Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Walter Kempowski, Dirk Hempel (Hrsg.)

Wenn das man gut geht!

Aufzeichnungen 1956-1970

eBook epub
11,99 [D] inkl. MwSt.
11,99 [A] | CHF 17,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ein literarisches Ereignis von Rang!

Kurz vor seinem Tod hat Walter Kempowski seinen langjährigen Mitarbeiter Dirk Hempel mit der Herausgabe des sogenannten »Sockeltagebuchs« betraut. Darin wird nicht nur die geistige Verfassung der jungen Bundesrepublik dokumentiert, sondern auch sein Werdegang zum Schriftsteller. Das Werk mit bisher unveröffentlichtem Material komplementiert seine bereits veröffentlichten vier Tagebücher.

„Ehrlich, komisch, anrührend.“

Kölner Stadtanzeiger Magazin, Orhan Pamuk (05. October 2012)

eBook epub (epub), ca. 624 Seiten (Printausgabe)
ISBN: 978-3-641-08851-4
Erschienen am  28. September 2012
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Wenn das man gut geht!"

Die Rückkehr
(6)

Hisham Matar

Die Rückkehr

Was ich liebe - und was nicht
(5)

Hanns-Josef Ortheil

Was ich liebe - und was nicht

Ahasver

Stefan Heym

Ahasver

Gelenke des Lichts

Emanuel Maeß

Gelenke des Lichts

Thomas Mann und die Seinen

Marcel Reich-Ranicki

Thomas Mann und die Seinen

Karl und wie er die Welt sah
(5)

Jean-Christophe Napias, Sandrine Gulbenkian

Karl und wie er die Welt sah

Die weißen Inseln der Zeit

Hanns-Josef Ortheil

Die weißen Inseln der Zeit

Dantons Tod

Georg Büchner

Dantons Tod

Mein verwundetes Herz

Martin Doerry

Mein verwundetes Herz

Fräulein Wünsche und die Wunder ihrer Zeit
(5)

Juliane Michel

Fräulein Wünsche und die Wunder ihrer Zeit

Dichter in der Welt

Ulla Hahn

Dichter in der Welt

Mama Mutig
(1)

Birgit Virnich, Rebecca Lolosoli

Mama Mutig

Die Rolling-Stone-Jahre

Hunter S. Thompson

Die Rolling-Stone-Jahre

Mr. Pink Floyd

Michele Mari

Mr. Pink Floyd

Die redselige Insel

Hugo Hamilton

Die redselige Insel

Landgericht
(1)

Ursula Krechel

Landgericht

Herrliche Zeiten
(1)

Norbert Leithold

Herrliche Zeiten

Das Echo der Wahrheit

Eugene Chirovici

Das Echo der Wahrheit

Triumph des Himmels
(4)

Andrea Schacht

Triumph des Himmels

Der Untertan

Heinrich Mann

Der Untertan

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Dirk Hempel, geboren 1965, leitete nach dem Studium der Germanistik und Theaterwissenschaft in München die Redaktion von Walter Kempowskis kollektivem Tagebuch »Echolot«. 2006 habilitierte er sich an der Universität Hamburg und war in der akademischen Lehre tätig. Er ist Autor und Herausgeber zahlreicher Bücher zur Literatur- und Kulturgeschichte, darunter »Walter Kempowski. Eine bürgerliche Biographie« (2004).

mehr Infos

Walter Kempowski wurde am 29. April 1929 als Sohn eines Reeders in Rostock geboren. Er besuchte dort die Oberschule und wurde gegen Ende des Krieges noch eingezogen. 1948 wurde er aus politischen Gründen von einem sowjetischen Militärtribunal zu 25 Jahren Zwangsarbeit verurteilt. Nach acht Jahren im Zuchthaus Bautzen wurde Walter Kempowski entlassen. Er studierte in Göttingen Pädagogik und ging als Lehrer aufs Land. Seit Mitte der sechziger Jahre arbeitete Walter Kempowski planmäßig an der auf neun Bände angelegten "Deutschen Chronik", deren Erscheinen er 1971 mit dem Roman "Tadellöser & Wolff" eröffnete und 1984 mit "Herzlich Willkommen" beschloss. Kempowskis "Deutsche Chronik" ist ein in der deutschen Literatur beispielloses Unternehmen, dem der Autor das mit der "Chronik" korrespondierende zehnbändige "Echolot", für das er höchste internationale Anerkennung erntete, folgen ließ.

Walter Kempowski verstarb am 5. Oktober 2007 im Kreise seiner Familie. Er gehört zu den bedeutendsten deutschen Autoren der Nachkriegszeit. Seit 30 Jahren erscheint sein umfangreiches Werk im Knaus Verlag.

Zum Autor

Pressestimmen

„Dirk Hempel (…) hat eine bewundernswerte Editionsleistung erbracht.“

Lesart (01. December 2012)

„(…) Den Menschen hinter diesem Bestseller („Tadellöser & Wolff“) machen diese Tagebücher sichtbarer denn je.“

Westdeutsche Allgemeine, Jens Dirksen (12. September 2012)

„Die Aufzeichnungen erweisen sich als interessante Fundgrube. Facettenreich dokumentieren sie Kempowskis Entwicklung nach dem Krieg (…).“

Ostsee-Zeitung, Dietrich Pätzold (15. September 2012)

„Kempowskis Aufzeichnungen aus den Jahren 1956 - 1970 sind das Epos einer Schriftstellerwerdung. Dieser Entwicklungsroman eines Außenseiters wird bleiben.“

Süddeutsche Zeitung, Willi Winkler (05. January 2013)

Weitere E-Books der Autoren