Ohne Schuld

Kriminalroman

eBook epub
19,99 [D] inkl. MwSt.
19,99 [A] | CHF 24,00 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Wenn dich die Angst dein Leben lang verfolgt, weil du zu viel weißt …

Ein wolkenloser Sommertag, die Hitze drückt aufs Land. Im Zug von London nach York zielt ein Fremder mit einer Pistole auf eine Frau. Sie entkommt in letzter Sekunde. Zwei Tage später: Eine junge Frau stürzt mit ihrem Fahrrad, weil jemand einen dünnen Draht über den Weg gespannt hat. Sie ist sofort bewusstlos. Den folgenden Schuss hört sie schon nicht mehr.
Die Frauen stehen in keiner Verbindung zueinander, aber die Tatwaffe ist dieselbe.
Kate Linville, neu bei der North Yorkshire Police, wird sofort in die Ermittlungen hineingezogen. Sie kommt einem grausamen Geheimnis auf die Spur und gerät selbst in tödliche Gefahr. Denn der Täter, der eine vermeintliche Schuld rächen will, gibt nicht auf …

Weitere Fälle für Kate Linville und Caleb Hale:
Die Betrogene
Die Suche

»Charlotte Link ist ein Vollprofi und ein Garant für Spannung. (…) Der perfekte Krimi-Lesespaß für einen Winter im Lockdown.«

Kristine Schmidt / RTL.de (22. Dezember 2020)

eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-26314-0
Erschienen am  02. November 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
HÖR DEIN BUCH aktuelle Bestseller als Hörbuch - hier entdecken!

Die Kate-Linville-Reihe

Rezensionen

Leider bisher der schwächste Teil der Serie

Von: Mit Herz und Bauch

15.02.2021

Ich weiß gar nicht so recht wo ich anfangen soll und vor allem, was ich schreibe, ohne fortwährend zu spoilern. Zunächst kann ich sagen, dass ich die Reihe um Kate Linville und Caleb Hale sehr gerne mag, deshalb habe ich mich auch total auf diesem dritten Teil gefreut. Charlotte Link weiß einfach, wie man es richtig spannend macht. Für mich sind alle ihre Bücher absolute Pageturner. So auch „ohne Schuld“. Und so gerne ich die ersten Teile mochte, so sehr fehlte mir in diesem Band ganz viel. Am Anfang war das noch nicht so spürbar, wurde aber immer mehr. Ein Hauptcharakter fehlt diesmal einfach über weite Teile des Buchs. Dann sind manche Personen wirklich sehr linear dargestellt, beispielsweise ein Polizist, der immer anders handelt, als man es für logisch empfindet und jeglichen Hinweis in einem Fall, der sehr wenige Ansatzmöglichkeiten bietet, abwiegelt. Das ganze gipfelt darin, dass auch wirklich unwahrscheinliche Beteiligte von ihm als verdächtig eingestuft werden statt anderer, die offenkundig logischer wären. Dann habe ich in einer anderen Rezension gelesen, dass das Buch von Bodyshaming wimmelt und es erst abgetan. Na ja, die Frau die gemeint war, ist dick. Es ist neunmal nicht das gängige Schönheitsbild, dick zu sein und spiegelt vor allem noch immer die Meinung vieler wieder. Ich finde, das darf auch in einem Buch rüberkommen. Was aber wirklich genervt hat war, dass es mir als Leser immer und immer wieder unter die Nase gerieben wurde. Jeder, der dieser Frau im Buch begegnet, denkt darüber nach, dass sie dick ist. Jeder! Es wird also ziemlich oft wiederholt und darauf herumgeritten. Es gibt mehrere solcher Dinge, die oft wiederholt werden, so als sei ich als Leser nicht in der Lage, mir das Gelesene zu merken und müsse öfter daran erinnert werden. Es ist aber nicht alles schlecht. Gar nicht. Wir haben einen spannenden Fall, eine Auflösung sie ich gar nicht schlecht finde und schwer zu ertragen außerdem. Und Kate mag ich als Charakter einfach gern. Ich hoffe sehr auf einen nächsten Teil, der mich wieder mehr mitnimmt und mir den Charme von Teil 1 und 2 wieder vermittelt.

Lesen Sie weiter

Ein toller Krimi

Von: Leben. Lieben. Lachen. Lesen.

21.01.2021

Kate Linville wird Zeugin eines Mordanschlages im Zug und gerät damit mitten in ein irres Konstrukt aus Mordlust und Angst. Warum wurde die Frau angegriffen? Was hat ein anderer Fall damit zu tun, bei dem eine Frau mit derselben Waffe angeschossen wurde? Egal, was Kate mit ihrem neuen Team der North Yorkshire Police ermittelt, der Täter ist immer etwas schneller und gibt nicht auf. Kates Kollege Caleb Hale ist zudem auch noch am Tiefpunkt angekommen und außer Dienst. Das ist weder für ihn noch für Kate wie gewünscht, denn die Kommissarin braucht ihren Partner... Die Geschichte ist spannend und immer wieder mit neuen Wendungen. Nach und nach wird dem Leser das Motiv des Täters klar. Gespickt ist die Geschichte des allwissenden Erzählers mit Episoden eines Ich-Erzählers, die dazu führen, dass die Leser einen vermeintlichen Wissensvorsprung haben. Ich habe mich bestens unterhalten gefühlt und freue mich auf den nächsten Roman rund um die schrullige aber sympathische Kate Linville.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Charlotte Link, geboren in Frankfurt/Main, ist die erfolgreichste deutsche Autorin der Gegenwart. Ihre Kriminalromane sind internationale Bestseller, auch »Die Entscheidung« und zuletzt »Die Suche« eroberten wieder auf Anhieb die SPIEGEL-Bestsellerliste. Allein in Deutschland wurden bislang über 31 Millionen Bücher von Charlotte Link verkauft; ihre Romane sind in zahlreiche Sprachen übersetzt. Charlotte Link lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt/Main.

Zur Autor*innenseite

Events

20. März 2021

Crime Day. Verbrechen und ihre Geschichten.

12:00 - 12:45 Uhr | Online-Event
Charlotte Link
Ohne Schuld

20. März 2021

Crime Day. Verbrechen und ihre Geschichten.

13:45 - 14:15 Uhr | Online-Event
Charlotte Link
Ohne Schuld

24. Juni 2021

Lesung mit Charlotte Link im Rahmen des Erfurter Krimifestivals

19:30 Uhr | Erfurt | Lesungen
Charlotte Link
Ohne Schuld

25. Juni 2021

Lesung mit Charlotte Link

20:00 Uhr | Offenburg | Lesungen
Charlotte Link
Ohne Schuld

Pressestimmen

»Dieser Roman ist ein Muss für Krimi-Fans – das perfekte Buch für lange Lesestunden im Lockdown. Aber auch für die Zeit danach.«

Julia Gaß/Ruhr Nachrichten (11. November 2020)

»Bestseller-Autorin Charlotte Link zeigt in Ohne Schuld einmal mehr, wie gut sie das kriminalistische Katz- und Mausspiel beherrscht.«

Wiener Zeitung (11. November 2020)

»Charlotte Link schreibt nicht nur sehr spannend, sondern auch mitgroßem psychologischen Gespür. Das perfekte Buch für lange Lesestunden nicht nur im Lockdown.«

Tiroler Tageszeitung (07. Dezember 2020)

»Sehr spannend.«

Woche der Frau (06. Januar 2021)

»Wie Falschaussagen und Wegschauen Leben zerstören können, das geht wirklich unter die Haut (…).«

Sonntag-EXPRESS (15. November 2020)

»Wie immer spinnt Bestsellerautorin Link ein feines Netz verschiedener Erzählstränge, die zu einem überraschenden Ende führen.«

Neue Post (18. November 2020)

»Der neue Charlotte Link Roman ist ein absolutes Muss. Es wird richtig spannend!«

Kronen Zeitung (06. Dezember 2020)

»(…) „Ohne Schuld“ ist dramaturgisch ziemlich clever und psychologisch raffiniert aufgebaut. Und ein atemraubender Showdown fehlt auch nicht.«

Neue Württembergische Zeitung/Jürgen Kanold (08. Dezember 2020)

»Das neueste Werk von Charlotte Link – spannend wie immer.«

Fränkische Nachrichten (12. Dezember 2020)

»Charlotte Link schreibt so interessant, dass man dran bleibt, das ist wendungsreich, genau die richtige Dosis „suspense“, immer wieder schöne Cliffhänger an den Kapitelenden.«

NDR Podcast Eat.READ.sleep (11. Dezember 2020)

»(…) packender Krimi über eine Anschlagsserie auf eine junge Frau in Yorkshire.«

GRAZIA (05. November 2020)

»Der neue Krimi von Charlotte Link ist superpackend!«

Tina (28. Oktober 2020)

»Mysteriös.«

Meins (28. Oktober 2020)

»Meisterhaft gelingt es der Bestsellerautorin in ihrem neuen Kriminalroman, den Leser bis zur letzten Seite zu fesseln. Ein echter Pageturner!«

Neues für die Frau (26. November 2020)

»Voll packender Spannung!«

Frau von Heute (20. November 2020)

»Fesselnder, wendungsreicher Krimi.«

Gong (13. November 2020)

»Es ist absolut spannend (…). Es liest sich einfach toll, man fliegt durch die Seiten (…). Ich bin restlos begeistert.«

Radio Schwaben/Nina Königs (06. Dezember 2020)

»„Ohne Schuld“ ist spannend von der ersten Seite an, die Geschichte ist clever und überzeugend konstruiert und lässt den Leser nicht mehr los.«

Sonntags Anzeiger für Dithmarschen (10. Januar 2021)

»Dieser Krimi macht die harte und oft zermürbende Arbeit der Polizei greifbar, die alle Beteiligten an ihre Grenzen führt. Gerade deshalb ist dieses Buch eine besonders interessante Lektüre.«

Theodora Bauer, literaTOUR (ServusTV) (14. Januar 2021)

»Der dritte Fall der Ermittlerin Kate Linville ist in der Tat bemerkenswert.«

Theodora Bauer, literaTOUR (ServusTV) (14. Januar 2021)

»Das Buch nimmt immer mehr Fahrt auf; am Schluss mag man es gar nicht mehr aus der Hand legen. Perfekt für Krimi-Fans.«

Hellweger Anzeiger (12. Dezember 2020)

»Charlotte Link beweist, dass es für gelungenen Nervenkitzel weder inszenierte Action noch blutige Szenen braucht!«

Meine News (20. November 2020)

»Spannend!«

OK! (11. November 2020)

»Spannend bis zur letzten Seite.«

Tina (25. November 2020)