Sie haben sich erfolgreich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

,

Wildpflanzen essen

Das Handbuch mit mehr als 50 Rezepten

Hardcover
20,00 [D] inkl. MwSt.
20,60 [A] | CHF 28,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Heimische Superfoods entdecken

Von der Wiese auf den Teller: Die Heilpflanzen-Expertin Leoniek Bontje und die Ernährungsberaterin Yvet Noordermeer nehmen uns mit auf einen Streifzug durch die Natur. Denn die besten Superfoods warten direkt vor der Haustür darauf, von uns gepflückt zu werden. Im Wald, auf dem Feld, im eigenen Garten und sogar mitten in der Stadt wachsen essbare Kräuter, Beeren, Samen und Nüsse, mit denen sich köstliche Gerichte zubereiten lassen, die noch dazu gesund sind.
Die Autorinnen stellen die 56 wichtigsten heimischen Wildpflanzen vor und zeigen, wie wir sie am besten zubereiten können. Die Pflanzenporträts mit jeweiliger Heilwirkung und Rezepten sind saisonal gegliedert: Von der Brennessel-Suche im März über das Malven-Pflücken sowie Hagebutten-Sammeln im Sommer bis zur Mispel-Ernte im Winter. Zahlreiche Informationen rund um die heilsame Wirkung der Pflanzen und deren Verwendung, Anleitungen für Tinkturen und Einmachtipps ergänzen das Buch.


Aus dem Niederländischen von Wiebke Krabbe
Originaltitel: Wildplukken. De buitenkeuken. Recepten het hele jaar rond
Originalverlag: TerraLanoo
Mit Fotos von Bella Thewes
Hardcover, Pappband, 256 Seiten, 15,8 x 20,8 cm
ca. 140 Fotos
ISBN: 978-3-517-09847-0
Erschienen am  02. März 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Liebe auf den ersten Blick!

Von: Vio

19.03.2021

"Wildpflanzen Essen" - Ein Buch in das ich mich sofort verliebt habe! Das Buch liegt einfach total gut in der Hand und ist super verarbeitet! Auf etwa 254 Seiten dreht sich alles rund um Wildpflanzen! Von Bärlauch über Knopfkraut zur Walnuss. Kurz und knapp wird die jeweilige Pflanze vorgestellt, danach folgen tolle und sehr leckere Rezepte! Meine Favoriten sind der Magoliensirup, Bärlauch-Omelett, Walnusslikör und die Holunderblüten im Backteig! Mega LECKER! Das tolle Buch von Lleoniek Bontje und Yvet Noordermeer fasziniert mich wirklich total! Ich glaube, dass ich dieses Buch in Zukunft noch ein paar mal kaufen und anschließend verschenken werde.

Lesen Sie weiter

Was wächst denn da?

Von: Bine

13.09.2020

Das Buch ist echt was fürs Auge und es ist wirklich erstaunlich, welche Pflanzen einem beim Wandern oder nur spazierengehen begegnen, die wirklich essbar sind. Manche Blüten sehen nicht nur schön aus, sondern schmecken auch gut. Das Buch mit all den schönen Fotos macht wirklich lust mal selbst ein paar Blüten zu pflücken und daraus etwas feines zu zaubern. Die Rezept sind echt toll und man bekommt richtig Freude drauf. Leider gibt es auch zwei Pfannkuchen-Rezepte und einmal gibt man einfach die Blüten ins Joghurt (was für mich jetzt nicht wirklich ein Rezept ist...). Aber das ist wirklich meckern auf hohen Niveau. Das Buch zeigt einem vor allem, bei seinen Spaziergängen einfach offener durch die Welt zu gehen und sich auch mal etwas zu trauen. Einfach experimentieren und aufmerksam auf seinen Weg sein. Die Fotos sind wirklich toll gestaltet und man erkennt die gezeigten Blumen auch wirklich gut wieder. Ganz zum Schluss ist noch eine schnelle Erklärung, dass man auch Auszüge herstellen kann. Das hätte mich auch näher interessiert, für welche Leiden es welche Auszüge gibt.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Die Kräuterexpertin Leoniek Bontje und die Ernährungsberaterin Yvet Noordermeer leben in der Nähe von Amsterdam und gründeten 2016 "De Buitenkeuken". Gemeinsam geben sie Workshops rund um die faszinierende Welt der Wildpflanzen, um die Menschen wieder mit "echter Natur" vertraut zu machen. Bei Kräuterwanderungen verraten sie mehr über das genaue Bestimmen und richtige Sammeln, die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten und die gesundheitliche Wirkung der essbaren Pflanzen in der Natur.

Zur Autor*innenseite

Wiebke Krabbe

Wiebke Krabbe studierte Anglistik und Romanistik an der Universität Hamburg und begann ihre berufliche Laufbahn in der Hamburger Zeitschriften-Redaktion eines britischen Verlagshauses. In der Familienpause ab Mitte der 1980er Jahre übernahm sie erstmals Aufträge für Übersetzungen von Zeitschriften-Artikeln, Kinderbüchern und zwei Kriminalromanen. Seit 1991 ist sie vollberuflich als freie Übersetzerin tätig. 2001 erwarb sie das Diploma in Translation des Institute of Linguists. Sie lebt in einem idyllischen, schleswig-holsteinischen Dorf nahe der Ostseeküste.

Zur Übersetzer*innenseite