Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Das ist kein Spiel

Thriller

Ab 13 Jahren
eBook epub
6,99 [D] inkl. MwSt.
6,99 [A] | CHF 9,00 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Der neue Roman von Lieblingsautor Barry Jonsberg!

Jamie ist 16 Jahre alt und ein Mathe-Genie. Verblüffend logisch und ehrlich ist sein Blick auf seine eigene Familie – und darauf, dass da etwas schief läuft. Zum Beispiel bei Summerlee, seiner rebellischen älteren Schwester. Als die an ihrem 18. Geburtstag mehrere Millionen im Lotto gewinnt, sagt sie sich endgültig von der Familie los – und provoziert eine Kettenreaktion von Unheil. Jamies kleine Schwester Phoebe wird entführt und der Kidnapper verlangt zwei Millionen. Ausschließlich mit Jamie will er darüber verhandeln. Warum? Wieso weiß der Täter so viel über Jamie? Und weshalb fühlt sich das Ganze wie ein einziges Duell an, bei dem Jamies Kombinationsgabe auf eine tödliche Probe gestellt wird?

»Eine sehr rasante Krimigeschichte.«

OWL am Sonntag (10. Dezember 2017)

Aus dem Englischen von Ursula Höfker
Originaltitel: Game Theory
Originalverlag: Allen & Unwin
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-20276-7
Erschienen am  25. September 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Barry Jonsberg ist einer der renommiertesten australischen Kinder- und Jugendbuchautoren. Er studierte Englisch und Psychologie und arbeitete als Lehrer, bevor er freiberuflicher Schriftsteller wurde. Seine Bücher wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Children's Peace Literature Award für »Das Blubbern von Glück«, und sind außer in Australien und Deutschland in den USA, England, Frankreich, Polen, China, Ungarn und Brasilien erschienen. Barry Jonsberg lebt mit seiner Frau, seinen Kindern und zwei Hunden in Darwin, Australien.

Zur Autor*innenseite

Ursula Höfker arbeitete nach Schule und Studium der Angewandten Sprachwissenschaften in verschiedenen Buch- und Zeitschriftenverlagen, bevor sie sich nach einem kurzen Abstecher in die USA in ihrem Heimatdorf als freiberufliche Übersetzerin selbständig machte. Seither lebt sie mit Mann und Hund in Süddeutschland und träumt von ihrem alten Häuschen in der Toskana, das sie viel zu selten sieht.

Zur Übersetzer*innenseite

Pressestimmen

»Fesselt den Leser von der ersten Seite an.«

BuchMarkt (01. September 2017)

»Ein rasant erzählter Thriller mit Sogkraft.«

Buchjournal kids/teens (07. November 2017)

»Vor lauter Spannung darf man das Luftholen nicht vergessen!«

Main-Echo Aschaffenburg (20. Januar 2018)

»Ein Plädoyer für Willenskraft und Eigeninitiative.“«

1001 Buch Magazin (12. März 2018)

»Ich-Erzähler Jamie behauptet von sich zwar, als Mathematiker lägen ihm Geschichten nicht. Letzteres wollen wir ihm als Leser -Innen allerdings nicht abkaufen.«

Buch&Maus (18. März 2018)

»Eine spannende, authentische Geschichte. Absolut empfehlenswert!«

»Dieser Krimi zieht sofort in den Bann, schon von Beginn an ist da ständig dieses unterschwellige Gefühl: Gleich passiert etwas Schreckliches. Toll!«

»Spannende Lesestunden verspricht das Buch und ein paar Anstöße, über das nachzudenken, was im Leben wirklich wichtig ist.«

Melsunger Allgemeine (27. Februar 2018)

»Ein spannender Thriller, bei dem man mit dem sympathischen Protagonisten mitfiebern und rätseln kann.«

»Psychologisch angehauchte Spannung!«

»Dieser Krimi zieht sofort in den Bann!«

Yango-Medien/Westfälische Nachrichten (02. Februar 2018)

»Ein von vorne bis hinten gelungener Thriller, der nicht nur spannende Einblicke in die Mathematik, sondern vor allem auch in den menschlichen Charakter liefert.«

»Die Spannung wird langsam aufgebaut, der Bogen bis zum Schluss gehalten, das Ende sehr flott erzählt...«

»Ein faszinierender Jugendthriller, der dem Leser ganz nebenbei die Funktionsweise der Spieltheorie nahebringt – sehr kurzweiliges Lesefutter für alle!“«

Klecks (01. Oktober 2018)