Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Daniel Kahneman

Schnelles Denken, langsames Denken

(9)
Hardcover
28,00 [D] inkl. MwSt.
28,80 [A] | CHF 38,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Intuition oder Vernunft? - Menschliches Verhalten und das Verständnis von Wirtschaft

Wie treffen wir unsere Entscheidungen? Warum ist Zögern ein überlebensnotwendiger Reflex, und was passiert in unserem Gehirn, wenn wir andere Menschen oder Dinge beurteilen? Daniel Kahneman, Nobelpreisträger und einer der einflussreichsten Wissenschaftler unserer Zeit, zeigt anhand ebenso nachvollziehbarer wie verblüffender Beispiele, welchen mentalen Mustern wir folgen und wie wir uns gegen verhängnisvolle Fehlentscheidungen wappnen können.

Geldhändler, die ganze Bankenimperien ruinieren; Finanzmärkte, die außer Rand und Band sind; Kleinanleger, die ihr Erspartes in Aktien anlegen, ohne je den Wirtschaftsteil einer Zeitung gelesen zu haben: Wer in diesen Zeiten noch an den Homo oeconomicus als rational agierendes Wesen glaubt, dem ist nicht zu helfen.

Daniel Kahneman liefert eine völlig andere Sichtweise, die nah am wirklichen menschlichen Verhalten orientiert ist und die Wirtschaftsakteure nicht als berechenbare Roboter betrachtet. Sein Fazit: Wir werden niemals immer und überall optimal handeln, wichtige Entscheidungen bleiben unsicher und fehleranfällig. Doch gibt es viele alltägliche Situationen, in denen wir die Qualität und die Folgen unseres Urteils entscheidend verbessern können. Ein Buch, das unser Denken verändern wird.

»Es ist ein großartiges Buch, das man wahrscheinlich einmal als eines der wichtigsten Werke der Ökonomie würdigen wird.«

Süddeutsche Zeitung, 23.06.2012

Aus dem Englischen von Thorsten Schmidt
Originaltitel: Thinking, Fast and Slow
Originalverlag: Farrar, Straus and Giroux
Hardcover mit Schutzumschlag, 624 Seiten, 15,0 x 22,7 cm
ISBN: 978-3-88680-886-1
Erschienen am  21. May 2012
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
HÖR DEIN BUCH aktuelle Bestseller als Hörbuch - hier entdecken!

Rezensionen

Eine absolute Empfehlung

Von: Moonsworldofbooks

25.09.2021

Wow ... also dieses Buch vermittelt so viel Wissen zu Thema Entscheidungen und Denken allgemein, dass es nur zu empfehlen ist. Daniel Kahneman nimmt uns in seinem Buch mit auf eine Reise durch seine Forschungsjahre rund um Statistiken, menschliches Denken und Entscheidungsfindung sowie Situationsbewertung.📕🧠 Doch wir bekommen von ihm nicht nur eine trockene wissenschaftliche Arbeit, sondern ein Buch, das ermutigt und anleitet, viele Theorien selber auszuprobieren. Es machte wahnsinnig viel Spaß, sich bei oft zu schnellen Entscheidungen zu ertappen, um auf den nächsten Seiten zu verstehen, warum mein Verstand sich scheinbar selbstständig gemacht hat. Das Buch bietet auch einen super Einblick in die Forschungswelt in jedem Kapitel bezieht er sehr viele Kollegen und ihre Forschungen mit ein, sodass sich jeder Psychologie-Interessierte sicherlich zu noch mehr lesenswerten Forschungen vorarbeiten wird. Das Buch ist überwiegend sehr gut verständlich und wird sicherlich auch Laien gefallen. Jedoch würde ich jedem empfehlen, sich genügend Pausen zwischendurch zu lassen, um die ganzen Informationen richtig zu verarbeiten und persönlich wichtige Erkenntnisse zu verarbeiten. Die Kapitel werden mit kurzen Aussagen abgeschlossen, die die wichtigsten Erkenntnisse zusammenfassen. Mit persönlich hat es geholfen, das Gelesene dadurch zu wiederholen und sich die wichtigsten Punkte zu merken. Für jede Person, die psychologische Zusammenhänge spannend findet und die Menschen um uns rum etwas besser verstehen will, ist dieses Buch eine absolute Leseempfehlung.

Lesen Sie weiter

"Schnelles Denken - Langsames Denken" von Daniel Kahnemann

Von: an.nie.ka_liest

18.09.2021

„Schnelles Denken – langsames Denken“ von Daniel Kahneman Darum geht es: Wie treffen wir unsere Entscheidungen? Warum ist Zögern ein überlebensnotwendiger Reflex, und warum ist es so schwer zu wissen, was uns in der Zukunft glücklich macht? Daniel Kahneman, Nobelpreisträger und einer der einflussreichsten Wissenschaftler unserer Zeit, zeigt anhand ebenso nachvollziehbarer wie verblüffender Beispiele, welchen mentalen Mustern wir folgen und wie wir uns gegen verhängnisvolle Fehlentscheidungen wappnen können. Ausnahmsweise mal ein Sachbuch… Eine Freundin hat mir von diesem Buch so vorgeschwärmt, also wollte ich mir selbst ein Bild machen – und ich bin begeistert! „Schnelles Denken – langsamen Denken“ ist ein sehr lehrreiches und interessantes Buch über unsere Psyche und verschiedene interessante Phänomene, die unser Leben prägen. Es ist allerdings kein Buch, das man zwischendurch lesen kann, da viele Fachausdrücke verwendet und erklärt werden. Teilweise ist es etwas langatmig, wenn die Experimente und die statistischen Auswertungen, sowie die Versuchsanordnungen sehr genau erklärt werden – und die Fachbegriffe tun ihren Teil dazu, um das Lesen zur Herausforderung zu machen. FAZIT: Sehr interessantes Buch über unsere Psyche und wie wir uns warum für was entscheiden. Allerdings nichts für zwischendurch und man benötigt wirklich Zeit und Ruhe. 4 von 5 Sterne

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Daniel Kahneman, geboren 1934 in Tel Aviv, ist einer der weltweit einflussreichsten Kognitionspsychologen. Nach Stationen an der Hebrew University in Jerusalem und der University of British Columbia war er bis 1994 Professor an der University of California in Berkeley und hat seither die Eugene-Higgins-Professur für Psychologie an der Woodrow Wilson School der Princeton University inne. Kahneman revolutionierte die Wissenschaft vom menschlichen Verhalten, indem er die Erkenntnisse der Hirnforschung und der Verhaltensbiologie zusammenführt und auf die Wirtschaftswissenschaften anwendet. Für seine Arbeit erhielt Kahneman zahlreiche Auszeichnungen namhafter Universitäten und wurde 2002 mit dem Wirtschaftsnobelpreis ausgezeichnet. »Schnelles Denken, langsames Denken« wurde zum Weltbestseller und rangiert seit vielen Jahren ganz oben in den Bestsellerlisten.

Zur Autor*innenseite

Thorsten Schmidt

Thorsten Schmidt, geboren 1960 in Saarbrücken, lebt z. Zt. in Regensburg und übersetzt Sachbücher aus dem Englischen und Französischen. Er hat u.a. Werke von E. O. Wilson, Joseph E. Stiglitz, Paul Collier, Daniel Kahnemann und Lewis Dartnell ins Deutsche übertragen.

Zur Übersetzer*innenseite

Links

Pressestimmen

»Kahnemans Buch liefert unzählige überraschende Einsichten in die Funktionsweise unseres Denkens - und das klar und spannend.«

P.M., 13.07.2012

»Ein kleines Wunder auf dieser Bestsellerliste ist dieses ungewöhnlich seriöse und lohnende Buch darüber, wie unser Denken abläuft. Eine Betriebsanleitung für unser Gehirn.«

»Das Gehirn spielt uns laufend Streiche. Zeit, sich zu wehren.«

Augsburger Allgemeine, 23.08.2014

»Die Fülle an Informationen, die er verarbeitet hat, ist beeindruckend. [...] überaus faszinierend.«

huffingtonpost.de, 09.01.2015

Weitere Bücher des Autors