Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

J. R. Ward

Der Sünder

Black Dagger 35
Roman

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Es ist noch nicht lange her, dass Vampirkrieger Syn Unterschlupf bei den BLACK DAGGER gefunden hat. Dass er nebenbei als Auftragskiller arbeitet, behält er lieber für sich, denn andere heimtückisch zu töten verstößt gegen den strengen Ehrenkodex der Bruderschaft. Als er eines Nachts heimlich zu seinem nächsten Job unterwegs ist, begegnet er der Halbvampirin Jo Early und verliebt sich vom ersten Augenblick an in sie. Die schöne junge Frau ahnt jedoch nichts von ihrem vampirischen Erbe, und bringt so nicht nur sich selbst, sondern die gesamte Bruderschaft in tödliche Gefahr ...


Aus dem Amerikanischen von Bettina Spangler
Originaltitel: The Sinner - The Black Dagger Brotherhood 19
Originalverlag: NAL
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-27348-4
Erschienen am  13. September 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

🎀 Super Buch 🎀

Von: Lisas_leselounge

22.03.2022

🎀 Der Sünder: Black Dagger 35 🎀 🎀Meine Meinung🎀 *** Es ist noch nicht lange her, dass Vampirkrieger Syn Unterschlupf bei den BLACK DAGGER gefunden hat. Dass er nebenbei als Auftragskiller arbeitet, behält er lieber für sich, denn andere heimtückisch zu töten verstößt gegen den strengen Ehrenkodex der Bruderschaft. Als er eines Nachts heimlich zu seinem nächsten Job unterwegs ist, begegnet er der Halbvampirin Jo Early und verliebt sich vom ersten Augenblick an in sie. *** Vorweg muss ich sagen das ich keines der vorherigen 34 Bücher dieser Reihe gelesen habe. Ich fand ziemlich schnell und sehr gut in die Story rein. Was nicht nur an dem sehr angenehmen Schreibstil lag sondern auch an der Story. Sie war richtig spannend und hat mich wirklich positiv überrascht. Die Protagonisten Syn und Jo sind wirklich super ausgearbeitet. Zwar hatte das Buch hier und da einige Längen was ich allerdings nicht so schlimm fand, da die Ruhe auch mal ganz angenehm war. Ich hatte immer wieder Momente wo ich das Gefühl hatte das mir einiges an wissen und Details fehlte da ich die Vorgänger nicht gelesen habe und dachte sie sind alle unabhängig voneinander lesbar. Dennoch fand ich das Buch und die Story wirklich richtig toll und spannend und es hat mich zum überlegen gebracht mir nach und nach die Reihe von Beginn an zu zu legen. 🎀Von mir bekommt - Der Sünder : Black Dagger -eine klare Lese - Empfehlung🎀 🎀 4,5 / 5 🎀

Lesen Sie weiter

Wow, was für ein Buch!

Von: Dreamlike Books ~ Bookaholic_Whiskers

22.09.2021

Wow was soll ich sagen? Black Dagger wird mit dem 35. Buch immer noch nicht langweilig. Die Geschichte von Syn und Jo hat mir so richtig gut gefallen. Der Schreibstil der Autorin hat mich über das ganze Buch hinweg gefesselt. Es gab auch einige Wendungen, die ich eindeutig nicht erwartet habe. Darauf möchte ich aber nicht zu viel eingehen. Am Anfang des Buches bekommt man einen Vorgeschmack wie Syn drauf ist. Die Stellen wo man zu lesen bekommt was ihm Vergnügen bereitet zeigen, wie kaputt er eigentlich ist. Jo ist eine tolle Junge Frau, die man in den vorherigen Büchern bereits am Rande kennenlernen durfte. Sie ist Reporterin die Vishous im Auge behalten hat, da sie bereits an einem Schauplatz eines Kampfes war und zu viel gesehen hatte. Sie ist eine Halbvampirin und weiß nichts davon. Ihre Gefühlslage und ihr gesundheitlicher Zustand zeigen, dass sie sich kurz vor der Wandlung befindet. Syn nimmt Nebenjobs als Auftragskiller an. Aber nicht wegen des Geldes, sondern rein weil ihm das töten Vergüngen bereitet. Als er auf Jo trifft, weiß er noch nicht das sie sein Auftrag ist. Als ihm das klar wird, kann er den Auftrag nicht erfüllen und will sie sogar beschützen. Sie ist die erste Frau, die ihn wirklich erreicht. Wegen der er gern jemand anderes wäre. Für die er sich ändern möchte und der er seine Vergangenheit anvertraut. Die Geschichte der beiden entwickelt sich im Laufe des Buches und hält einige Überraschungen bereit. Diese werden in den folgenden Büchern sicher noch für schöne Momente sorgen. Der Krieg mit Omega geht hier auf das Ende zu, auch wenn der nächste Feind bereits in den Startlöchern steht. Man hat die Anspannung der Brüder, die Sorge der Shellans das sie ihre Hellren vielleicht nicht wieder sehen und die Gewissheit, dass was großes bevorsteht wirklich gemerkt. Es gab auch unter den Brüdern einige emotionale Momente, die mich wirklich berührt haben und den Zusammenhalt untereinander sehr deutlich zeigen. Ich habe an so vielen Stellen mit ihnen gefiebert und vor allem gehofft, dass alles gut wird. Man lernt in dem Buch Devina kennen, welche sich zuerst als eine Freundin von Butchs toter Schwester ausgibt. Schnell wird klar das da irgendwas nicht stimmt und Devina nicht die ist, die sie vorgibt zu sein. Sie schätzt die Art von Butch. Seine unerschütterlichen Glauben an die Liebe zu seiner Shellan und die Geiwssheit, dass alles einen Sinn hat aber auch alles gut werden wird. Die guten Worte, die er übrig hat. Das scheint Devina für sich auch zu wollen Als Dankeschön, dass er ihr vermittelt hat, dass quasi jeder Topf seinen Deckel findet, taucht sie beim Kampf mit Omega auf. Sie kündigt an, dass sie den Platz von Omega einnimmt. Was Devina mit Omega zu tun hat? Lest selbst. Sie macht deutlich, dass sie keinen Unterschied machen wird, ganz gleich welche Spezies sich ihr zeigt. Dort erwähnte sie auch Werwölfe, die bisher kein wirkliches Thema in den Büchern waren. Was hier noch passiert, was Devina vor hat und wie vielleicht der frühere Kontakt zu Butch das beeinflusst, steht absolut in den Sternen. Die Jungfrau der Schrift zeigt hier Gnade, sie schenkt Wrath als Dank für sein jahrelanges Bemühen im Krieg gegen die Lesser einen Augeblick, in dem er seinen kleinen Sohn und seine Shellan noch einmal sehen kann. Als Wrath meinte das der kleine schaut als würde er wissen, dass dies ein besonderer Moment ist, erwähnte die Jungfrau der Schrift das er es wirklich wisse und er eine sehr, sehr alte Seele wäre. Was wieder Fragen offen lässt. Und das waren nur ein paar interessante Themen am Rande, die mich auf das nächste Buch warten lassen. Vielleicht werden dabei einige Antworten gegeben. Ich freue mich auf jeden Fall schon wahnsinnig auf viele weitere Bücher und Geschichten rund um die Bruderschaft.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

J. R. Ward begann bereits während des Studiums mit dem Schreiben. Nach dem Hochschulabschluss veröffentlichte sie die BLACK DAGGER-Serie, die in kürzester Zeit die amerikanischen Bestsellerlisten eroberte. Die Autorin lebt mit ihrem Mann in Kentucky und gilt seit dem überragenden Erfolg der Serie als Star der romantischen Mystery.

www.jrward.com

Zur Autor*innenseite

Weitere E-Books der Autorin