Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Ian Kershaw

Der Mensch und die Macht

Über Erbauer und Zerstörer Europas im 20. Jahrhundert

Hardcover
36,00 [D] inkl. MwSt.
37,10 [A] | CHF 47,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Wie groß ist der Einfluss Einzelner auf den Lauf der Geschichte? Bestsellerautor Ian Kershaw über die prägendsten politischen Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts: Lenin, Mussolini, Hitler, Stalin, Churchill, De Gaulle, Adenauer, Franco, Tito, Thatcher, Gorbatschow und Kohl

Der englische Historiker Ian Kershaw ist einer der besten Kenner und klügsten Erklärer der europäischen Geschichte im 20. Jahrhundert. In seinem neuen Buch betrachtet er diese unter dem Aspekt mächtiger Menschen und ihres Einflusses: Wie weit haben Politiker mit ihren Entscheidungen den turbulenten Lauf der Geschichte bestimmt? Wie weit wurden sie von den Umständen getrieben? Welche sind die Voraussetzungen für die Erlangung von Macht und welche Eigenschaften bringen politische Anführer mit? In zwölf Porträts von Lenin bis Helmut Kohl ergründet Ian Kershaw die machtvollen Figuren des 20. Jahrhunderts, die Europa im Guten wie im Schlechten geformt haben, und analysiert dabei grundsätzlich die Möglichkeiten und Grenzen „starker" Führungspersönlichkeiten.

»Dieses Buch kommt wie gerufen. Kershaw hilft, den Blick auf die hektische Gegenwart durch historische Tiefenschärfe zu stärken.«

Welt am Sonntag (15. October 2022)

Aus dem Englischen von Klaus-Dieter Schmidt
Originaltitel: Personality and Power. Builders and Destroyers of Modern Europe
Originalverlag: Allen Lane
Hardcover mit Schutzumschlag, 592 Seiten, 15,0 x 22,7 cm, 12 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-421-04893-6
Erschienen am  19. October 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Der Mensch und die Macht"

Höllensturz
(3)

Ian Kershaw

Höllensturz

Der Eiserne Vorhang

Anne Applebaum

Der Eiserne Vorhang

Der Trompeter von Sankt Petersburg
(2)

Christian Neef

Der Trompeter von Sankt Petersburg

Stalin

Oleg Chlewnjuk

Stalin

Achterbahn
(2)

Ian Kershaw

Achterbahn

Hitler
(2)

Wolfram Pyta

Hitler

Feuerland
(1)

Peter Neumann

Feuerland

Die Herrschaft der Zaren
(1)

Uwe Klußmann, Dietmar Pieper

Die Herrschaft der Zaren

Roter Hunger
(4)

Anne Applebaum

Roter Hunger

Das Amt und die Vergangenheit

Eckart Conze, Norbert Frei, Peter Hayes, Moshe Zimmermann

Das Amt und die Vergangenheit

Die große Illusion
(3)

Eckart Conze

Die große Illusion

Cosimas Kinder

Oliver Hilmes

Cosimas Kinder

I've been looking for Frieden
(8)

Maik Brüggemeyer

I've been looking for Frieden

Geschichte eines Deutschen
(1)

Sebastian Haffner

Geschichte eines Deutschen

Die Frauen der Nazis
(2)

Anna Maria Sigmund

Die Frauen der Nazis

Hitler

Ian Kershaw

Hitler

An den Rändern Europas

Achim Engelberg

An den Rändern Europas

Ab heute heißt du Dieter!

Peter Lückemeier, Werner D'Inka

Ab heute heißt du Dieter!

Strangers On A Bridge
(1)

James B. Donovan

Strangers On A Bridge

Ringen um die innere Einheit

Kurt H. Biedenkopf

Ringen um die innere Einheit

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Ian Kershaw, geboren 1943, zählt zu den bedeutendsten Historikern der Gegenwart. Bis zu seiner Emeritierung war er Professor für Modern History an der University of Sheffield, seine große zweibändige Biographie Adolf Hitlers gilt als Meisterwerk der modernen Geschichtsschreibung. Für seine Verdienste um die historische Forschung wurde Ian Kershaw mit zahlreichen Preisen geehrt, darunter mit dem Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung und der Karlsmedaille. 1994 erhielt er das Bundesverdienstkreuz, 2002 wurde er zum Ritter geschlagen. Bei DVA sind außerdem von ihm erschienen »Hitlers Freunde in England« (2005), »Wendepunkte. Schlüsselentscheidungen im Zweiten Weltkrieg« (2010) und »Das Ende« (2013). Die beiden Bände seiner großen Geschichte des 20. Jahrhunderts in Europa, »Höllensturz« (2016) und »Achterbahn« (2019), sind hochgelobte Bestseller.

Zum Autor

Klaus-Dieter Schmidt

Klaus-Dieter Schmidt, geboren 1950 in Teltow, lebt in Berlin. Zunächst als Korrektor und Lektor tätig, übersetzt er seit vielen Jahren vor allem zeitgeschichtliche Sachbücher aus dem Englischen. Zu den von ihm übersetzten Autorinnen und Autoren zählen unter anderen Paul Collier, Niall Ferguson, Ian Kershaw, Margaret MacMillan und Brendan Simms.

Zum Übersetzer

Videos

Pressestimmen

»Die große Stärke des Buches: Kershaw schreibt so nüchtern es geht und dennoch elegant in gleicher Weise über Diktatoren und demokratische Führer, ohne ein Ranking der Besten oder Bösesten aufzustellen.«

Süddeutsche Zeitung (15. October 2022)

»Es ist eine Stärke des Buches, dass es einen einheitlichen Duktus hat und die konsequent angewandten Schemata und Fragestellungen das Vergleichen möglich machen.«

Frankfurter Allgemeine Zeitung (11. November 2022)

»Vom verbitterten Gefreiten zum Führer ist es manchmal nur ein kleiner Schritt. Dies Mechanismen in ihrer Zufälligkeit und Banalität beschrieben und analysiert zu haben, ist Kershaws großes Verdienst.«

SRF 2 Kultur (03. November 2022)

»Die besondere Qualität dieser Porträtgalerie besteht in Kershaws Fähigkeit, seine Leserschaft aus dem Stand heraus für geschichtliche Zusammenhänge zu interessieren.«

Kölnische Rundschau (24. October 2022)

»Wenn Kershaws Buch eine zeitgemäße Lektion enthält, dann die, dass Gesellschaften wahrscheinlich am glücklichsten und gesündesten sind, wenn die Führer am wenigsten zählen. Institution, nicht Individuen, sind die besten Hüter der Freiheit.«

Die Presse (19. November 2022)

»Wer gerne politische Biografien liest, dem wird Kershaws historisches Storytelling gut gefallen, das 20. Jahrhundert zieht dabei rasant an einem vorbei.«

Falter (25. January 2023)

»Ausgezeichnete und lehrreiche Porträts.«

Die Weltwoche (01. December 2022)

»Kershaws jüngstes Werk rundet erhellend seine Europabücher ab. Alle drei tragen zum besseren Verständnis von Geschichtsprozessen bei.«

nd (17. January 2023)

»Kershaw schreibt anschaulich, verständlich auch für Laien.«

Münchner Merkur (07. January 2023)

Weitere Bücher des Autors

Ian Kershaw
Leider ist aktuell kein Cover verfügbar