Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Christopher McDougall

Born to Run

Ein vergessenes Volk und das Geheimnis der besten und glücklichsten Läufer der Welt

(4)
Taschenbuch
13,99 [D] inkl. MwSt.
14,40 [A] | CHF 19,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Er war ein begeisterter Hobbyläufer, aber irgendetwas lief schief: Nach unzähligen Verletzungen, Kortisonspritzen und immer neuen Hightech-Sportschuhen stand Christopher McDougall kurz davor, die Diagnose der Mediziner ein für alle Mal hinzunehmen: »Sie sind einfach nicht zum Laufen gemacht.« Doch dann begab er sich auf eine abenteuerliche Reise zu den sagenumwobenen Tarahumara, den besten Läufern der Welt, um ihr Geheimnis zu lüften. Seine Erkenntnis: In Wahrheit sind wir alle zum Laufen geboren.


Übersetzt von Werner Roller
Originalverlag: Blessing
Taschenbuch, Broschur, 400 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-60369-1
Erschienen am  12. October 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Born to Run"

Der kleine Laufcoach
(1)

Ulrich Strunz

Der kleine Laufcoach

Die große Lauf-Diät

Herbert Steffny, Wolfgang Feil

Die große Lauf-Diät

Der 4-Stunden-Körper
(3)

Timothy Ferriss

Der 4-Stunden-Körper

Die Nackenschule

Heike Höfler

Die Nackenschule

Optimales Lauftraining
(3)

Herbert Steffny

Optimales Lauftraining

Sehnen lügen nicht
(4)

Achim Achilles

Sehnen lügen nicht

Achilles' Laufberater

Achim Achilles

Achilles' Laufberater

Fit fürs Leben
(1)

Harvey Diamond, Marilyn Diamond

Fit fürs Leben

Volkslaufbuch
(3)

Ingo Froböse, Ulrike Schöber

Volkslaufbuch

Die neue Diät – Das Fitnessbuch
(1)

Ulrich Strunz

Die neue Diät – Das Fitnessbuch

Das neue Anti-Krebs-Programm
(2)

Ulrich Strunz

Das neue Anti-Krebs-Programm

Lang leben ohne Krankheit

Dr. Hiromi Shinya

Lang leben ohne Krankheit

Stretching
(1)

Bob Anderson

Stretching

Best Body Plan
(4)

Anna Lewandowska

Best Body Plan

Clean Eating
(4)

Dörte Wilke, Jesko Wilke

Clean Eating

42,195 - Warum wir Marathon laufen und was wir dabei denken

Matthias Politycki

42,195 - Warum wir Marathon laufen und was wir dabei denken

Der Alpha Code

Adam Bornstein, John Romaniello

Der Alpha Code

Beckenboden-Training

Anna Elisabeth Röcker

Beckenboden-Training

Die kleine Lauf-Diät

Herbert Steffny, Wolfgang Feil

Die kleine Lauf-Diät

Die Lauf-Diät - Das Kochbuch

Wolfgang Feil, Herbert Steffny

Die Lauf-Diät - Das Kochbuch

Rezensionen

Laufen gegen den inneren Schweinehund ,Laufen gegen den inneren Schweinehung

Von: Silke

16.04.2022

Buchtipp: „Born to Run" von Christopher McDougall Ich finde Erfahrungsberichte immer sehr spannend: Was veranlasst einen Menschen dazu, zu laufen und wie geht er mit Hindernissen um? Christopher McDougall ist ein Hobbyläufer, der von immer wiederkehrenden Schmerzen im Fuß genervt ist. Einige Ärzte sagten, er sei nicht zum Laufen gemacht. Aber trotz der vielen Rückschläge möchte Christopher McDougall das (noch) nicht so hinnehmen. Und weil er gleichzeitig Journalist ist, macht er sich eines Tages auf die Reise nach Mexiko, wo er nach einem Volk suchen will, das zu den besten Läufern der Welt gehört: den Tarahumara. Diese Menschen, die in einer sehr einsamen Wildnis leben, sind eng mit dem Laufen verbunden – die Bewegung ist ihr Alltag, sie bewältigen auch sehr lange Strecken, ohne darüber nachzudenken. Und das gilt sogar für 80-Jährige! Vielleicht wissen sie ja etwas übers Laufen, was ihm, Christopher McDougall, weiterhelfen könnte? Das Buch „Born to Run“ beschreibt die Reise, die mit der Suche nach „Caballo Blanco“, einem Mann, der nach Mexiko kam, um mit den Tarahumara zu leben, beginnt. Ein Mariachi-Sänger wird zum Begleiter und Fahrer des Autors. Ihre Reise ist nicht ungefährlich, denn sie führt durch Täler, in denen sich Drogenkartelle bekämpfen und selbst Polizisten in ständiger Lebensgefahr sind. Es beschreibt die Begegnung mit Arnulfo Quimare, dem besten lebenden Tarahumara-Läufer. Und es geht um dieses ungewöhnliche Volk, für das es ganz normal ist, mal eben 700 Kilometer am Stück zu laufen. Das aber gleichzeitig sehr scheu und zurückgezogen lebt und Fremden gegenüber misstrauisch bleibt. Die Geschichte der Tarahumara ist faszinierend und sehr lebendig erzählt. Was das Buch aber so besonders macht, ist die Leidenschaft fürs Laufen, die es vermittelt. Wer es liest, der möchte sofort seine Sportschuhe anziehen und loslaufen. Zudem erfährt der Leser viel über das Laufen. Es gibt Vergleiche mit Tieren, Erläuterungen, was es mit der Achillessehne und der Gestalt unserer Füße auf sich hat, und Einblicke ins Barfußlaufen. Auch die Kräfte, die beim Aufprall der Füße auf den Boden wirken, werden erkärt, und man erfährt zudem einiges über Ernährung. Dabei ist das Buch kein Ratgeber, sondern ein spannend erzählter Roman. Am Ende jedenfalls hat man das Gefühl: Jeder ist zum Laufen geboren... „Born to Run“ von Christopher McDougall ist bei Heyne erschienen, es kostet 13,99 Euro ,

Lesen Sie weiter

Eine Einladung zum Laufen

Von: Bernadett Gera

06.12.2018

Christopher McDougall hat mit diesem Buch einen aus meiner Sicht unglaublich schön und flüssig zu lesenden Roman geschrieben, bei dem man unmittelbar den Drang verspürt, loszulaufen. Man erinnert sich unvermeidlich an die Freude, die beim Laufen entstehen kann und fühlt sprichwörtlich den inneren Sog zu den Pfaden im Wald oder am Fluß, auf denen man beim Laufen gefühlt mit der Natur verschmelzen kann. Für manche mögen die vierhundert Seiten etwas zu lang zu sein und es ist natürlich kein Buch mit einer Auflistung an reinen Fakten. Wer aber Interesse an einer Abend-, Freizeit- oder Reiselektüre hat, die in der autobiographischen Geschichte interessante Fakten rund um das Thema Laufen und Füsse verpackt, dem möchte ich dieses Buch sehr ans Herz legen. Der Autor teilt seine Erfahrungen, den Austausch mit Personen, die ihm auf seinen Recherchen begegnen und gibt Hinweise, die interessierte Leser im Anschluss weiter verfolgen können. McDougall hebt den Zusammenhalt und die freundschaftliche Verbindung von Läufern untereinander sowie die Begeisterung und Freude für das Laufen selbst hervor, während er lebhaft unter anderem seine Reise zu den Tarahumara (ein mexikanisches Volk, die “besten Läufer der Welt”) und seinen dortigen Aufenthalt schildert. Er versucht den Ursachen von Fußverletzungen auf den Grund zu gehen und wird jedem Barfuß-Begeisterten ein Leuchten in die Augen zaubern. Sind wir geborene Läufer? Welche Säugetiere atmen nur einen Atemzug pro Schritt und bei welchen ist das anders? Was könnte der Grund sein, dass unsere Füße so dicht mit elastischen Bändern bestückt sind? Was könnte der Grund sein, dass wir eine Achillessehne haben und Schimpansen nicht? Wie sieht eine Ausdauerjagd aus, warum kann sie funktionieren und gibt es heutzutage noch Jäger, die beispielsweise ein Kudu durch eine Ausdauerjagd anstatt mit Pfeil und Bogen erlegen können und dies auch tun? Wie verändert sich der Laufstil, wenn man barfuß läuft (im Gegensatz zum Laufen in billigen oder teuren Laufschuhen)? Welche Vorteile ergeben sich durch das Barfuß-Laufen für unsere Füße? Welche Aufprallkräfte können beim Laufen auf die Beine wirken und in welcher Situation werden sie geringer? Macht Sie eine fleischlose Ernährung zu einem besseren Läufer? Nun, wenn Sie sich für die Antworten auf diese Fragen Interessieren, dann nehmen Sie dieses Buch zur Hand und lassen Sie sich von McDougalls Begeisterung für das Laufen anstecken.. Alles in allem halte ich das Buch für einen sehr gut zu lesenden Roman, der dem Leser ganz nebenbei viele interessante Fakten und Aspekte liefert. Informativ und lebendig geschrieben. Viel Freude beim Lesen!

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Christopher McDougall, geboren 1962, studierte in Harvard, seine journalistische Laufbahn begann er als Auslandskorrespondent der Associated Press, für die er aus Ruanda und Angola berichtete. Er war als Redakteur für Men's Health tätig und schrieb u.a. für Esquire, The New York Times Magazine und Outside. Drei Mal war er für den National Magazine Award nominiert, sein erstes Buch Born to Run (Blessing 2010) wurde ein Welterfolg. McDougall wohnt in Pennsylvania.

Zum Autor

Weitere Bücher des Autors