

Der Spiegel

Aus dem Amerikanischen von Wulf Bergner
Originaltitel: Lisey's Story (Scribner)
Originalverlag: Heyne Velag
Hörbuch Download, Laufzeit: 22h 10min
ISBN: 978-3-8371-7371-0
Erschienen am  01. July 2006
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Ein typischer King

Von: Lines Books

13.10.2021

Dieses Buch stand schon ewig auf meiner Wunschliste. Ich hatte mich letztendlich für das Hörbuch entschieden. Ich war mega gespannt auf die Story und konnte es kaum erwarten damit zu beginnen. Eins vorab, die Stimme von Regina Lemnitz liebe ich einfach und deshalb freute ich mich noch mehr auf's Hörbuch. Auch hier beweist Regina Lemnitz ihr Können. Sie schildert das Ganze eindringlich und authentisch. Ich mochte ihre Stimmfarbe auf Anhieb und es gelang ihr mühelos mich in den Bann der Story zu ziehen. Allerdings muss ich gestehen dass mir der Einstieg ins Buch nicht allzu leicht fiel. Das lag vor allem an die ständigen Wechsel zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Ich weiß nicht wie das im Buch ist, aber beim Hörbuch war es zu Beginn nicht leicht allem zu folgen. Ich brauchte etwas bis ich mich schließlich daran gewöhnte. Als ich mich aber daran gewöhnt hatte war ich vollends in der Story versunken. Dieses Buch ist ein typischer King den man absolut keinen Genre zuordnen kann. Es ist vielschichtig, tiefgründig und dennoch komplex. Man spürte förmlich dass etwas in der Luft lag und das bereitete mir Gänsehaut. Ich wusste nicht was es war, bis sich der ganze Schrecken offenbarte. Ein wirklich sehr gelungenes Buch welches völlig unvorhersehbar war. Stephen King selbst sagte einmal dass dieses Buch sein bestes Werk wäre, da muss ich leider wiedersprechen. Keine Frage, dieses Buch ist grandios aber das beste Werk von Stephen King ist und bleibt für mich „ES". Ich kann euch dieses Buch durchaus empfehlen, aber ich denke vor allem wahren King Fans wird es wohl am besten gefallen. Fazit: Mit „Love - Lisey's Story" gelingt Stephen King ein sehr außergewöhnliches Buch welches man keinem Genre zuordnen kann. Ein vielschichtiger, tiefgründiger und komplexer Roman der vor allem wahren King Fans gefallen wird.

Lesen Sie weiter

Erstklassig erzählt mit tiefgründigen Charakteren

Von: Der Büchernarr Frank

19.01.2019

Es klingt anfangs nicht unbedingt nach einer Geschichte aus der Feder von Stephen King. Die Witwe Lisey Landon erinnert sich an das Leben mit ihrem vor zwei Jahren verstorbenen Erfolgsschriftsteller Scott Landon. Ein Leben, das von einer tiefgreifenden Liebe geprägt war. Hat hier also Stephen King eine Liebesgeschichte geschrieben? +++ Keine klassische Liebesgeschichte +++ Nein, hat er nicht. Denn nach und nach wird deutlich, dass Lisey einiges verdrängt hat, das nun ans Tageslicht kommt, als ihr ein Verrückter nachstellt. Und plötzlich tauchen übersinnliche Elemente auf und lassen den Leser in eine arg absonderliche Beziehung blicken. Denn nun kommt alles wieder hervor, was Lisey verdrängt hat. Und genau an diesen Erfahrungen nimmt der Leser teil. Beginnt das Buch etwas schleppend, entfaltet es genau dann sein Potential, wenn die ersten Momente dargestellt werden, die ein ganz und gar nicht normales Leben vermuten lassen. Immer tiefer taucht der Leser in die Geschichte der beiden hinab und erblickt den Pool, von dem Stephen King im Nachwort behauptet, das ihn ein jeder auf seine Art besitzt. Der Erzählung zu folgen ist bisweilen etwas schwierig, denn die Geschichte wird durchgängig aus der Ich-Perspektive erzählt. Und zwar auch dann, wenn die erzählende Person wechselt. Das ist zwar durchaus sehr reizvoll, weil so ineinander verschachtelte Geschichten entstehen, der Hörer sich aber durchaus konzentrieren muss, wenn die Perspektivwechsel erfolgen, die mitunter fließend sein können. +++ Sprecherin +++ Dieses Hörbuch gehört zu jenen, die man sich allein wegen der grandiosen Leistung der Sprecherin anhören kann. Regina Lemnitz werden die meisten dem Namen nach vermutlich nicht kennen. Wenn ich aber sage, dass sie die Synchronsprecherin von Kathy Bates aus dem Film Misery ist, dann werden sie die meisten sicherlich erkennen. Man merkt, mit wieviel Elan sie dieses Buch eingesprochen hat und sich phasenweise regelrecht in Rage spricht. Und das in den absolut passenden Momenten. Dass eine Frau die weibliche Protagonistin spricht, passt dann natürlich doppelt. Dieses Buch konnte eben nur von einer Frau eingesprochen werden. Und Regina Lemnitz hat es erstklassig hinbekommen. +++ Fazit +++ Auch wenn es anfangs den Anschein hat, als würde dieses Buch nicht so recht zu Stephen King passen wollen, so entwickelt sich die Geschichte dann schlussendlich doch zu einem recht typischen Buch. Es ist erstklassig erzählt und eingesprochen und weiß mit tiefgründigen Charakteren den Leser zu überzeugen. Allein der etwas träge Start ins Buch verleidet das Hörvergnügen.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Stephen King, 1947 in Portland, Maine, geboren, ist einer der erfolgreichsten amerikanischen Schriftsteller. Bislang haben sich seine Bücher weltweit über 400 Millionen Mal in mehr als 50 Sprachen verkauft. Für sein Werk erhielt er zahlreiche Preise, darunter 2003 den Sonderpreis der National Book Foundation für sein Lebenswerk und 2015 mit dem »Edgar Allan Poe Award« den bedeutendsten kriminalliterarischen Preis für Mr. Mercedes. 2015 ehrte Präsident Barack Obama ihn zudem mit der National Medal of Arts.

Zum Autor

Regina Lemnitz

Regina Lemnitz’ markante Stimme kennt man nicht zuletzt durch die Synchronisation von Hollywoodstars wie Whoopi Goldberg, Roseanne Barr und Kathy Bates. Sie spielt Theater, singt und fesselt als Hörbuchinterpretin sowohl mit Krimi- und Thrillerlesungen (Mary Higgins Clark, Stephen King) als auch mit einfühlsamen Geschichten (Dewey und ich).

Zur Sprecherin

Pressestimmen

"Stephen King ist zurück. Grandios vom ersten bis zum letzten Wort. Ein fesselnder Horrorthriller mit dem psychologischen Feinsinn, der King schon immer ausgezeichnet hat."

Bild am Sonntag

"Stephen King öffnet hier Vorhänge zu einem Grauen, das nur Sekundenbruchteile entfernt wohl in jedem von uns lauern kann."

OÖ Nachrichten (20. February 2007)

Weitere Downloads des Autoren